Topic-icon Verbundmatte Klebepads

Mehr
19 Jul 2020 08:01 #30272 von Lohschneider
Hallo, bin gerade bei den Verbundmatten. Wieviele Klebepunkte macht man da bei den Hängen, gibts da eibe "Empfehlung"? Am Boden brauchts ja nur ein paar wenige, aber an den Hängen... Ich will es auch nicht übertreiben, ist eibe schweine Arbeit, ausserdem sibd die auch nur begrenzt verfügbar. Aber es soll auch halten.. danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2020 10:39 #30273 von Susan
Hallo Lohschneider, ja das ist schwer zu beantworten. Wir haben es wohl etwas übertrieben und auf alle 4 Klebeunterseiten alle 30 bis 50 cm ein Klebepad gepappt. Wir haben nach anfänglicher unbequemen Haltung die Rollen auf Böcke gelegt und rückseitig abgerollt beklebt und gegenüberliegend wieder aufgerollt. Beim Einlegen der Verbundmatte wurde an besonders schrägen Stellen nochmal zusätzlich beklebt. Über die Sinnhaftigkeit lässt sich streiten, wir haben uns oft gewünscht das Naturagart dahingehend schon ein Patent entwickelt hätte und man die Klebepads schon auf der Verbundmattte integriert und ein Verbund mit der Folie automatisch entstehen würde. Es hat auch nur bedingt gehalten. Ein andere Teichbauer nahm Uhu und befestigte damit seine Verbundmatte, hörten wir. Es kommt sicher darauf an wie schräg deine Wände sind. Lass es oben grosszügig drüberstehen und beschwere es ausreichend. Das sind so unsere Erfahrungen...glg aus Magdeburg Marion u Susan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jul 2020 12:03 #30280 von RichardG
Wie Susan schon geschrieben hat, haben bei mir die Klebepads auch nur bedingt gehalten.
Ich habe dann fast komplett darauf verzichtet
Ich habe die Verbundmatten mit Sandsäcken beschwert und z.B. die oberste Stufe zuerst vermörtelt - dann rutschte da gar nichts mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.212 Sekunden