Topic-icon Trommelfilter für Koiteich

Mehr
14 Mai 2015 00:29 - 14 Mai 2015 00:31 #20597 von gartenteich
Hallo,

bin gerade dabei meine Teichanlage (90m³) neu zugestallten.. da ich mit meiner alten Filteranlage nicht ganz zufrieden war, soll jetzt auch eine vernünftige neue Anlagen mit Trommelfilter her..

Habe die Möglichkeit günstig einen Trommelfilter aus Edelstahl von ATF Ammerland-Filter direkt vom Hersteller zubekommen.

Da ich eine ziemlich hohe Besatzdichte habe und auch ein paar wertvollere Exemplare im Teich schwimmen, wollte mir eigentlich ein etwas größeres Modell (ATF 1000 mit maximalen Durchfluss
von 108m³) kaufen..

Ist das Modell für meinen Teich schon zu groß? oder reicht auch das kleinere Modell (ATF 800 mit maximalen Durchfluss von 84m³) aus?

Gruß
Letzte Änderung: 14 Mai 2015 00:31 von gartenteich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2015 08:03 - 14 Mai 2015 08:09 #20598 von ThorstenC
Die größe des TF und die Durchflußleistung ist nicht abhängig vom Teichvolumen, sondern von der Anzahl der Saugstellen (offene Ba und Skimmer in Schwerkraft in den TF direkt).

Pro Saugstelle und Verrohrung in KG 110 ca. 10m³/h Pumpenleistung/Saugleistung rechnen.

Man muss nicht unbedingt das ganze Teichvolumen pro Stunde umwälzen.....halte ich pers. für Wahnsinn...

Auch für die finanzielle Seite im Unterhalt/ Stromverbrauch. ;)

Die Form des Teiches- ist mit entscheidend für den Abtransport des Drecks zu den Saugstellen.
Keine Gammelecken einbauen, keinen flachen Boden:
-Ecken \\\\\\\"rund\\\\\\\" ausführen, Übergang Wand- Boden rund, starkes Gefälle am Boden zu den Saugstellen.

Die angegebenen 80m³/h Maximalleistung ist die obere Grenze für den TF...Hohe Spülintervalle etc... und hohe Wasserstandsdifferenzen...

Wenn Du die verschiedenen Trommelfiltermodelle in ihrem Durchfluß real vergleichen willst´, musst Du die wirklich freien Siebflächen vergleichen:

-Trommelgröße, max. Eintauchtiefe (OK Spülrinne, freie Fläche der Trommelkonstruktion- Fenster in der Trommel
-nächster Faktor ist das verwendete Siebgewebe:
-freie Siebfläche in % bei gleicher Siebgröße

Für den 800er ist 30-65m³/h empfohlen...

Nächster Faktor: Pumpen für 80m³/h ....schöne Stromrechnung und teure Pumpen.
Einzig sinnvoll ist da ein Luftheber.
Dann schaffst Du verm. ca. 60m³/h mit 200 Watt.

Es gibt auch bereits sehr sparsame Teichpumpen, die für Schwerkraftanlagen ausgelegt sind. Aber sehr teuer..

Ich pers. würde mir neu keinen TF einbauen, sondern einen EBF mit LH.
Viele TF haben bauartbedingt einige Nachteile bei Grobschmutz wie Laub und Fadenalgen.

Hier ein Beispiel aus Ludwigsfelde südl. Berlin von tosa :
Weil ich den link zu einem anderen Forum, wo keine NG-Werbung drüber ist hier nicht reinsetzen möchte, Google bitte einmal selber:
\" Umbau von gepumpt auf Schwerkraft \".

Dort ist auch sehr schön die ganze Filteranlage im Keller eines Gartenhäuschens nachträglich eingebaut.

Ende des Sommers werde ich hoffentlich meinen TF mit LH fertig eingebaut haben...

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Letzte Änderung: 14 Mai 2015 08:09 von ThorstenC.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden