Topic-icon Was hat mich gestochen??

Mehr
09 Jul 2012 09:47 #16325 von schlappes
Hallo zusammen,
In unserem Schwimmteich bin ich jetzt schon einige Male gestochen worden. Vermutlich sind das Rückenschwimmer.
Die Tierchen krabbeln sogar in den Badeanzug. Die Stiche sind schmerzhaft. Was kann ich machen?
Sind die Rückenschwimmer "normal" für meinen Schwimmteich? Bekomme demnächst Besuch mit kleinen Kindern, kann ich die noch ins Wasser lassen?
Liebe Grüße Gabi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2012 19:54 #16334 von grimnitzlocal
Hallo Gabi,

die Rückenschwimmer heißen deshalb auch Wasserwespen.
Ein Mittel dagegen kenne ich auch nicht, die schwimmen dich sogar an, wenn du ruhig im Wasser stehst-als ob die neugierig sind :(
Übrigens sollen Gelbrandkäfer auch zwicken :ohmy:
hat jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht?

Gruß Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2012 19:59 #16335 von grimnitzlocal
P.S. die Rückenschwimmer sind völlig normal und Kinder baden bei uns auch viel. Das Zwicken dieser Tiere tut zwar weh, hat aber noch nie wirklich geschadet-anders als ein Wespenstich, da hast du manchmals am nächsten Tag noch was davon...
Lass die Kinder also ins Wasser !!! ;)

Gruß Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2012 20:00 #16336 von grimnitzlocal
...viel ekliger finde ich die Blutegel...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2012 20:11 #16337 von kama98
Hallo,
wir haben auch sehr viele Rückenschwimmer und ich wurde erst ein einziges Mal von einem gebissen, weil er sich in meine Badehose verirrt hatte. Ansonsten ergreifen die sofort die Flucht, wenn man ihnen zu nahe kommt.
Bei den Blutegeln handelt es sich, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, um sog. Pferdeegel, die nicht in der Lage sind, menschliche Haut zu durchbohren und somit vollkommen ungefährlich sind. Heißen glaube ich auch Hundeegel, einfach mal bei WIKI gucken.
Auch herkömmliche Blutegel sind ja nicht wirklich gefährlich, man setzt sie doch auch zu Therapiezwecken ein. Wobei die in freier Wildbahn vielleicht auch Krankheiten übertragen können. Aber die gibt's hier eh nicht.
Grüße!

Fotos und Bericht von unserem Teichbau: www.muehlenfelds-hof.de/derteichbau.htm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2012 20:27 #16338 von Ludy
Die Rückenschwimmer reißen aus, ab und zu verirt sich einer am Badeanzug oder er sticht, weil er bedrängt wurde. Gute Erfahrungen habe ich mit dem homöopatischen Mittel Apis gemacht. Wer eine Bienenallergie hat, sollte lieber Ledum nehmen. Das Mittel hat sogar meinem Mann geholfen, obwohl er sehr skeptisch war...
Ludy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.262 Sekunden