Topic-icon Eicheln absaugen -> Welcher Sauger ist hier geeignet

Mehr
30 Okt 2020 22:26 #31013 von the_farmer
Aber 83 kilo eicheln saugen ist eine arbeit für leute, die papa und mama erschlagen haben.

dass das netzt nicht dauerhaft draufbleiben soll, verstehe ich auch.

wie sieht denn dein bodengrund aus? vermörtelt und in dem bereich ohne pflanzen und bodensubstrat?

ich hätte 2 ideen, die mir sinnig erscheinen.

1. du besorgst dir ein sinkfähiges netz und lässt es für die monate am boden liegen. bzw. ziehst es zwischendurch hoch.
2. du bastelst dir einen kescher mit plastiklippe, mit denen du die eicheln unter wasser zusammen schiebst und aufnimmst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Nov 2020 20:10 #31016 von Holger Budig
Moin Jochen ,
der Fango 2000 ,wird denke ich nicht so viel aufnehmen können an Eicheln , wir wollten den auch erst kaufen und hatten uns doch für die teure Variante entschieden.Alternativ gibt es noch den von Fa Manzke "Orkan 3" den hat ein Bekannter von mir und ist damit auch zu frieden.
Einen schönen Abend
Vg Holger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Nov 2020 07:22 #31020 von JSchlawe
Hi Farmer,
ich habe im Moment meinen Kescher mit Ducktape verstärkt. damit ging es ganz gut.
Der Bodengrund ist recht glatt, also kein Rillen oder soetwas drinnen.
danke dir

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Nov 2020 07:27 #31021 von JSchlawe
Hi Holger,

wenn ich das so korrekt gelesen habe, kann ich doch bei dem Fango den Auslass auch nochmal sieben lassen.
Bei dem Orkan3 müsste ich die 50mm Variante nehmen. Allerdings finde ich hier nur das Datenblatt. Da muss ich noch mal etwas mehr googlen.
Danke für den Tip.

Ach ja.. die Eiche wird hoffentlich eingekürzt... So super Mastjahre wie dieses werde wir bestimmt nicht das letzte Mal gehabt haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.251 Sekunden