Topic-icon Wer hat Erfahrungen mit einem Schwimmteich mit FG ohne weitere Filtertechnik?

Mehr
20 Jul 2019 16:23 #28754 von Maulwurf999
Hallo Kaktus,
Wie groß sind denn Dein Teich und der Filtergraben? Unser Wasser ist leider nur bis -50cm durchsichtig. Und die Pflanzen im FG kommen auch nicht so richtig hoch. Riesenhechtkraut mickert eher vor sich hin, nur Wasserschraube ist richtig gut. Das Wasser im FG ist aber immer glasklar. Wasserqualität war bisher immer gut.
Es muss nicht glasklar werden, aber ein bisschen mehr Sichttiefe wäre schon gut.

ST NG Prinzip, 20xca.8m, 2 Bodenabsauger, FT 12x2m, bepflanzt seit Mai 2015

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jul 2019 11:09 #28776 von Atomei
Hallo,
unser Schwimmteich hat knapp 100m³ Inhalt. Der Schwimmteich hat hat gute 100m² Fläche und die beiden Filtergräben sind jeweils 3,5x6m groß.
Mit einem Luftheber wälzen wir eine Menge von ca. 30m³/h um.
Gefüllt haben wir den Teich vor einem guten Jahr. Bezüglich der Schwebealgen haben wir im letzten Jahr immer wieder eine UV-Lampe für eine Woche eingesetzt - ab August war er ohne Hilfstmittel klar. Dieses Jahr haben wir bewusst darauf verzichtet und sind damit gut gefahren. Der Teich war schon ab und zu mal a bisserl grünlich, aber das war für uns noch in Ordnung. Seit zwei Monaten wirkt das Wasser durchgehend glasklar. Das täuscht aber ein bisschen, denn unter Wasser hat man eine Sichtweite von ca. 3m.
Und wir haben recht viel Mulmwachstum im ST und dementsprechend schwimmen auch viele Broken auf um dann vom Skimmer abtransportiert zu werden. Ohne das Zeug wäre es sicher noch a bisserl schöner, aber so richtig stören tut es uns nicht.
Und wir sind auch gespannt wie das in den nächsten Jahren wird, wenn die Filtergräben mal voll eingewachsen sind - da wird sich sicher noch viel tun.
Wir sind rundum zufrieden mit unserem Teich und der Wasserqualität und haben mit dem Ziel-Saug-System auf das richtige System gesetzt. Ich habe meine Zugschieberschächte allerdings selbst gebaut und auf größere Rohrdimensionen gesetzt.
Und auch mit dem Luftheber sind wir von den NG-Empfehlungen abgewichen.
Für uns war es die richtige Entscheidung - mit 43W ca. 30m³/h umzuwälzen, ohne Wartungsaufwand und ohne Gefahr für die Tierchen die mitgepumpt werden - besser geht es meiner Meinung nach nicht.
Bezüglich der Pflanzen ist es bei mir ähnlich wie bei dir. Beide Hechtkrautarten wachsen, aber kommen nicht wirklich voran. Allerdings haben wir dieses Jahr auch extrem viele Läuse, was ein Grund dafür sein könnte. So richtig abgehen tut bei uns hauptsächlich die Wasserschraube.
Was mich bei deiner Schilderung sehr verwundert ist das, dass du im Filtergraben ganz klares Wasser hast und im ST nur 50cm Sicht. Ich finde das passt nicht wirklich zusammen.
Nach vier Jahren ist dein Filtergraben vermutlich auch voll eingewachsen, oder?
Das einzige was mir zu dem Thema einfällt ist dass du vielleicht eine zu geringe Wassermenge umwälzt und deshalb das Zusammenspiel FT und ST nicht richtig passt.
Herzlicher Gruß
Atomei

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Jul 2019 09:27 #28808 von Maulwurf999
Hallo Atomei,
Danke für Deine Ausführungen. Ich habe die Umwälzung jetzt auch erhöht und bin gespannt, ob sich etwas verändert.

ST NG Prinzip, 20xca.8m, 2 Bodenabsauger, FT 12x2m, bepflanzt seit Mai 2015

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden