Topic-icon Teichbau 2020 - Wie lösen - Enger Uferbereich & steiles Ufer?

Mehr
07 Mär 2021 10:27 #31283 von Alfons-Teich
Hallo Sonja,

unter "Naturteich" würde ich bei Euren Platzverhältnissen einen üppig grün bewachsenen Tümpel verstehen. Da ist die Nährstoffarmut nicht das vorrangigste Ziel. Die Pflanzen wachsen schließlich nur dann richtig, wenn sie genug Nährstoffe haben. Nährstoffarm muss ein Teich nur dann sein, wenn man die Fische sehen oder in klarem Wasser baden will. Die Pflanzen brauchen außerdem genug CO² zum Wachsen. Das kommt ins Wasser durch atmende Fische oder durch Verwesung von Biomasse am Teichgrund. Der Naturteich sollte daher gar nicht so sauber gehalten werden. Ein Bachlauf mit höheren Wasserfällen treibt das CO² aber eher aus (siehe Sprudelflasche), ist also kontraproduktiv für das Pflanzenwachstum.
Wenn die Pflanzen nicht richtig wachsen, bleiben die Nährstoffe im Wasser. Diese Chance nutzen die Algen. Bestimmte Arten holen sich das im Wasser fehlende CO² aus der Luft. Das funktioniert am besten im Bachlauf, wo die Algen als erstes wachsen (Jochen schrieb es bereits völlig richtig so) und besonders üppig, weil ständig "frisches" Wasser mit Nährstoffen vorbeikommt.
Das noch mal als Erklärung, warum ich mit Deinem Bach mit dem großen Höhenunterschied hadere. Ich gönne ihn Dir von Herzen, nur sollte alles gut funktionieren und prima aussehen.

Die Pflanzen im Teich brauchen nicht zu tiefe Ebenen, wo sie stehen können. Daher denke ich, dass Du nicht auf die flache Terrasse verzichten solltest. Bei Eurem Stein-Lehm-Boden müsst Ihr sowieso die Teichgrube mit einem mageren Mörtel auskleiden. (So habe ich es zumindest gemacht, um Überdehnung oder Beschädigung der Folie durch spitze Steine oder Hohlräume zu vermeiden.) In diesem Zuge die bereits wegggebaggerte 50cm-Terrasse mit ein paar alten Betonsteinen einigermaßen tragfähig wieder anzumodellieren, ist nicht der große Akt.
Der neue Apfelbaum (auch noch als Hochstamm) schließt den Teich ja eigentlich aus. Meine (alten) Hochstämme haben 6-8 m Kronendurchmesser. Obst und Laub kannst Du zur Not auch rauskeschern aus dem Teich. Aber abenteuerlich wird das mit der Leiter zu Pflegearbeiten... Der Baum ist noch ganz frisch gesetzt, der verkraftet ein Umsetzen !
Bitte nicht den Garten "einebnen". Höhenunterschiede wirken immer belebend ! Nur das (technische) Ufer muss ringsum gleich hoch sein, damit nicht irgendwo plötzlich Folie rausschaut. Den leichten Anstieg meines Gartens habe ich auf der hohen Seite mit einer 20-30 cm Natursteinreihe zum Teichrand hin abgefangen.
In Deinem Fall würde ich aber versuchen, das Teichniveau so hoch wie möglich zu legen, um der Terrasse näher zu kommen und die Wasserfälle zu mildern.
Folie schweißen ist sicher besser als kleben. Dafür braucht man aber Erfahrung und Gerät. An Deiner Stelle würde ich erst den Teich modellieren (feste, gleichhohe Uferkante, Terrasse, Hänge, Teichgrund), dann davon ausgehend die Becken nach oben modellieren und dann die nötige Folie über alles messen. Naturagart fertigt auch "eigenartige" Formen passgenau an. Der Vorteil ist die durchgehende garantierte Dichtheit. Barrieren für die einzelnen Bachbecken aufzukleben ist dann immer noch möglich (und evt. nötig). Wenn dabei etwas nicht ganz dicht ist, geht zumindest kein Wasser aus dem Teichsystem verloren.
Die Foliennase für den Bachlauf kann man aufrollen, sodass der Teich fertig mit Folie ausgelegt und weitgehend gefüllt werden kann, bevor Ihr Euch an den schwierigeren Teil macht. Ein bisschen Erde macht Euren anfangs grünen Teich auch nicht grüner, die Pflanzen brauchen sowieso etwas Substrat (Lehm-Sand-Gemisch).
Mit dem Gartenschlauch den Wasserfluss zu probieren, funktioniert nicht. Selbst die kleinste Pumpe wälzt mehr Wasser um, als Du aus einem Gartenschlauch jemals bekommst. Das Wasser nimmt sich dadurch ganz andere Wege - ich war auch sehr überrascht, als ich meine Quelle gebaut habe.
Nicht verzagen, weiter nachdenken, weiter planen und Steine sammeln (oder gute/preiswerte Quelle suchen)!
Ihr braucht mehr als Ihr denkt.

Gruß
Alfons
Folgende Benutzer bedankten sich: sony70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2021 16:19 #31312 von sony70
Lieber Alfons,
lieben Dank für deine Kommentierung. Wir haben nun umgeplant und darum habe ich den Plan nochmal neu gepostet mit neuen Fotos usw.. Vll magst Du dir das nochmal anschauen?

LG
Sonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.091 Sekunden