× Pumpen, Bachläufe, Quellen und Wasserspiele.

Topic-icon Plan und Wirklichkeit: Rückschau auf mein Teichbauprojekt (4: Zum guten Schluß)

Mehr
19 Jun 2019 04:42 #28589 von ChristophW
Der "Rohbau" ist fertig. Auf dem Bild sieht man die bereits erwähnten "harten" Kanten der Seiten, die dort aufliegenden Platten werden später gegen gefälligeres Material getauscht. Ein paar Hinweise:
Auf dem Boden erkennt man - aus der Befeuchtung des Mörtels - entstandene Pfützen. Hier hätten wir durch eine stärkere Mörtelschicht den Boden anheben sollen, damit die Ablaufgitter auch an der tiefsten Stelle des Teichbodens liegen. An den Stellen der Pfützen wird sich sonst später Sediment sammeln.
Der Schlauch im Vordergrund ist für den Anschluss des Skimmers vorgesehen. Nach Einfüllen des Wassers mussten wir feststellen, dass der von Naturagart hierfür vorgesehene 50mm Schlauch bei einer Wassertiefe von max 90 cm zu steif ist. Der Auftrieb bei dieser Wasserhöhe reicht nicht, um den Schlauch senkrecht zu stellen, so dass er den Skimmer in Schräglage unter Wasser zieht. Ein hochflexibler Teichschlauch (googeln!) schafft sofort Abhilfe.
Die im Filtergraben verbaute 12 V Pumpe von Naturagart pumpt soviel Wasser in den Teich zurück, dass auch bei voll geöffnetem Zulauf (2 Zuläufe aus Bodenabläufen und Skimmer) der Wasserstand im Filtergraben zu weit absinkt. Die Pumpe kann aber nicht gedimmt werden - an der Lösung arbeiten wir noch. Gute Ideen dazu sind herzlich willkommen.

Abgesehen von den erwähnten Problemen "Skimmerschlauch" und "zu hohe Pumpenleistung" haben sich alle Hinweise von Naturagart und den netten Menschen dort als zutreffend erwiesen, dafür einen herzlichen Dank. Was nicht perfekt geworden ist, haben wir uns selbst zuzuschreiben, aber das ist überschaubar geblieben Die glücklichen Gesichter derer, die bei aktuell über 30 Grad Außentemperatur den Teich nicht mehr verlassen wollen, sprechen Bände.

Zu guter Letzt: Wie wahrscheinlich alle Teichbauer haben wir jetzt Restbestände aus zu großzügigem Einkauf von Ufermatten, schwerem Vlies, Schrauben vom Brückenbau etc. Werden im Bereich Berlin in Potsdam gerne verschenkt. Einfach mal anfragen.





-
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2020 11:05 #30015 von Margareta
Hallo, dasselbe Problem mit dem Skimmer haben wir auch. Wo hast du den hochflexiblen Schlauch gefunden? Website? Gibt es dazu Anschlussstücke an den Naturagart Schlauch? Der ist nämlich natürlich auf einer Seite eingemörtelt...
Vielen Dank! Margareta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2020 16:13 #30016 von ChristophW
Hallo Margarte,
den hochflexiblen Schlaich bekommst Du z.B. bei Aquaristikwelt24 in verschiedenen Größen. Das eigentliche Problem ist die Tiefe des Teiches dort, wo der Skimmer seinen Platz finden soll. Bei ausreichend tiefen Teichen zieht der Schlauch m.o.w. senkrecht nach unten, da ist auch der Naturagart-Schlauch kein Problem. Bei geringeren Tiefen wird der Schlauch Richtung ZST-Schacht / Filtergraben gebogen. Insb. beim etwas starren Naturagart-Schlauch überträgt sich diese Biegekraft auf den Skimmer, der dann in Schräglage gerät.
Lösung 1:
Naturagart-Schlauch relativ weit vom Skimmer entfernt kappen und ab dort den hochflexiblen Schlauch einsetzen. Die Verbindung beider Schläuche habe ich mir aus einer Naturagart-Tülle ( Tülle 2" Schlauch - 2" IG, Artikel Nr. 17019) selbst gebastelt (Gewinde abschneiden). Bei dieser Lösung bleibt nur noch ein geringer Biegeeffekt, der bei ausreichender Wassertiefe den Skimmer nicht mehr schräg stellt.
Lösunfg 2:
Endgültig Schluss mit schrägem Skimmer (das ist bis heute meine Lösung) ist, wenn Du unter der vorgesehenen Skimmerposition einen 90 Grad Bogen aus dem Sanitärrohrsortiment Deines örtlichen Baumarktes einbaust. Auf der einen Seite an den Nauragart-Schlauch anschließen - der liegt dann waagerecht im Wasser - und auf der anderen Seite ein senkrechtes Stück hochflexiblen Schlauch zum Skimmer. Da ist immer noch genügend "Luft" drin, damit der Skimmer sich zur Seite bewegen kann. Bei dieser Lösung "zieht" der Schlauch nur noch senkrecht am Skimmer und nichts kann sich mehr schief stellen. Liest sich komplizierter als zu basteln - ist nach 15 Minuten fertig und funktioniert einwandfrei. Viel Erfolg!
Christoph

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 09:50 #30021 von dewoh
Hallo Christoph,

vielen Dank für dieses Feedback. Hast Du vielleicht mal ein Foto von Lösung 2 parat, damit man sich das besser vorstellen kann?

Danke und viel Spaß beim baden

Dennis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2020 05:45 #30028 von ChristophW
Bildqualität ist sicher nicht die beste - Wolkenspiegelung etc. Aber das Wichtigste sollte erkennbar sein: Der grüne Naturagart-Schlauch, der mit einer Schlauchschelle daran befestigte 90 Grad Rohrbogen und dann - wieder mit Schlauchschelle befestigt - das Stück hochflexibler Schlauch zum Skimmer. Viel Erfolg beim Nachbau!
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2020 07:25 #30031 von Alfons-Teich
Hallo ChristophW,

es erstaunt mich, dass Deine 12V-Pumpe (welche Förderleistung ?) "zu viel" fördern soll.
Bei meiner 8000er kann ich einen (von drei) Bodeneinläufen und den Rohrskimmer öffnen und ich bekomme nur maximal 4-5 cm Wasserstandsdifferenz. Wöllte ich mehr Zug am Skimmer, müsste ich den Bodeneinlauf etwas drosseln.
Könnte es sein, dass sich in Deinen Saugleitungen etwas abgesetzt hat und dadurch nicht genug nachströmt? Bei mir war anfangs noch sehr viel Sand im Umlauf.

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.302 Sekunden