Topic-icon Grundwasserpegel und Wasserstand im Teich

Mehr
27 Mai 2020 10:10 #29843 von Winfried123
Guten Tag zusammen,
mein Name ist Winfried, komme aus Münster Nordrhein-Westfalen und besitze seit gut anderthalb Jahren ein Wiesengrundstück auf dem ein ca. 400 qm Quadratmeter großer Teich sich befindet, Max Tiefe 140 cm, Naturteich mit starken Lehmbodenanteil. Nach dem gefühlt der Teich im März noch am überlaufen war, habe ich wie viele andere das Problem, dass der Wasserstand rapide sinkt. Mir ist nicht ganz klar ob der Wasserstand abhängig vom Grundwasserpegel ist, oder durch die starke Sonneneinstrahlung tiefer ist als der Grundwasserpegel ist. Habe leider keine Möglichkeit den Grundwasserpegel zu messen. Bringt bei solch einem Teich und bei der Größe des Teichs es überhaupt etwas ihn nachzufüllen? Zumal der Aufwand durch den hohen Eisengehalt vom Grundwasser sehr hoch ist.(andere Wasserquelle steht nicht zur Verfügung). Nur habe ich auch eine große Anzahl von Bitterlingen und Teichmuscheln im Teich. Die den Sommer überleben sollen.
Gruß
Winfried

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.179 Sekunden