Topic-icon Schwimmteich-Betondecke nachbearbeiten

Mehr
13 Okt 2018 20:35 #27965 von bpaech
Hallo liebe NG-Teichkolleginnen und -Kollegen,
Die 35 qm Steganlage aus Alu ist gebaut, allerdings noch ohne Holzbretter. In den Herbstferien möchte ich 140 qm Betonfläche von Schwimmteich und Pflanzen-Filterteich nach“streichen“ , da er schon den Sommer über wegen der Steg-Bauarbeiten und wegen des Umbaus auf Schwerkraftsystem und des Baus eines Drei-Kammer-Filterkellers für einen 50.000 Liter Trommelfilter und den Luftheber trocken lag. Nach über drei Jahren sind natürlich Betonrisse aufgetreten und die Teichränder wurden jetzt erst mit NG-Uferband fertiggestellt und wegen des Hochbetonierens entstanden durch das Eisenoxid unterschiedlich gefärbte Flächen. Kurz die Risse sollen weg, alles soll etwas stabiler werden und der mit Eisenoxid gefärbte Mörtel oder die Dichtschlämme sollen bei der durch das Lufthebersystem und die zwei Profiskimmer zu erwartende Wasserklarheit eine einheitliche Betonbeckenfarbe garantieren.
Was würdet Ihr für die nachträgliche Oberflächenbehandlung des alten Betons nehmen?
Dichtschlämme mit einem gleichbleibende Eisenoxidfarbton für 140 qm oder gefärbter Trasszement mit Kies 0-2 mm?

Gruß Burghard

ST 14,5 m * 10 m, ca. 1,35-1,40 m Endtiefe
FG 7 m * 3,5 m, 0,2 - 0,55 m tief
Pumpe 20.000 Liter/Std.regelb
3 Sedimentfallen
1 Saugsammler
Bachlauf mit Wasserfall mit 1,5 m Höhendifferenz in Planung
35 qm Steganlage in Planung
ca. 140.000 Liter
1 Filterstation mit zwei Standarddauerfiltern
2 UVC...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2018 04:57 #27966 von the_farmer
Nimm Rheinsand und Trass, Misch dir es selbst zusammen und im optimalfalle nimmst du keine Farbstoffe. sondern bleibst bei zementgrau. Schön feucht bis fast nass. dann je nach untergrund mit der Kelle oder rundungen etc mit der gummihandschuhhand....

1. ist es 100% uv stabil und bleicht nicht aus. 2. ist es eh egal, weil du auch bei klarstem Wasser eine Bakterienschicht auf allen Oberflächen bekommen wirst.... daher brauchst du eigentlich auch keine Risse bearbeiten, sofern sie nicht mehrere mm breit sind.



Abdichtende Schlämmen und Farben würde ich nicht nehmen. Der Verbund muss arbeiten können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2018 05:52 #27967 von salamander
Hallo,

Ich habe meine Vermörtelung ca. 280 m² kommplett mit eingefärbter Dichtschlemme gestrichen. Das war vor drei Jahren.

Die Dichtschlämme hält gut und hat sich bewährt.

Wichtig ist das der Mörtel überall richtig trocken und staubfrei ist. Vorhandene Risse werden immer wieder arbeiten und aufgehen. Deshalb würde ich sie mit Fließenflexkleber verschließen und ein feines Putz - Armierungsgewebe einspachteln.

Das Farbpulver lässt sich gut mit der Dichtschlämme vermischen, ich habe es erst mit der vorgeschriebenen Wassermenge vermischt und dann die Schlämme dazu gerührt.

Aufgetragen habe ich die Schlämme mit einem Tapezierpinsel das ergibt eine rauhe Oberfläche und wird bei Bildung eines Biofilms nicht so glatt.



Auf dem Bild war die Schlemme noch nicht richtig trocken, nach dem trocknen war der Farbton überall gleich.

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2018 12:09 #27970 von bpaech
Lieber Roland, lieber the_farmer,
Eine Dichtschlämme habe ich schon bei den Mauerkronen verarbeitet mit Eisenoxidpulver. Klappt!
Das klingt am vernünftigsten, aber nicht am billigsten. Wieviel Sack hast Du den für 280 qm verarbeitet, Roland? Ich habe ja die Hälfte der Fläche!

Gruß

Burghard

ST 14,5 m * 10 m, ca. 1,35-1,40 m Endtiefe
FG 7 m * 3,5 m, 0,2 - 0,55 m tief
Pumpe 20.000 Liter/Std.regelb
3 Sedimentfallen
1 Saugsammler
Bachlauf mit Wasserfall mit 1,5 m Höhendifferenz in Planung
35 qm Steganlage in Planung
ca. 140.000 Liter
1 Filterstation mit zwei Standarddauerfiltern
2 UVC...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2018 18:52 #27971 von salamander
Ist schon eine Weile her, aber ich meine es wären 4 Säcke gewesen.

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Okt 2018 07:09 #28054 von JensK
weisst du noch, welche Schlämme und Pulver Du verwendet hast und kannst mir einen Tipp geben, bitte? Stehen auch vor der Aufgabe, die Mörteloberfläche zu färben, nachdem wir eine Probefüllung im Filtergraben gemacht haben und es nicht perfekt aussieht mit dem hellen Mörtel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.343 Sekunden