× Pumpen, Bachläufe, Quellen und Wasserspiele.

Topic-icon Sedimentfallen spülen

Mehr
19 Jul 2021 09:14 - 19 Jul 2021 09:14 #32546 von Georgs Teich
Hallo,

ich mache einmal im Monat eine Spülung.
Dieses Jahr bin ich mal abgetaucht und hab die Sedimentfallen geöffnet.
Was da zu Vorschein gekommen ist, mit dem hätte ich auch nicht gerechnet.

Es war eine Mischung aus Sand und schwarzen Schlamm.
Hab das Zeug dann direkt mit dem Schlammsauger abgesaugt.
Ich denke der Sand der vom Ufer eingespült wird kann nicht abtransportiert werden, auch nicht mit einer Spülung.

Schaut also auch mal direkt in die Sedimentfalle rein.
PS: Diese Gummibänder hab ich nicht wieder angebracht.

mfg
Georg
Letzte Änderung: 19 Jul 2021 09:14 von Georgs Teich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Osie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 09:18 #32547 von Lohschneider
das werde ich machen, hatte aber ehrlich gesagt am meisten Bammel vor der Gummidichtung, ob ich das unter Wasser wieder reinbekomme.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 09:19 #32548 von Georgs Teich
Hallo,

wie ich schon geschrieben habe, ich habe sie weggelassen.
Das Gitter hält auch so.
Sag bescheid wie es bei dir aussieht, ich wäre gespannt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 09:55 #32550 von Lohschneider
mach ich. Bist du da mit Taucherbrille runter? Muss mal schauen, ob ich eine hab

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 10:47 #32551 von Georgs Teich
Ja, mit Taucherbrille und Schraubenzieher.
Mit dem Schraubenzieher hab ich mich am Lochgitter festgehalten während ich die Gummidichtung entfernt habe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Osie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 14:07 #32562 von Norbert
Am besten 1 - 2x pro Woche kurz rückspülen.
Wenn das längere Zeit nicht gemacht wurde:
Filtergraben 10 cm abpumpen, Leitung öffnen und
normalen Gartenschlauch vom Sammelschacht aus in die Leitung schieben. Aufgewirbelter Sand wird durch die Strömung mitgeführt.
Wenn du mit dem Schlauch in der Sedimentfalle bist (siehst du an den Luftblasen) so bewegen, dass sich das Sediment löst. Notfalls mit einer Sprühdüse mehr Druck aufbauen.
Gruß
Norbert von NaturaGart
Folgende Benutzer bedankten sich: Osie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden