Baufehler ausbessern?! Ufer natürlich gestalten und bepflanzen...

Mehr
17 Apr. 2023 05:48 #34937 von Alfons-Teich
Hallo Simon,

was Du gebaut hast, sieht doch gar nicht so falsch aus. Das wird bestimmt mal ein sehr schönes Ufer. Leider braucht das eine ganze Weile.
Die Ufermatte ist zwar eine wirklich gute Lösung, die perfekte Optik bietet sie aber für mich nicht. Auch wenn die (angeklebte) Falte aus Ufermattenstreifen sicher eine praktikable Lösung ist, hast Du die Oberseite und die Teichseite nackt. Bis das bewachsen ist, wenn überhaupt, schaust Du kurz unter der Wasseroberfläche auf den Kunststofffilz.
Als Alternative schlage ich Dir vor, auf die vordere Kante der Ufermatte eine Mörtelwulst anzuformen. Mit den Fasern der Ufermatte gibt das einen guten Verbund. Den Mörtel kann man einigermaßen gefällig formen und mit Naturkieseln hier und da aufhübschen.
Die dadurch geformte Wanne füllst Du mit Pflanzsubstrat (lehmiger Sand), das dann nicht mehr in die Tiefe des Teiches rieseln kann.

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr. 2023 18:05 #34936 von hubertbiederer
Ich hab von einem verwachsenen Pflanzschlauch leider kein Bild. Wie schon geschrieben hatte Hagel meine Schläuche zerstört und ich musste sie entfernen. Es kam der ganze Sand langsam raus. Der Link unten fürt zu Seite 16 meiner Doku. Das Bild im letzten Beitrag der Seite zeigt den Damm mit Pflanzschlauch links und rechts. Sie werden mit der Zeit dunkler aber der Stoff lässt in der Festigkeit auch nach.

Persönlich würde ich die Lösung aus Ufermatte bevorzugen. Die Matte hält viel mehr aus und geht nicht gleich kaputt. Mit der Matte eine Falte zu kleben ist auch eine gute Idee. Wenn du dahinter Substrat aufbringst wächst das auch alles mal zu. Unter die Falte würde ich auch Sand einbringen, damit die Planzen besser darüber wachsen.

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...august-2017?start=90

Gruß
Hubert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr. 2023 10:58 - 16 Apr. 2023 11:01 #34935 von Gebirgsbach_Taucher
Vielen Dank Hubert für deine schnelle Antwort.

Das mit den Pflanzschläuchen hat mir Naturagart als Lösung auch empfohlen. Was mich bei dieser einfachen Lösung noch ein bisschen hemmt ist, dass der Bereich natürlich gut sichtbar ist und ich Sorge habe dass mich die Optik des Schlauches stört. Wenn der allerdings gut überwächst ist das natürlich etwas anderes.
Hast du vielleicht einen Bildlink oder ein Foto für mich wo das gut erkennbar ist?
Leider kann ich nichts mehr darunter schieben, die Ufermatten sind vorne alle bereits geklebt und halten bombenfest.

Ich könnte ähnlich deiner Idee mit den Steinen eine "Falte" aus Ufermattenresten mit dem Heißluftön vorne drann machen. Was hält ihr davon?
Letzte Änderung: 16 Apr. 2023 11:01 von Gebirgsbach_Taucher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr. 2023 05:37 #34932 von hubertbiederer
Hallo Simon,
mit Aufkantung wäre es natürlich einfacher. Ich hätte zwei Vorschläge für dich.

Bei NG gibt es Pflazschläuche zu kaufen. Diese füllt man mit Sand oder anderem Substrat. Diesen Schlauch kannst du dann als Kante auf deine Ufermatte legen. Der Schlauch wird auch durchwurzelt und wächst zu. Ich hatte den Schlauch auch in Verwendung. Leider hat ein Unwetter mit großen Hagelkörnern den Schlauch vollkommen durchlöchert und die gewünschte Funktion war nicht mehr vorhanden.

Die andere Möglichkeit sind Steine die du als Kante auf die Ufermatte legst. Laut den Bildern hättest du noch die Möglichkeit die Steine auch unter der Ufermatte zu platzieren. Unter der Matte kannst alles mögliche verwenden, da sie nicht sichtbar sind. Wenn die Matte zu kurz wird, kleb einfach einen Streifen an. Du kannst die Steine mit dem K1 Kleber von NG fixieren. Die Matte über die Steine musst du natürlich am Ende auch mit einem Streifen K1 Kleber an der Vermörtelung befestigen, sonst schwimmt sie auf. Dann hast du keine Mörtelkante sondern eine Kante aus Ufermatte, die auch noch verwachsen kann.

Gruß
Hubert

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...u-beginn-august-2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr. 2023 18:39 - 15 Apr. 2023 19:04 #34930 von Gebirgsbach_Taucher
Grüß euch Teichprofis!

Ich habe unseren Schwimmteich letztes Jahr angelegt worden, die Bepflanzung musste aufgrund des hohen pH-Wert aber warten. Deshalb ist auf Empfehlung von NaturaGart diese Teichbelüftung im Einsatz um den trotz Trasszement "ausgeflockten" Kalk zu binden.

Leider habe ich das Gefühl mich am Ufer "verrannt" zu haben, und der ein oder andere Baufehler hat sich vermutlich auch eingeschlichen. Vielleicht ist es aber auch gar nicht so schlimm und mir fehlt noch die Vorstellungskraft und Geduld.
Zwar habe ich meine Vorstellung davon wie es aussehen soll, aber mir fehlt ein "Anstoß" ob ich alles falsch gemacht habe oder es eigentlich passt und wie ich anfangen soll. Deshalb dieser Thread. Gerne nehme ich Tipps und Hilfe von euch entgegen.

Ich stell meine Fragen hier als Fotos ein. Ich habe versucht so gut wie möglich meine Gedanken und Problemstellungen zu erklären.

Danke vorab, Gruß Simon

Anhänge:
Letzte Änderung: 15 Apr. 2023 19:04 von Gebirgsbach_Taucher.
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden
Powered by Kunena Forum