Topic-icon Bestimmung von Wasserinsekten und deren Larven.

Mehr
17 Aug 2015 18:06 #21311 von Becker
Als wahre Raubtiere fressen die Larven Lebendfutter. in einem gut bewachsenen Filtergraben finden sie allerdings immer ausreichend Nahrung. und den Rest macht die Natur!

weiterhin viel Freud beim Beobachten!

lg
becker

Alle Bilder inklusive Beschreibung zum Teichbau unter:

Becker: www.teichgalerie.eu/index.php?cat=16109

und unter Becker Teil 2:
www.teichgalerie.eu/index.php?cat=16141

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2015 20:08 #21312 von salamander
Hallo Marjo

Eine gute Idee!

Ich als Teichneuling würde des Thema mit großem Interresse verfolgen.

Wenn du schon über einige Bilder verfügst dann starte doch bitte das Thema.

Gruß Salamander

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2015 17:39 #21375 von salamander
Hallo,

habe heute im FG ein totes Insekt gefunden. Ich weiß nicht was es ist, und auch nicht ob noch alles dran ist was dran gehört.

Schaut es euch mal an.











Gruß Salamander

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2015 19:39 #21400 von Libelle15
Guten Abend.
Gratulation für die hervorragenden Bilder. Es sind die Larven von Königslibellen.
Eigentlich müssten nun Anfang September auch die letzten ausgeschlüpft sein. Ich nutze diesen Moment immer, um abgesunkenes Laub und Mulm aus dem Teich zu keschern. Schon in einigen Wochen sind aus den abgelegten Eiern kleine Larven geschlüpft, die sich dann vorzugsweise in organischen Ablagerungen aufhalten. Das ist auch mit den Larven von Käfern und weiteren \\\"wilden\\\" Teichbewohnern so. Dann auszuräumen - oder noch schlimmer im Frühjahr - bedeutet zwangsläfig Massenmord an der Generation des kommenden Jahres. Freilich wird sich auch jetzt Zerstörung nicht vermeiden lassen, aber sie fällt um Größenordnungen geringer aus als später oder vor dem September noch.
Mit dieser Taktik erreiche ich, daß im Frühsommer hunderte von \\\"Jungfern\\\", das sind die zarten mit einem Hinterleib wie eine Nadel in blau, grün, gelb und rot aus den Larven schlüpfen und den Garten bereichern. Ab Mitte Juli sind dann die gr0ßen Königslibellen an der Reihen von denen noch mehr in jedem Jahr schlüpfen(erstes Bild)

Das Netz muss ich immer während dieser Zeit über den Pflanzen spannen, denn einige Amseln haben herausbekommen, daß die frisch geschlüpften Libellen ein Leckerbissen für sie sind. Wenn von denen zwei oder drei ansitzen, kommt nicht eine einzige lebend davon.
Es ist schon merkwürdig, daß das Dasein als Libelle den allerkürzesten Abschnitt des Lebens dieser Insekten bildet. Der weitaus längere Abschnitt ist das Leben als Larve. Nachdem sie den Teich als Fluginskt verlassen haben, stehen nur noch für bestenfalls zwei Monate die Paarung und bei den weiblichen Tieren die Eiablage an. Dann ist Schluss - bis zur nächsten Generation.
Das geht nun schon seit mindestens 200 Millionen Jahren so, wie uns der wundevolle Abdruck einer Libelle im Gestein des Jura zeigt(zweites Bild).

Wir sollten dafür sorgen, dass mit uns schlauesten aller je lebenden Menschen diese Kette nicht abreißt.

Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2015 20:03 #21401 von Libelle15
Bitte um Entschuldigung, das mit den Photos hat nicht funktioniert, aber dann sterbe ich halt so blöd, wie ich mich dabei angestellt habe.
Schönen Abend noch
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2015 21:06 #21402 von Libelle15
Noch ein Nachtrag: Die interessanten Bilder vor meinem Beitrag sind freilich keine Larven von Königslibellen, ich hatte dies zu Bildern davor geschrieben. Also was diese Larve mit dem Schweinskopf nun ist, darauf bin ich wirklich gespannt.
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.473 Sekunden