Rostrote Ausblühungen im Mörtel?

Mehr
08 Jan. 2024 20:39 #35570 von Norbert
Hallo Jochen,

das Farbpulver wird in die Kristallstruktur des Mörtels eingelagert und ist dort auch nicht herauslösbar. Es ist hier in diversen Teichen auch nach 15 Jahren noch unverändert.
Bei der Entwicklung hatten wir auch geprüft, ob man in die ungefärbte Mörtelschicht nachträglich noch Farbpulver einarbeiten kann. Damals hatten wir den Effekt, den Du berichtest. Die Farbe muss im Mischprozess eingebaut werden. Wird zu kurz gemischt, wird die Farbe nicht vollständig verteilt und diffundiert dann aus.
Bei maschineller Verarbeitung tritt das Problem nicht auf, bei manueller Mischung hängt das entscheidend von der Mischdauer ab.
Ich vermute, dass die Sohle später eingebaut wurde. Da wird es einen Spalt zu den Hangflächen geben, aus denen die braune Suspension auszutreten scheint.
Unter der Sohlplatte ist wenig Wasser - deswegen ist das intensiver braun. Im Teichwasser selbst wird man das durch die Verdünnung nicht sehen.
Das wird durch die Sedimentfallen im Filtergraben landen - das Thema erledigt sich dann von selbst.
Gruß
Norbert von NaturaGart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan. 2024 16:15 #35569 von JochenK
Hallo Mark,
Ja es handelt sich sowohl um den NG Mörtel wie auch das NG Farbpulver in den von NG empfohlenen Farben.
Man kann den „Mulm“ mit dm Schrubber abbürsten, dann braucht der Filter 2 Tage um alles wieder sauber zu bekommen aber nach ein paar Tagen ist der Mist wieder da :(
Schade, beim ersten Teich hatte ich aus Kostengründen nur Weißzement verarbeitet und mich über die Farbe geärgert. Nun das gute NG Material und haufenweise diese roten Ablagerungen im Übergang von dunkel zu hell, was für mich irgendwie eindeutig nach einer Thematik mit dem Farbpulver aussieht…

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez. 2023 15:44 #35551 von _mark_
Hallo
die Schicht sieht auch recht bröselig aus? Ist das NG Mörtel mit NG Farbe auf der NG Verbundmatte?
Hab schon gelesen, daß da teils mit anderen Pülverchen gearbeitet wird.

Bei mir sammelt sich aber auch der meiste Mulm, oder was auch immer, am Rand, weil alles was an der Wand hinuntergleitet dort zum liegen kommt.
Dazu habe ich noch unsere Hunde in Verdacht, die leider auch mal gerne neben dem Teich buddeln und dann Lehm oder Erdkrümel ins Wasser fallen.
Ich würde es bis zum Frühjahr mal beobachten und so lange drinn lasen..
Gruß
Mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez. 2023 09:55 - 02 Dez. 2023 10:00 #35549 von JochenK
Hallo zusammen!

Wir haben endlich unseren Teich befüllt, die Wände sind mit dem hellen und der Boden mit dem dunklen Farbpulver eingefärbt.
Vermörtelt wurde letztes Jahr!
Die Farben sind für uns so weit in Ordnung, jedoch bildet sich am Ranbereich der dunklen Schicht, rundherum eine rostrote Ausblühung.
Zwischendurch wenn etwas Regenwasser im Teich gestanden hat, hatten wir schon zwei mal, dass im Wasser rostrote „Schwebstoffe“ waren. Ich hatte seinerzeit gedacht, es wäre eine rote Algenblüte.

Nun nach dem Befüllen taucht es in der besagten Randzone wieder rundherum auf.

Woher kommt das, geht das wieder weg oder was sollte ich da machen?
Der Rand (unter Wasser) sieht dadurch echt blöd aus, wie man im Bild wohl gut sehen kann.

Danke euch für hilfreiche Hinweise!

Gruß Jochen

P.s. ich kann hier kein Bild direkt hochladen, ich versuche das nachzureichen!
https://www.facebook.com/photo/?fbid=10226328643616889&set=pcb.10226328646816969
Letzte Änderung: 02 Dez. 2023 10:00 von JochenK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.137 Sekunden
Powered by Kunena Forum