Topic-icon Wie die Filterschwämme reinigen?

Mehr
09 Okt 2007 08:59 #3599 von weinschaum
Bei meinem Schwimmteich (ca. 50qm) steht seit diesem Frühjahr ein Naturagart-Standardfilter. Mit Erfolg. Nur bin ich mit meinen Reinigungsversuchen (bisher 2x) nicht zufrieden: Der Durchlauf ist bei weitem nicht mehr so gut wie bei neuem Filtern. Das kann man ja gut beobachten, vor welchem Filter sich das Wasser wie hoch staut. Speziell die organgenen Filter sind ziemlich dicht.
Kurzum, wie reinigt Ihr die? Man soll ja vorsichtig damit umgehen, um die Struktur nicht zu zerstören, aber nur mal so gegenspülen bringt nichts.
Jetzt also in die Badewanne mit heißem Wasser (Spüli?) und drauf rum treten oder gar in die Waschmaschine?
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?
Gruß Uli.
PS: Ansonsten ist das Wasser z.Z. klar wie lange nicht mehr. Es ist leider nur ein wenig aufwendig, vor dem Baden erst mal 15 min in die Sauna zu gehen ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2007 20:33 #3600 von Libelle58
Hallo Weinschaum,

anfänglich habe ich die Filtermaterialien mit einen scharfen Wasserstrahl aus dem Gartenschlauch gereinigt. Das Ergebnis war O.K. doch ich war hinterher mindestens genau so nass wie die Filtermaterialien.
Irgend wann bin ich dann auf die Idee gekommen die Teile einfach in die Waschmaschine zu stecken. Das funktioniert einwandfrei.
Waschprogramm kalt, höchste Schleuderleistung.
Seidem wird der Gartenschlauch nur noch zum befüllen des Teiches und zum Wässern der Blumenbeete benutzt.

Ich hoffe, Du wirst genau so zufrieden mit meinem Tip sein, wie ich es bin.

Mit den besten Grüßen
Libelle58

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2007 14:17 #3601 von weinschaum
Hallo Libelle,
danke für Deinen Bericht. Noch zwei Fragen hätte ich:
Hast Du schon eine Langzeiterfahrung (mehrmaliges Waschen)?
Hast Du ein Waschmittel oder Neutralseife o.ä. verwendet?
Danke im Voraus!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2007 08:14 - 29 Apr 2008 18:13 #3602 von Libelle58
Hallo Weinschaum,

ich wasche die Filtermedien mit klarem Wasser.
Ich glaube für die Reinigung der Filtermedien ist die Schleuderleistung wichtiger als ein Reinigungszusatz.
Auch stopfe ich die Teile nicht einfach so in die Trommel, sondern kleide quasi die Waschtrommel damit aus.
Auf diese Art kann ich pro Waschgang vier Filterschäume reinigen.
Natürlich sehen die Schäume danach nicht aus wie neu, aber alle Poren sind frei von Verunreinigungen und das ist das Wichtige.
Ich habe meine Filterschäume in zwischen sieben mal gewaschen. Nach dem Schleudern sind die Medien dann zwar einwenig "gebogen", aber nach zwei bis drei Tagen haben sie sich selber wieder in Form gebracht.
Damit ich den Filter ohne Wartezeit weiter betreiben kann,
habe ich mir einen zweiten Satz Filtermedien bestellt.

Mit freundlichen Grüßen

Libelle58
Letzte Änderung: 29 Apr 2008 18:13 von Libelle58. Begründung: Mehr Erfahrung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.100 Sekunden