Topic-icon Vlies, Folie usw.

Mehr
15 Mär 2019 22:07 #28270 von Schildkröte
Hallo,
wir wollen jetzt endlich weiter machen. Wie sind die Erfahrungen? Müssen wir auf was bestimmtes achten, oder einfach jetzt Vlies, Folie und Verbundmatte reinlegen?
Wir haben so viel gelesen und trotzdem ist man sich unsicher.
Vielen Dank
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mär 2019 19:47 #28272 von Sebastian
Hallo, ich vermute mal, dass das auf dem Bild nur die Sicherungsfolie ist. Die bleibt dort auch liegen. Darauf kommt das Fliess. Mit dessen Verlegung beginnt ihr an der gegenüberliegenden Seite des Abrollpunktes Tier die Folie. Der Grund dafür ist, dass ihr dann die einzelnen Fliessbahnen beim Einziehen der Folie später nicht aufrebbelt...
Ich habe die Fliessbahnen kpl. mit Heissluft verschweisst. Punktuelles Verschweissen haette es zwar wohl auch getan, allerdings wollte ich auf Nummer sicher gehen. Nach dem Verlegen des Fliess wuerde ich die Grube nochmal auf größere Unebeenheiten (Steine?!) checken.
Dann kann die Folie rein und es geht ans Falten legen: Insbesondere dann, wenn ihr ohnehin vermoerteln wollt, muss das nicht übermässig exakt verlaufen (eben so, wie es Tier euer Gefuehl ausreichend ist, wenn noch einige cm Moertel drauf kommen).
Danach wird die Verbundmatte mit den Montagehilfen (mitgelieferte Klebestreifen) verlegt (und auf die Folie geklebt). Dann solltet ihr die Verbundmatte (dieses Mal wirklich komplett) mit Heissluft verschwweissen. Grund dafür ist, dass idealerweise später kein (oder möglichst wenig) Moertel zwischen Folie und Verbundmatte läuft (ganz wird man das sicher nicht vermeiden koennen). Uebrigens: Keine Panik, wenn sich die Klebestreifen loesen. Das ist so gewollt, sie dienen lediglich als Montagehilfe. Mit dem Auftrag (und dem Aushaerten des Moertels) verlieren sie ihre Funktion ohnehin...
Viel Erfolg und beste Gruesse
Sebastian
Folgende Benutzer bedankten sich: Schildkröte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mär 2019 21:58 #28273 von Schildkröte
Dürfen die einzelnen Schichten nass werden, oder wartet man besser ein sonniges Wochenende ab. Ich denke an einem Tag schafft man das nicht, oder?
Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mär 2019 06:57 #28274 von Sebastian
Hallo, Naesse schadet dem Fliess nicht, aber das Verschweissen per Heissluft funktioniert dann nicht. Daher wuerde ich das bei trockenem Wetter machen (macht auch mehr Spass). Das Verlegen geht fix. Wenn ich das Bild sehe, sollte ein Tag (inkl. Verschweissen) kein Problem sein. Unseren Teich haben wir zu zweit an einem Tag gemacht. Dort war aufgrund einer ovalen Form, einer mittigen Steganlage etc.) aber auch viel zu schneiden. Es ging schnell, fangt einfach an...
Ich wuerde nur möglichst die Teichfolie direkt danach zumindest einziehen (nicht ausrichten) da andernfalls bei evtl. Starkregen ein Aufschwimmen des Fliess zu befürchten ist (es liegt ja die Sicherungsfolie drunter. All das stört das Fliess auch nicht, aber dann muesst ihr ggf. die ganze Mimik neu bzw. teilweise neu ausrichten...)
Viel Erfolg und macht einfach. Ihr baut "nur" einen Teich, nicht den Eiffelturm. Kleinere Fehler (zwecks Lerneffekt) verzeiht das Bauwerk also (macht meines jedenfalls, und die Fehler, die bei uns drin sind, sind halt drin, weil es das Werk eines Laien, und nicht das eines Profis ist).
Also: Nur er nix macht, macht keine Fehler :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mär 2019 06:57 #28275 von Sebastian
Hallo, Naesse schadet dem Fliess nicht, aber das Verschweissen per Heissluft funktioniert dann nicht. Daher wuerde ich das bei trockenem Wetter machen (macht auch mehr Spass). Das Verlegen geht fix. Wenn ich das Bild sehe, sollte ein Tag (inkl. Verschweissen) kein Problem sein. Unseren Teich haben wir zu zweit an einem Tag gemacht. Dort war aufgrund einer ovalen Form, einer mittigen Steganlage etc.) aber auch viel zu schneiden. Es ging schnell, fangt einfach an...
Ich wuerde nur möglichst die Teichfolie direkt danach zumindest einziehen (nicht ausrichten) da andernfalls bei evtl. Starkregen ein Aufschwimmen des Fliess zu befürchten ist (es liegt ja die Sicherungsfolie drunter. All das stört das Fliess auch nicht, aber dann muesst ihr ggf. die ganze Mimik neu bzw. teilweise neu ausrichten...)
Viel Erfolg und macht einfach. Ihr baut "nur" einen Teich, nicht den Eiffelturm. Kleinere Fehler (zwecks Lerneffekt) verzeiht das Bauwerk also (macht meines jedenfalls, und die Fehler, die bei uns drin sind, sind halt drin, weil es das Werk eines Laien, und nicht das eines Profis ist).
Also: Nur er nix macht, macht keine Fehler :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Schildkröte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mär 2019 09:15 #28296 von HeikoG
Hallo,

ja genau, das Verlegen und Verschweißen des Fließes ist easy und macht Spaß. Verbundmatte ist etwas aufwendiger.

___________________________________________
Viele Grüße aus Berlin
Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.239 Sekunden