Topic-icon Vorstellung meines Teichprojekts und zwei Fragen

Mehr
30 Apr 2019 18:58 #28379 von Grobi
Liebe Teichforenuser,

ich wollte Euch mein Teichprojekt vorstellen und habe gleichzeitig ein paar Fragen an Euch.
Nachdem ich längere Zeit auf die Baugenehmigung gewartet habe, konnte ich dieses Jahr endlich loslegen. Wie man auf den Bildern sieht, war der Garten mal ganz schön. Aber da ich schon immer einen Teich haben wollte, musste der Garten daran glauben und im Nuh habe ich es geschafft, ihn in eine gleichförmige braune Masse zu verwandeln. In den letzten Wochen nimmt das Projekt zum Glück zunehmen Form an. Zunächst habe ich mit dem Bagger Oberboden abgetragen und die Grasnarbe entfernt. Dann habe ich eine Kiesrigole für den Überlauf gebaggert und im hinteren Teil mit der Errichtung eines mit einer Natursteinmauer umringten Hochbeets begonnen, um dort ein Teil des Aushubs zu verstauen. Dann folge der eigentliche Hügel, der im weiteren Verlauf zu einem bis zu 3 Meter hohen Steingarten werden soll. Leider durfte ich die Hügel nicht verbinden, da der Hügel in der Mitte höher als einen Meter ist und damit mindestens drei Meter Abstand zu den Nachbargrundstücken haben muss. Aber auch so ist zwischen den Hügeln ein netter Weg entstanden.

Nächste Woche kommen die Findlinge für den Hügel, sodass dieser aufgebaut werden kann. Außerdem wird der Teich ausgebaggert. Hier meine erste Frage: Ich plane drei Sedimentfallen. Wie breit muss der Graben hierfür sein und wie tief muss er sein?

In den nächsten Jahren sollen Teile des Teichs als Schwimmteich für die Kinder genutzt werden. Langfristig soll es aber ein Naturteich sein, der auch naturnah aussehen soll. Hier überlege ich nun, ob ich alle Hänge einschließlich des Grunds mit Sand befülle oder ob ich die unteren Ebenen nur vermörtele. AN diejenigen, die schon länger einen Teich haben: Wie sieht bei Euch der Teichgrund aus, wenn Ihr keinen Sand habt? Wirkt er natürlich oder erkennt man die Panzerung als solche? Würdet Ihr beim nächsten Mal auf alle Ebenen Sand aufbringen?

Viele Grüße

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Apr 2019 19:00 #28380 von Grobi
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Apr 2019 19:03 - 30 Apr 2019 19:07 #28381 von Grobi
Weitere Bilder
Letzte Änderung: 30 Apr 2019 19:07 von Grobi.
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Apr 2019 19:05 #28382 von Grobi
Noch mehr Bilder
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Mai 2019 10:00 #28383 von Roadrunner
Hallo Stefan,

das ist ja mal ein Projekt. Den ganzen Garten zur Teichlandschaft machen. Toll!

Für die Sedimentfalle kannst du schon ein wenig einplanen. Du wirst den Bereich der Sedimentfalle sicher auch vermörteln. dann musst du den Graben um die Mörtelschichten breiter machen.
Lieber etwas großzügiger, da du das mit dem Mörtel dann an den Rahmen der Sedimenfalle anpassen kannst.
Die Tiefe der Gräben ergibt sich aus der Saugleitung, die du einbaust. Ich habe eine 75mm Saugleitung
drin (wird glaube ich auch so empfohlen). Also brauchst du von Unterkante Sedimentfallerahmen bis Oberkante Sedimentfallenboden mindestens die 75mm.
Auch hier gilt, etwas tiefer gegraben kannst du das mit dem Mörtel dann anpassen.

Zum Thema Sand kann man hier im Forum schon ein wenig finden. Meist macht der mehr Probleme, da er nach unten spült und dann die Saugleitungen verstopft. Gerade wenn die Kinder baden spült es den Sand quer durch den Teich.
Ich habe nur oben im Flachwasserbereich Sand, damit die Pflanzen in irgendetwas wachsen können.
Beim Aussaugen habe ich dann immer eine Menge des Sandes mit im Schlammsaugerbehälter.

Ich habe meinen Mörtel mit beiger Farbe eingefärbt, was ich als halbwegs natürlich empfinde. Ein Besucher hat auch schon mal vermutet, ob das einfach die ausgebaggerte Sand-/Lehmoberfläche ist.

Ich wünsche weiterhin viel Spaß bei dem Projekt.
Gruß Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Mai 2019 17:22 #28384 von Grobi
Hallo Jörg,

danke für Deine Rückmeldung. d.h. wenn ich den Saugleitungsschacht so ca. 12 cm tief aushebe, sollte das hinhauen.

Sieht der Bereich mit dem Sand von der Farbe deutlich anders aus als der vermötrelte Bereich (also nicht am Anfang aber so nach ein bis zwei Jahren? Wirkt dieser Unterschied deutlich oder wirkt der vermötrtelte Bereich einfach wie nackter Boden ohne Pflanzen?

Viele Grüße

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.589 Sekunden