Topic-icon Plötzlich 80% des Rohrkolbens tot???

Mehr
31 Mai 2019 08:54 #28513 von cds
Hallo zusammen!
Nachdem der Bewuchs im Filtergraben bis letztes Jahr schön üppig war, scheinen dieses Jahr plötzlich ca. 80% des Rohrkolbens im Teich tot zu sein.
Gleichzeitig ist auf dem Boden des Filtergrabens dichtes Wurzelgeflecht nebst eingelagertem Faulschlamm. Ich schätze mal so 3-4 cm dick und fühlt sich an als könnte man das komplett aus dem Teich rausheben (wenn es nicht so schwer wäre).
Dieses nun relativ geringe Pflanzenwachstum führt jetzt (wohl) auch zu gesteigertem Algenwachstum.

Der Teich ist 4 Jahre alt.

Nun die Frage: Alles raus, und die lebenden Pflanzen in neuen Sand setzen, oder lassen wie es ist?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mai 2019 09:22 #28514 von Norbert
Ich grüße ...

die Triebe des Vorjahres sind immer "tot". Die kommen jedes Jahr neu.
Rohrkolben ist im Filtergraben kein strategisches Ziel - insofern alles ok.
Unterwasserpflanzen sind wichtiger.

Gruß
Norbert von NaturaGart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mai 2019 09:45 #28516 von cds
Danke für die Info.
D.h., auch der Wurzelteppich, der den ganzen Tiefbereich des Filtergraben bedeckt, bleibt wie er ist, und ich Pflanze Unterwasserpflanzen nach?
In der Tat hat meine Frau es da mit Rohrkolben vielleicht etwas übertrieben ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mai 2019 10:17 #28518 von Norbert
Ich grüße ...

... und vermute, dass das Wurzelgeflecht vom Rohrkolben stammt.
Konkret: Das sind keine Wurzeln, sondern das, was beim Weihnachtsbaum der Stamm ist. Was man oben sieht, sind nur die Blätter.
Weil das Wurzelkonkurrenz macht, empfehlen wir Rohrkolben für den Zweck nicht.
Wenn Du den Bestand reduzieren möchtest (was ich vorschlage), kannst Du den sichtbren Teil von Rohrkolben unter der Wasserlinie abschneiden. Das mag er nicht, der Bestand nimmt ab und das ist nicht so viel Arbeit wie die Rhizom-Entfernung.
Gruß
Norbert von NaturaGart
Folgende Benutzer bedankten sich: WasserElch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mai 2019 10:22 #28519 von cds
OK, macht Sinn.
Heißt das, man sollte den Rohrkolben - wenn man ihn nicht reduzieren will - im Herbst nicht abschneiden? DAS wäre eine Erklärung für den Rückgang ...


Irgendwie frage ich mich warum wir eigentlich beim Bau zwar den ganzen Teich, nicht aber die Pflanzen von NG genommen haben ......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mai 2019 10:42 #28521 von Norbert
Wenn man ihn unter Wasser abschneidet, laufen die Luftkanäle voll Wasser - das mag er nicht.
Gruß
Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich: WasserElch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.224 Sekunden