Topic-icon Kalkwasser durch Ausblühungen vom Vermörteln

Mehr
03 Sep 2018 13:05 #27703 von H0LG3R
Würd ich auch so sehen. Ich hatte nach 4 Wochen Trockenzeit und dabei dauerndem feuchthalten keinerlei Probleme mit irgendwelchen Ausblühungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Sep 2018 06:23 #27706 von Neubi
Hallo miteinander,
nochmals eine Info und eigene Erfahrung zum Thema Ausblühungen und Filter:
Ich muss meine Aussage zum Filter und zu den Ausblühungen verbessern. Wir haben den
weißen "Unterwasser-Staub" aufgewirbelt und den Filter laufen lassen. Es ist tatsächlich so,
dass der Filter auch diese kleinsten Teilchen herausfiltert. Es war geradezu erstaunlich, was da beim Auswaschen der Filtermatten an weißer Brühe herausgelaufen ist. Das Zeug hat sich sehr schnell in einer Wanne abgesetzt. Was dann übrig blieb war eine Art weiße, dickflüssige Masse. Also: die Filtermatten bzw. die gesamte Filtertechnik sind super und filtern sogar diese Kleinstteile aus dem Wasser.

Die Aktion werden wir sicher noch einige Male wiederholen müssen, damit wir die Ausblühungsrückstände aus dem Teich bekommen.

Viele Grüße
Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2018 18:35 #27718 von Norbert
Hallo Neubi,

zum Abbinden des Mörtels braucht man ein bestimmtes Wasser/Zement-Verhältnis. Wenn es warm und windig ist, wird Wasser verdunsten, dann bleibt Zement übrig, der nicht reagieren kann. Das kann man auch in den nächsten Tagen nicht mehr nachholen. Das entsteht also durch einen Wassermangel in der Abbindephase.
Der überschüssige Zement braucht für die "Karbonatisierung" CO2, das er sich aus dem Wasser holt. Dabei flockt dann der beschriebene Kalkschleier aus.
Sobald wieder mehr CO2 ins Wasser kommt, bildet sich mehr Kohlensäure und löst das von allein wieder auf. Das ist das ganz normale Kalk/Kohlensäure-Puffersystem. Siehe dazu auch die Anleitungen in "Stabile Teiche".
Halte den pH-Wert im Auge. Wenn der zu hoch ist, melde Dich bitte bei Deinem Teichberater. Wir klären dann, was zu tun ist.
Freundliche Grüße
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.231 Sekunden