Topic-icon Breite und Wassertiefe im Ufergraben

Mehr
27 Jun 2005 17:40 #2334 von mtheis
Hallo zusammen,

ich heiße Michael Theis und bin hier neu. Mein NG Schwimmteich ist inzwischen ausgehoben und in Form gebracht ca. 20 x 11 m. Der Ufergraben wird etwa 30 m um den Teich gezogen.

Trotz aller Unterlagen von NG ergibt sich jetzt ein Paradoxon. Einerseits soll der Wall um Ufergraben erst gebaut werden, wenn das Wasser 20 cm unter dem Endwasserspiegel steht, andererseits muss die Folie auch den Ufergraben abdecken (den es ja noch nicht gibt).

Den Teich habe ich jetzt nur bis zu den Ufern gemessen. Den Ufergraben werde ich dann wohl rechnerich der Folie zuschlagen.

Nun meine Fragen:
1. Wie weit sollte der Uferdamm aus dem Wasser reichen, wenn der Endwasserstand erreicht ist?

2. Wie tief/breit sollte der Ufergraben angelegt werden, bzw. wo sollten Tief- bzw. Flachwasserbereiche liegen (Schatten, Sonne, Südseite)?

3. Sollten Flachwasserbereiche breiter angelegt werden als Tiefwasserbereiche oder umgekehrt?

4. Wie tief ist ein Flach- bzw. Tiefwasserbereich.

Fragen über Fragen. Bitte teilt mir eure Erfahrungen mit. Am Platz soll mein Teich nicht scheitern, den habe ich genug. Da ist die Grenze dann eher der Geldbeutel.

Vielen Dank im Voraus
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2005 14:03 #2335 von laolamia
Hallo!

1. so wenig wie moeglich (bei mir zwischen 2 und 10cm)
2. kommt auf die pflanzen an, breiter und tiefer ist immer besser) bei mir ist der graben zwischen 1,20 und 15cm breit, tiefe zwischen 60 und 15cm. die pflanzen sind im tieferen bereich besser gewachsen
3. im flachwasserbereich erwaermt sich das wasser schneller, die pflanzen wachsen frueher.
4. steht doch in den ng unterlagen :)
meine lieblingszonen sind die 20 und 50cm tiefen, ich haette sie noch breiter anlegen sollen :(

cu marco

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.253 Sekunden