Topic-icon Unser Schwimmteichprojekt 2021

Mehr
05 Mai 2021 04:19 #31756 von Lohschneider
Hallo, Glückwunsch zum Start! Wir haben unseren Teich letztes Jahr gebaut und befüllt. Außen ist noch einiges zu tun - Terrassen, Wege, Bepflanzung, aber grundsätzlich sind wir fertig, können schwimmen.
Auch wir mussten ausschütten, aber in zwei Richtungen. Ausserdem waren wir der Meinung, dass bei unserer Teichgröße und eben dem Niveauausgleich das Loch ein Baggerunternehmen machen soll. Ich denke das war die richtige Entscheidung. Wir hatten uns einen Laser gekauft, der hat gute Dienste geleistet.
Zum verdichten des Höhenausgleichs konnten wir eine Grabenwalze mit Fernsteuerung nutzen. Ein tolles Spielzeug, macht Spaß, aber vorallem schafft es das Teil den Lehm wirklich zu verdichten. Unser Höhenausgleich war aber auch bis zu knapp einem Meter.
Folgende Benutzer bedankten sich: Struzi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2021 20:05 #31804 von Struzi
Danke! Heute hat es super geklappt mit dem Baggern, morgen werde ich hoffentlich fertig sein. Dann kommen die genauen Höhen und Formen.
Einen Laser mit separatem Empfänger nutze ich ebenfalls, war eine der besten Anschaffungen. Die Aufschüttungen werde ich mit Mineralgemisch 0/22 machen, mit der Rüttelplatte verdichtet. Das sollte gehen, dazu noch den Uferwall mit Magerbeton davor gesetzt und hinterfüllt mit Aushub.
Einzig das Wetter war heute Mist. Mehrere heftige Regen- und Hagelschauer. Ich bin sehr froh dass ich die Sicherungsfolie schon drübergezogen habe.
Morgen noch den Treppenbereich abbaggern als Schräge, damit ich mit dem Dumper reinfahren kann, und dann geht es ans Modellieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mai 2021 19:05 #31921 von Struzi
Und weiter gehts...
Das Wetter der letzten 2 Wochen war leider nicht so richtig gut für die Erdarbeiten. Mittlerweile sind Filtergraben und Schwimmteich ausgebaggert, jetzt folgt die händische Detailarbeit. Da das Gelände zur Seite abfällt, muss ich in der Diagonalen ca 35cm Höhe ausgleichen. Das habe ich dann mit dem Aushub auch gemacht, und immer schön 10-15cm mit der Rüttelplatte verdichtet. Leider kam dann Samstag Regen dazu, und das ganze wurde zur Schlammschlacht. Die Rüttelplatte habe ich dann mal ganz schnell wieder weggeräumt und warte auf etwas trockeneres Wetter für die oberste Lage.
An der Stelle, wo später die Treppe in den ST führen sollen, lasse ich jetzt noch den Uferwall weg damit ich mit dem Dumper noch die Erde von den Feinarbeiten rausfahren kann. Als nächstes kommt jetzt Profil und Höhe im Filtergraben an die Reihe.

Ich habe jetzt das Uferband bestellt und werde rundherum die richtige Höhe festlegen, dann mit Magerbeton auffüllen bzw aufarbeiten und hinter das Uferband einreihig Sandsteinpflaster als Abschluss legen. Das sollte dann dem Uferwall ausreichend Stabilität geben und einen harmonischen Abschluss erzeugen. Hat das schon mal jemand hier so gemacht?

Und dann mache ich mir gerade Gedanken, ob es Sinn macht, Nischen für Beleuchtungskörper Unterwasser vorzusehen. Im Forum hat die Suche nach "Beleuchtung" und "Lampe" leider nicht viel ergeben. Hat jemand von euch dazu eine Idee?

Anbei noch ein paar Bilder...Die Weinbergschnecke kam mir fast als "Kollege" bei dem meinem Arbeitstempo vor. Den Berg Bauschutt habe ich "mal so eben" gefunden im zukünftigen ST - und das war wohl nicht alles...
Morgen gehts weiter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2021 16:40 - 17 Mai 2021 16:41 #31928 von hubertbiederer
Hallo Struzi,

bei deiner Beschreibung des Teichabschlusses habe ich Probleme es zu verstehen. Baust du mit oder ohne Ufergraben. Mit Ufergraben sollte das Profil etwa so wie auf der Zeichnung aussehen. Auf den Bildern siehst du den Bau des Ufers. Den Uferwall habe ich mit alten Pflastersteinen gemacht. Das spart Beton und die Steine bekommt man teils geschenkt. Der Uferwall muss natürlich nicht aus Stein oer Beton sein. Auf meinem Uferwall kann ich halt promlemlos laufen.

Gruß
Hubert
Anhang:
Letzte Änderung: 17 Mai 2021 16:41 von hubertbiederer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2021 16:43 #31929 von hubertbiederer
Sorry, das mit der Zeichnung hat nicht geklappt, ist ein PDF Dok.

Gruß
Hubert

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...u-beginn-august-2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2021 18:10 #31930 von Struzi
Hallo Hubert, danke fürs Nachfragen.
Ich baue ohne Ufergraben und ohne Uferwall. Im Prinzip wird dort, wo dein Uferwall hochgeht, das Uferband stehen. Direkt dahinter auf gleicher Höhe dann ein Magerbetonwall, der mit Pflaster ans Uferband von hinten grenzt. Damit wird das Uferband von hinten gestützt. So war meine Überlegung. Nachvollziehbar?
Mit dem Steinbruch habe ich heute gesprochen; für einen akzeptablen Preis bekomme 350 Ruhrsandstein-Pflastersteine gespalten. Das ist dann der gleiche Stein wie die Trockenmauern.
Grüsse
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden