× Pumpen, Bachläufe, Quellen und Wasserspiele.

Topic-icon Verbindung zw Teich und Filtergraben

Mehr
05 Jun 2005 09:54 #1975 von DiWi
Hallo Zusammen!

Nachdem der Teich fast fertiggestellt war und der Uferwall mit einer Mörtelmischung neu aufgebaut wurde, habe ich mich entschlossen, noch einen Filtergraben anzulegen. Wie kann ich beide Teiche verbinden, ohne einen Durchbruch des Uferwalles machen zu müssen. Wäre sicherlich die sinnvollste Lösung, war aber leider nicht mehr zu machen.
Bin für jeden Tip dankbar.
Schönen Sonntag.

Gruss
Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jun 2005 15:09 #1976 von cherrm
hallo dieter,

auch ich hatte ein ähnliches problem: aus technischen gründen, konnte ich den filtergraben nicht so anlegen, wie NG es gerne hätte. Dadurch ging mir dieser selbstansaugende vorgang verloren.

meine lösung: ich pumpe vom grund des tiefen teiches ab und in den filtergraben rein. ich benutze dazu die 15000 ltr pumpe von oase. damit bekommt man immer noch schwebeteile bis 8mm durchmesser gut weg.

der filtergraben hat einen offenen überlauf zurück in den teich.
klappt hervorragend auch wenn es eingentlich der umgekehrte weg ist.

gruß

claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jul 2005 18:35 #1977 von Oevendroen
Hallo cherm,
deine Idee gefällt mir ausgesprochen gut.
Viele Leute haben einen Teich und wollen nachträglich noch einen Filtergraben anlegen. (schon alleine wegen der vielzahl an dekorativen Pflanzen, die man außerhalb eines Koiteiches nun planzen kann)
Leider können und wollen nicht alle einen Dammdurchbruch machen.
Dein Verfahren hat aber den Nachteil, das der Dreck erst einmal kleingefräst wird, bevor er in deinem Filtergraben landet und die Kleinstpartikel brauchen dann sehr lange bis sie sich abgesetzt haben.
Einen schönes Sommer wünscht
Oevendroen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jul 2005 09:25 #1978 von cherrm
moin moin oevendroen,

natürlich hast du recht...durch das pumpenrad wird erstmal "gemixt".
aber als alternative bietet sich dieser weg an und wenn man die rückführung (überlauf in den eigentlichen teich) nicht so tief auslegt, wird sich das sediment wohl oder übel noch im "filtergraben" ablegen müssen.
Allerdings tatsächlich mehr im letzten stück vor dem überlauf !! denn am beginn ist die strömung aus der pumper noch stärker.

gruß

cherrm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.222 Sekunden