Topic-icon Ringelnatter

Mehr
14 Aug 2017 22:20 #26037 von HeikoG
Ich habe seit heute einen neuen Teichbewohner: eine Ringelnatter. Meine Frau hat sie zuerst gesehen, als sie im ST auf der obersten Stufe schlängelte. Sie hat sich dann in den FG verzogen und futtert dort wahrscheinlich die Kaulquappen weg. Meine ca. 10 Frösche sind ihr scheinbar zu groß. Die zucken nicht mal, wenn die Natter vorbeischwimmt.
Komisches Gefühl ist es schon...

___________________________________________
Viele Grüße aus Berlin
Heiko
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2017 15:46 #26038 von salamander
Ringelnatter hab ich bei mir zwar nicht, aber die Fadenalgen sehen bei mir genauso aus.:laugh:

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2017 17:03 #26039 von Teich17
Hallo, wie groß ist dein Teich. Und wie ist das Umfeld? Also bei mir wüßte ich garnicht wo die herkommen könnte.
Gruß Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2017 21:04 #26040 von HeikoG
Mein ST ist ca 12 x 4,50m, FG ca. 7 x 3m.
Ich wohne zwar noch in Berlin, aber die Grenze zu Brandenburg liegt 500 m weg. Ist hier ein typisches ehemaliges Dorf, was in den 1920er Jahren von Berlin eingemeindet wurde. Luftline 500m haben wir Landwirtschaft und ein Fließ geht mitten durch die Siedlung. Viele Nachbarn haben Koiteiche. Alles in allem also genug Revier für Amphibien & Co.

___________________________________________
Viele Grüße aus Berlin
Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Aug 2017 17:42 #26042 von Teich17
Das ist Toll.

Gruß Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2018 11:06 #27542 von HeikoG
Hallo an alle,

Ich habe wieder eine Ringelnatter im FG. Sie hat hunger und versucht einen Frosch zu erwischen. Wenn sie dann mal die Jagd begonnen hat, kennt sie keine Hindernisse. Die Frösche springen natürlich wie wild auch in den ST, Natter hinterher. Dann schsimmt sie erstmal einmal rund um den ST auf der obersten Stufe und guckt immer mal wieder über den Uferwall, ob es was zum Fressen gibt. Sie hat dann auch kurz versucht, meine rote Quietschente zu kosten...

Ich weiss, dass Ringelnattern scheue Tiere sind. Trotzdem habe ich gesehen, wie sie ist, wenn sie jagd. Es ist schon ein unwohlsein, dann zu schwimmen.

Wie sind denn eure Erfahrungen? Kann man was tun, damit sie wieder abhaut?

___________________________________________
Viele Grüße aus Berlin
Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.418 Sekunden