Topic-icon Neue Teichanlage ca 350m³

Mehr
08 Apr 2021 06:05 #31463 von Alexander Huemer
Ich baue einen Teich von 211 m² und ca 350m³ mit sehr vielen Bäumen und Sträuchern, darüber hinaus noch rundherum Wald.
Er ist 1,25-2,75cm tief, durchschnittlich 2 Meter.
Bei derartig viel Einfall habe ich vor, einen großen Trommelfilter einzubauen. Mein Filtergraben hat nur 10% da werden einige Pflanzen einen kleinen Beitrag zur Wasserqualität beitragen können. Er wird nicht von den Sedimentfallen und vom Skimmer gespeist, sondern bekommt extra eine kleine Pumpe.

Ich baue eine großes "Skimmerbecken" eine 2KW Pumpe wird großzügig die Wasseroberfläche absaugen und über 3 Vorabscheider das Wasser in den Trommelfilter pumpen. Gegenüber sorgen nähe der Wasseroberfläche Leitungen dafür, eine Strömung in richtung Skimmerbecken zu erzeugen. Das ganze geht dann in einen 2,5m höher gelegenen Teich und über Bachlauf wieder runter zum ST.

Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich bei dieser Tiefe, überhaupt Sedimentfallen einbauen soll und das Wasser auch zum Trommelfilter schicke. Man hört dass Sedimentfallen nicht immer den gewünschten Effekt haben, erst garnicht ab einer gewissen Tiefe. Meine Wände währen aber sehr steil. Viel würde vielleicht gleich in die richtige Richtung purzeln.

Trotzdem ließt man das sehr viel auch bei steilen Wänden hängen bleibt und man derartig viel in richtung Sedimentfallen kehren muss, dass man gleich mit einem Schlammsauger arbeiten kann (Sehr großer vorhanden)

Was meint ihr, soll ich Sedimentfallen einbauen oder nicht
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2021 08:53 - 08 Apr 2021 10:06 #31467 von H0LG3R
Hallo Alexander,
das sieht ja sehr gut aus - gefällt mir :-) Ich bin mal gespannt wie sich's weiter entwickelt.

Die Sedimentfallen würde ich auf jeden Fall gleich mit einbauen - nachträglich ist's ja fast unmöglich. Außer Betrieb nehmen kannst die dann aber immer wenn die nichts bezwecken sollten.

Eine 2kw Punpe erscheint mir bei deinem doch recht großen Teich etwas überdimensioniert - warum soll die so groß sein?
Letzte Änderung: 08 Apr 2021 10:06 von H0LG3R.
Folgende Benutzer bedankten sich: Alexander Huemer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2021 19:53 #31485 von Alfons-Teich
Hallo Alexander,

90% des Materials, was man nicht im Teich haben möchte, sinkt nach unten. Die Arbeit, die die Skimmer leisten, wird meines Erachtens regelmäßig überbewertet. Der Dreck liegt also unten und muß von dort weg. Sedimentfallen sind die richtige Lösung, auch wenn sie nicht, wie oft suggeriert, durch immensen Sog alles von allein wegschaffen. Durch Verwirbelung beim Schwimmen, durch Fische oder durch meditatives Besenschwingen sinkt aber der meiste Mulm hinein und wird mitgespült.
2 kW (+ separate Pumpe für den Filterteich) halte auch ich für maßlos überdimensioniert, viele betreiben (erfolgreich) einen 100 m³-Teich mit einer 70 W-Pumpe.
Für die Pflege des Teiches (Besen, Kescher, Schlammsauger) halte ich die große Tiefe für problematisch. Im Frühjahr erwärmt er sich auch viel langsamer, die Pflanzen wachsen später, die Algen haben mehr Zeit zur Vermehrung.
Aber vielleicht hast Du ja gute Gründe für diese Wahl.

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Apr 2021 18:39 #31500 von Alexander Huemer
Danke Alfons, danke Holger für die Antworten, ich bin nun überzeugt und habe heute den ganzen Tag an den Sedimentfallen geschaufelt :)
Die große Pumpe möchte ich auch gerne vermeiden. Ich habe eine Teichbaufirma mit im Boot, der verlegt mir die Folie, weil sie extrem verwinkelt ist (sehr viel Schweißarbeiten).
Er wird mich auch in der Technik unterstützen. Dieser meinte bei 350m³ wenn alles in den Trommelfilter soll und ich außerdem das Wasser in einen 2,5 meter höhergelegenen Teich pumpen möchte um es dann über einen Wasserfall wieder runter zu lassen, ist so eine große Pumpe notwendig. Ich werde das noch einmal mit ihm bereden.
Die Tiefe muss für mich einfach sein, weil ich gerne von 3m Höhe hineinspinge (von einer Steinwand und vom Baum) und gerne Tauche. 1,3 Meter ist für mich einfach keine Option.
Danke für eure Hilfe!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2021 16:14 #31507 von Alfons-Teich
Hallo Alexander,

Deine Argumente für die große Tiefe kann ich nachvollziehen. Bei solchen Anforderungen oder Vorlieben macht das Sinn. Die Nachteile bei der Pflege sollen aber nicht unerwähnt bleiben.
Der 2,5 m Höhenunterschied erfordert natürlich Leistung. Bei einem derart großen Teich kann man aber auch die Umwälzrate gegenüber den Empfehlungen für kleine Teiche ziemlich reduzieren. Ich könnte mir vorstellen, dass die 350 m³ nur aller 2 oder 3 Tage mal über den Filter und den Filterteich müssen.

Zur Abschreckung für alle potentiellen Nachahmer: die 2 KW-Pumpe kostet im Monat 430 EUR Strom !

Bin gespannt, wie sich Dein Projekt weiterentwickelt und würde mich freuen, wenn Du berichtest.

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2021 19:22 #31510 von Alexander Huemer
Hallo Alfons, danke für Deine Tipps. Schön dass du es nachvollziehen kannst, die Tiefe ist mir wirklich wichtig.
Die 2 KW Pumpe sollte nur Stundenweise laufen, da werde ich aber mit meinem Teichbauer noch genauer reden und rechnen. Eventuell kommen verschiedene Pumpen in Einsatz.
Sehr gerne berichte ich weiter über den Verlauf. Bin selber so gespannt :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden