Topic-icon Fischteich Algenfrei durch Fütterung in einer Fischkugel

Mehr
12 Jun 2020 12:10 - 12 Jun 2020 15:21 #30012 von ruhalve
Hallo Teich- und Fisch-Freunde.
Ich möchte meine Erfahrung mit meinem Teich und einer Fischkugel [moderiert] gern an euch weitergeben.
Ich habe mir vor 3 Jahren einen kleinen Teich gebaut mit Pflanzen und ca. 10 versch. Goldfischen.
Von einem Verwandten bekam ich vor 2 Jahren eine Fischkugel mit Gestell geschenkt. Als ich sie im Teich hatte, wurde sie laufen von den Fischen benutzt.
Die Sonne erwärmte das Wasser in der Kugel und das haben scheinbar die Fische gern.
Die Fische fütterte ich 1-mal am Tag mit einem schwimmenden Futterring.
Die ganze Zeit seit dem Teichbau hatte ich große Probleme mit Fadenalgen.
Vor ca. 1 Monat habe ich mir eine Fütterungsmöglichkeit gebaut, siehe Foto. Damit bringe ich das Futter direkt in die Fischkugel und die Fische fressen nur noch dort. Nach ca. 1 Minute ist das Futter aufgefressen.
Seit dem Tag wurden die Algen schlagartig immer weniger und sind jetzt sogutwie verschwunden.
Die Kugel ist von [moderiert] und den Fütterungsautomat kann jeder leicht selbst herstellen.
Ein Kunststoffrohr wird warm gebogen. Unten 2 Bohrungen am Ende. Dann bei einer Kunststoffspritze unten den Spritzenaufsatz fast abschneiden und den Spritzenausgang mit einem Gewinde versehen. Daneben zusätzlich ein zweites Loch 2 mm bohren. Den inneren Spritzenkolben verkürzen und verjüngen. Unten ein kleines Loch. Dann aus Styropor einen kleinen Zylinder anfertigen mit einem Loch innen. Nun einen Nylonfaden (z.B. Angelschnur ) durch das Kunststoffrohr und das 1.Loch fädeln. Den Faden dann durch das 2 mm Loch im Boden der Spritze durch ziehen, durch den Styroporschwimmer und am Deckelloch befestigen. Dann das Kunststoffrohr mit dem 2.Loch und einer Kunststoffschraube an die Spritze schrauben. Fertig.
Anleitung zur Fütterung: Schwimmer in die Spritze, dann Futter darüber und dann durch ziehen am Faden die Spritze mit dem Verschluss schließen. Faden gespannt halten. Die Spritze von unten in die Kugel bringen und den Faden lockern. Der Deckel öffnet sich und der Styroporschwimmer schwimmt nach oben und befördert das Futter nach außen.
Bei mir klappte es prima und die Fische sind inzwischen konditioniert.
Bei Fragen bitte schreiben.
Gruß Rüdiger
Letzte Änderung: 12 Jun 2020 15:21 von davidtf. Begründung: Produktwerbung von Drittanbietern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.457 Sekunden