Topic-icon Teichmörtel-Verbundmatte aus Naturmaterial

Mehr
07 Jun 2020 16:42 - 07 Jun 2020 16:43 #29976 von Vivaldi
Hallo,
möchte diese Jahr erstmals mit Teichmörtel die EPDM-Folien eines Kleinteichs (ca. 3 x 2 m) abdecken. Die Hersteller dieses Folientyps werben ja u.a. damit, dass er besonders umweltfreundlich sei (z. B. keine Weichmacher enthält) im Vergleich zu PVC-Folie.
Da macht es aus meiner Sicht wenig Sinn, dann eine Verbundmatte für den Mörtel zu verwenden, die doch wieder neben Polyester, Polypropylen aus PVC-Folie besteht.
Hat jemand daher Erfahrung damit, Teichmörtel auf saugfähigen Naturmaterialien wie Kokosmatten aufzutragen?
Letzte Änderung: 07 Jun 2020 16:43 von Vivaldi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jun 2020 18:46 #29977 von cafedelmar80

Vivaldi schrieb: Hallo,
möchte diese Jahr erstmals mit Teichmörtel die EPDM-Folien eines Kleinteichs (ca. 3 x 2 m) abdecken. Die Hersteller dieses Folientyps werben ja u.a. damit, dass er besonders umweltfreundlich sei (z. B. keine Weichmacher enthält) im Vergleich zu PVC-Folie.
Da macht es aus meiner Sicht wenig Sinn, dann eine Verbundmatte für den Mörtel zu verwenden, die doch wieder neben Polyester, Polypropylen aus PVC-Folie besteht.
Hat jemand daher Erfahrung damit, Teichmörtel auf saugfähigen Naturmaterialien wie Kokosmatten aufzutragen?


Ich vermute leider, dass sich die Kokosmatte durch den Wasserkontakt wie auch sonst üblich zersetzen wird.
Auch als normale Böschungsmatten/Ufermatten haben diese Kokosmatten nur eine sehr begrenzte Lebensdauer.
Da für die Vermörtelung dann kein Haftgrund mehr vorhanden ist, werden sicherlich über kürzere Zeit Risse und grobe Abplatzungen zum Vorschein kommen.Dann wäre die Mühe umsonst gewesen.

Das wären zumindest mein Gedanken zu Kokosmatte als Haftgrund.

Gruß,

Thorsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jun 2020 17:03 #29978 von the_farmer
korrekt, kokos zersetzt sich!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2020 18:07 #29990 von Vivaldi
Also keine Chance. Teichmörteln geht nur auf Kunststoffgrund? Sieht zwar gut aus, aber die enorme Oberfläche des Verbundteppichs macht den Mehrwert der EPDM-Folie faktisch wett.
Schade.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2020 21:13 #29991 von Georgs Teich
Du produzierst mit der Verbundmatte ja keinen Kunststoffmüll.
Die Verbundmatte bzw. derTeich wird die nächsten 40 Jahre eine Zuhause für unzählige Lebewesen sein.
Viel nachhaltiger kann der Einsatz von Kunstoff kaum sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jun 2020 06:11 #29994 von Alfons-Teich
Hallo Vivaldi,

auch ich habe mich schon geärgert, beim Bau eines naturnahen Teiches so viele Kunststoffe verbauen zu müssen. Das ging bei mir soweit, dass hochsensible Helfer beim Verlegen und Verschweißen des Vlieses, beim Verlegen der Folie oder der Verbundmatte die Baustelle verlassen mussten und nicht mit anfassen konnten. Andererseits sieht es mit Alternativen (noch) recht mau aus.
Wenn man den ganz großen Umweltschutz im Sinn hat, sollte man tatsächlich daran denken, welche schädlichen Auswirkungen es hat, wenn nach 5 Jahren der Mörtel zusammengesackt am Teichgrund liegt und man alles ausräumen muss. Der Lebensraum ist futsch und zahlreiche Tiere und Pflanzen werden zwangsläufig getötet. Dann ist wahrscheinlich auch noch die (vermeintlich umweltfreundliche) Folie hinüber, vom Energieverbrauch bei der Produktion des Zements ganz zu schweigen.
Je nach Steilheit der Ufer kann man aber vielleicht doch noch andere Materialien in Betracht ziehen. Es geht ja eigentlich nur darum, den Mörtel im weichen Zustand in Form zu halten und im ausgehärteten Zustand einen Verbund zu schaffen. Dafür haben sich im großen Maßstab Bewehrungsstahlmatten bewährt, im kleinen Maßstab z.B. Hasendraht. Wenn es speziell um die Vermeidung von Weichmachern geht: Gibt es eventuell gelochte PVDF-Folie ? Die könnte als Armierung auch funktionieren.
Viel Erfolg !

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.243 Sekunden