Topic-icon Schwimmteich / Naturpool

Mehr
20 Aug 2020 15:38 #30514 von Amateurschwimmer

Touranus schrieb:

Amateurschwimmer schrieb:

Teichmädel schrieb: Hallo Amateurschwimmer,

möchtest du ganzjährig Schwimmen?

Gruß Christin


Hallo,
ganzjährig eher nicht. Aber von März bis Oktober wäre schon schön.
Im Münsterländer Sprachjargon bin ich ein Freseköttel. So 23 Grad brauche ich schon.
Wir haben einen flachen Fischteich im Garten, der sich ja schneller erwärmen sollte, als ein grosser ST/NP und der wäre mir selbst jetzt noch zu kalt. ^^


Wie, dein kleiner flacher Fischteich hat jetzt keine 23 Grad?
Steht da keine Sonne drauf?
Unser ST geht gerade wieder an die 26 Grad, in 10cm Tiefe.


Hi,
also 26 Grad hat der eher nicht ^^. Bei uns steht den ganzen Tag die Sonne drauf, das wäre beim ST/NP übrigens auch so.

Also bei schönem Wetter, so wie momentan, wird die Temperatur wohl kein Problem sein, schon gar nicht zum schnellen abkühlen.

Aber für die Monate um die neuesten Sommermonate herum würde ich schon gerne nachhelfen.

Ich werde später auch gerne von den Fortschritten berichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Aug 2020 06:15 #30522 von Alfons-Teich
Hallo Amateurschwimmer,

ich möchte Touranus beipflichten, dass bei den jetzigen Temperaturen der Schwimmteich am Nachmittag locker auf 26/27°C kommt. Insofern ist es verwunderlich, dass Dein kleiner Fischteich so "kalt" bleibt.
Die Erwärmung bei Sonnenschein ist m.E. auch nicht das Problem. Da kann man sicherlich auch noch mit einem Kollektor oder einfacher mit einem schwarzen 20m-Schlauch nachhelfen. Die nächtliche Abkühlung macht Dir aber die Tagesleistung wieder zunichte. Bei Pools wird dagegen eine Isolation zum Erdreich und vor allem eine Abdeckung nach oben (Plane oder ein flaches Dach) genutzt. Beides ist bei den naturnahen Teichen nur schwierig möglich (Bauweise, Form).

Überlegen müsstest Du Dir (neben dem Temperaturthema) auch, wie lang Deine Schwimmstrecke sein soll und wieviel Garten und wieviel Geld Du dafür hast. Um richtig Strecken zu schwimmen, sollte die (schwimmbare) Länge nicht unter 20 m liegen, macht also eine Teichlänge von >= 25 m !
Vielleicht ist für Dich eine Zwitter-Lösung das richtige: Ein rechteckiger Pool mit Isolierung und Abdeckung zum Schwimmen und daneben ein großzügiger Filterteich für die Wasserreinigung und die Natur(-beobachtung). Du müsstest nachts aber die Umwälzpumpe abschalten, was der vielleicht nicht so gut tut.

Ich bin gespannt, welche Lösung Du findest. Bitte berichte darüber !

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Aug 2020 16:16 #30528 von Amateurschwimmer

Alfons-Teich schrieb: Hallo Amateurschwimmer,

ich möchte Touranus beipflichten, dass bei den jetzigen Temperaturen der Schwimmteich am Nachmittag locker auf 26/27°C kommt. Insofern ist es verwunderlich, dass Dein kleiner Fischteich so "kalt" bleibt.
Die Erwärmung bei Sonnenschein ist m.E. auch nicht das Problem. Da kann man sicherlich auch noch mit einem Kollektor oder einfacher mit einem schwarzen 20m-Schlauch nachhelfen. Die nächtliche Abkühlung macht Dir aber die Tagesleistung wieder zunichte. Bei Pools wird dagegen eine Isolation zum Erdreich und vor allem eine Abdeckung nach oben (Plane oder ein flaches Dach) genutzt. Beides ist bei den naturnahen Teichen nur schwierig möglich (Bauweise, Form).

Überlegen müsstest Du Dir (neben dem Temperaturthema) auch, wie lang Deine Schwimmstrecke sein soll und wieviel Garten und wieviel Geld Du dafür hast. Um richtig Strecken zu schwimmen, sollte die (schwimmbare) Länge nicht unter 20 m liegen, macht also eine Teichlänge von >= 25 m !
Vielleicht ist für Dich eine Zwitter-Lösung das richtige: Ein rechteckiger Pool mit Isolierung und Abdeckung zum Schwimmen und daneben ein großzügiger Filterteich für die Wasserreinigung und die Natur(-beobachtung). Du müsstest nachts aber die Umwälzpumpe abschalten, was der vielleicht nicht so gut tut.

Ich bin gespannt, welche Lösung Du findest. Bitte berichte darüber !

Gruß
Alfons


Danke für deine Anregungen.
Lasst euch von meinem Profilnamen nicht täuschen - ich möchte nicht Bahn um Bahn ziehen :-)

Geplant ist eine Grösse beim ST/NP von 10 mal 5 Meter bei ca. 1,50 m Tiefe. Das reicht locker für unsere Zwecke.

Die Idee mit dem langen Schlauch zur Erwärmung finde ich gut und werde das auch im Hinterkopf behalten.

Morgen geht's nach Ibbenbüren und dann werden Anleitungen bestellt von NG.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Aug 2020 17:15 #30529 von Norbert
Guten Abend,

vorsichtshalber: Der Park ist geöffnet, die Mitarbeiter werden jedoch weiterhin "abgeschottet", um uns arbeitsfähig zu halten. Ein direkter Kontakt ist also leider nicht möglich.
Gruß
Norbert von NaturaGart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Aug 2020 17:17 #30530 von Amateurschwimmer

Norbert schrieb: Guten Abend,

vorsichtshalber: Der Park ist geöffnet, die Mitarbeiter werden jedoch weiterhin "abgeschottet", um uns arbeitsfähig zu halten. Ein direkter Kontakt ist also leider nicht möglich.
Gruß
Norbert von NaturaGart


Hallo und danke.
Das war mir bewusst.
Eine Beratung wollte ich auch noch nicht, nur schauen ^^

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lenny
  • Lennys Avatar
  • Besucher
  • Besucher
30 Aug 2020 06:20 #30571 von Lenny
Hi,
Für eine dauerhafte Haltung der Temperatur, gibt es von März bis Oktober nur eine Möglichkeit, Wärmepumpe ( eine Heizung, egal ob Holz oder Öl oder oder....).

Ein großer teil der Koiteich werden so auch beheizt, damit die Koi immer warmes Wasser haben.

Die meisten die ich kenne brauchen ca. 100 Watt pro Monat für 25 Grad in deinen Zeitraum, danach haben die nur noch 17 Grad über den Winter.

Aber ein dämmen nach unten und zu den Teichwänden ist dann schon vom Vorteil.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.266 Sekunden