Topic-icon Verwendung von Holzschutz für Steganlage aus Holz

Mehr
09 Nov 2020 07:43 #31057 von Lubecca
Moin,
wir haben unseren Steg und Brücke mit Douglasie gefertigt. Tropenholz haben wir ausgeschlossen; auch wenn es schon einige gibt die das FSC oder PEFC Siegel haben. MIt Douglasie sind wir zufrieden. Sowohl Verarbeitung und auch Aussehen haben uns überzeugt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2020 18:50 #31061 von Susan
Hallo Lubecca lieben Dank. Habt ihr vorher mit Holzschutz gestrichen oder das Holz so belassen? LG aus Magdeburg Marion u Susan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 10:09 #31073 von Lubecca
Hallo Ihr Zwei,
das Douglasienholz habe ich nicht direkt vorbehandelt. Sondern die gefertigten Hölzer mit Douglasien-Öl behandelt. Die Brücke ist zum Teil geweisst; die Trittbretter sind natur und auch die Steganlage haben wir natur belassen; also nur mit dem Öl behandelt. Zur Steganlage kann ich noch nicht viel sagen, da diese erst in diesem Jahr fertig wurde. Die Brücke ist schon ein Jahr älter; da sind die Trittbretter dunkler geworden als die Douglasie verkauft wird. Stört uns aber nicht da es ein Stück Natur ist.
Auf Tropenhölzer haben wir bewusst verzichtet, auch sibrirische Lärche kam nicht in Betracht.
Bei mir auf der Arbeit habe ich zum Glück einen Tischlermeister der auch sehr viel für sich selber baut. Den konnte ich befragen und verlasse mich auf sein Wort (habe Elektrik gelernt und daher von Holz nicht die Ahnung). LG aus Lübeck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 11:07 #31075 von Susan
Hallo Lubecca, ganz lieben Dank für deine ausführliche Antwort. LG aus Magdeburg Marion u Susan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 11:16 #31076 von Susan
Hallo Norbert(Naturagart), hab mir die Doku angeschaut. Wollen trotz Mehraufwand vorerst bei Holz bleiben. Kannst du uns sagen was auf keinen Fall als Holzschutz verwendet werden sollte? Bzw was zu empfehlen ist? Bei den unterschiedl Holzschutzsorten wird z T darauf hingewiesen, das Gefahrensstoffe für Wasserlebewesen besteht. Wie lange wird denn so eine Lasur ausgewaschen? Wir hatten z Bsp an die Holzschutzcreme von Remmers gedacht. Da Sie leicht verarbeitbar ist und lt Beschreibung ohne erneutes Abschleifen erneuerbar ist. Oder sollte man mit einem Öl versiegeln? Ganz lieben Dank für Deine Rückantwort im Vorraus und die Zeit, die Du zusätzlich investierst. Glg aus Magdeburg Marion u Susan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.217 Sekunden