Topic-icon Frühjahrsreinigung, Mulmabsaugen

Mehr
15 Mär 2022 08:35 #33474 von Lohschneider
ich kescher regelmäßig, das bringt viel. Wir haben allerdings auch 5 Birken im Umfeld, die machen ständig Dreck. Von den Blüten bis zu den Blättern. Aber zuletzt waren sogar viele Eichenblätter drin und der Wald ist 150m/200m weg, die ersten Eichen noch weiter.
Aber mit dem feinen Kescher lässt sich sogar der Mulm teilweise entfernen, je nach Konsistenz.
Ich mag es im ST sauber, Natur ist bei mir im FG und drumrum angesagt. Aber jeder wie er es mag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2022 10:39 #33475 von Lubecca
Mit dem Keschern gebe ich Dir sowas von Recht. Für mich auch immer eine Art Entspannung, man arbeitet am Teich und ich genieße die Ruhe dabei. Nebenan haben wir noch eine Tanne stehen, gerade im Frühjahr bringt die jede Menge Nadeln. Laub bekomme ich nur durch den Wind angeweht.
Der ST sollte schon immer sauber gehalten werden und den FG dünne ich jetzt aus und dann darf die Natur da fast alles machen. Freue mich schon darauf die Molche mal wieder zusehen, und wenn die Libellen schlüpfen haben wir richtig Trubel. Letztes Jahr hatten auch die ersten Frösche Nachwuchs. Wir könnten dann stundenlang alles beobachten.
Aber wie Du schreibst: Jeder wie er mag und jeder Teich ist anders!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 11:51 #33489 von LemonLime
Hallo Zusammen,

Ich schliesse mich mal diesem Thema an, da ich ebenso am kommenden Wochenende den Mulm aus dem Schwimmteich saugen möchte. Dazu benutze ich den Sanisee mit Vorabscheider.

Da wir derzeit bereits einen tiefen Wasserstand haben, möchte ich das Wasser wenn möglich in die Filtergräben (und Ufergräben) fliessen lassen. Die Teichpumpen sind noch nicht im Betrieb und ich hoffe, dass sich die Trübung, die dann im FG entstehen wird, schnell wieder klärt. Die Pumpen plane ich in 1-2 Wochen wieder in Betrieb zu nehmen.

Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, ob dieses Vorhaben so empfohlen werden kann, oder ob man das Wasser wirklich entsorgen und wieder neu auffüllen soll. Ich habe das Gefühl, dass eine Auffüllung mit Trinkwasser mindestens so viele, vielleicht auch noch mehr Nährstoffe einbringen könnte.

Was meint ihr dazu?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 12:24 #33490 von Lohschneider
Ich sehe es so: die 2000l, die ich Bgesaugt hab die seh ich überhaupt nicht am Wasserstand, deswegen Pumpe ich es such nicht zurück, sondern nehm es zum Gießen. Eigentlich wollte ich, dass sich der Mulm ansetzt, dann das klare Wasser zurück. Aber das brauchts garnicht, hat super geklappt.
Wenn viel Mulch da ist, würde ich den nicht in den FG Pumpen, aber jeder wie er meint.
Folgende Benutzer bedankten sich: LemonLime

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 13:40 #33491 von LemonLime
Hi Lohschneider,

Darf ich fragen, wie lange hast du geputzt bis du die 2,000 Liter erreicht hast?

Ich gehe davon aus, dass ich ein paar Stunden dran sein werde und deshalb viel Wasser verlieren würde (Teich hat ca 130m3). Ich gehe davon aus, dass mit dem Vorabscheider ein Grossteil des Mulchs bereits ausgeschieden wird. Trotzdem würde ich im Idealfall das Restwasser lieber nicht wieder in den FG leiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 15:06 #33492 von Lohschneider
Hallo, das war vielleicht eine Stunde., die Literleistung ist ca 2000 L
Folgende Benutzer bedankten sich: LemonLime

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden