Topic-icon Mörtelpanzerung

Mehr
07 Apr 2014 05:31 #18911 von Zecke7
Hallo Christoph,
1. Anlieferung erfolgte mit dem LKW (Betonmischer), bestelle einfach Wannen mit, die hat der dann in ausreichenden Mengen dabei. Was das gekostet hat weiß ich leider nicht mehr.
2. Im Betonwerk kann Verzögerer beigemischt werden, bei uns war Mischung 3 Tage zu verarbeiten.
Noch was, in dem Mischwerk kommen Sie oft mit dem Argument, dass die Farbe alle weiteren Mischungen beeinflussen würde. Bestell einfach am Nachmittag die letzte Mischung, denn danach muss die Anlage gereinigt werden!
...Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Apr 2014 13:17 #18912 von cmaringer
Hallo Ralf.

So hab mit dem Betonwerk gesprochen. Bin aber gedanklich davon ausgegangen, das die so etwas wie ne Trockenmischung liefern können. Die haben mir dann gesagt, das nur fertiger Feuchtmörtel mit Betonmischer geliefert werden kann. So dachte ich den kannst du nicht gebrauchen( erstens weil ich zwei unterschiedliche Feuchten brauche und zweitens weil der Betonmischer ja keine Stunden Zeit hat bis das Zeug mit der Putzmaschine verarbeitet ist). Aber deine Antwort mit den Wannen zum zwischenlagern hat dann wieder Hoffnung geweckt. Und wie muß ich mir das vorstellen? Der leiht mir GROSSE Wannen in die mal locker 1-2m³ Mörtel reinpassen? Von der Feuchte so eingestellt das er fest genug für die Deckschicht ist und den man in der Putzmaschine verarbeiten kann? Und der "wässrigen" Menge zum einschlämmen in die Verbundmatte geb ich dann in der Putzmaschine einfach noch Wasser zu?
3 Tage Verzögerung klingt gut, sollte zu schaffen sein.
Der Betonverkäufer hatte jedoch bedenken das so eine Mischung problemlos durch ne Putzmaschine geht.
Womit bzw. mit welcher Putzmaschine habt ihr gearbeitet?

MfG Christoph

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Apr 2014 16:19 #18913 von Zecke7
Hallo Christoph,
Putzmaschiene hatten wir keine, wir waren zu 6. Einer hat mit der Schaufel aus den Wannen die Schubkarren gefüllt. Zwei sind mit den Karren an den Teich gefahren und dann hatte zwei gute Maurer die die Mischung aufgebracht haben. Sechste Person (Meine Frau), hat uns versorgt.
Wir sind morgens um 7 angefangen und waren gegen Mittag fertig mit der Aktion.
Die Wannen sind nicht so groß, 4 - 5 für einen Kubikmeter.
Gruß
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Apr 2014 19:35 #18914 von cmaringer
Hallo Ralf,

jetzt fehlt mir nur noch eine Info zum Glück.
Wie viel m² Verbundmatte habt ihr zu Fünft vermörtelt?
Bei mir sind´s wie gesagt 300+.
Und die wässrige Mischung zum einschlämmen, habt ihr die in der Betonmischmaschine hergestellt?

MfG Christoph

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Apr 2014 21:11 #18915 von ThorstenC
Cmaringer:
Viel Spaß noch beim Teichbauen!

Vermörteln:
-Du hattest schon die beste Idee vorneweg: Trasszement!!!!
Dadurch wird überschüssiger Kalk gebunden und verhindert somit ewig hohe ph-Werte, Kalksuppe etc....
-wird leider nicht bei NG erwähnt- oder ich habe es übersehen
-ist aber ein altbekanntes "Muss", wenn man im Aquarium oder Teich mit Beton im Wasser arbeitet

-man benötigt aber mehr Farbpulver, "Betonfarbe", "Eisenoxidpulver"- Heutige Betonwerker haben irgendwie "vergessen", womit man Beton günstig färben kann. Googeln half mir weiter.
Gelb- braun und Rottöne sind einfach meistens "Eisenoxide" oder "Eisenoxid- Farbpigment".
Die heutigen Betonwerke bekommen meistens dickflüssige Farbpigmente geliefert.
Ich habe eben Eisenoxidpulver gemischt und alles alleine mit dem Betonmischer gemacht und geschafft!!!

Fängt hier irgendwo an, auch mit Verbrauchsangaben meinerseits:

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...in?limit=6&start=300

Mit der Betonlieferung vom Werk würde ich es lassen:

-liefern die auch Beton mit Trassanteil??
Bei den meisten mir bekannten Verzögerern war innerhalb eines Tages Schluss mit lustig...
Ich habe mir schon öfter Beton fertig im Anhänger vom Werk geholt- 20 Min. entfernt....
-Die erste Schicht muss dünn sein- also den "fertigen Beton" nochmal anrühren??
-was passiert, wenn es doch plötzlich regnet und der Beton liegt "im Eimer"?

Lass Dir Kies 0-4 oder 0-8mm Körnung anfahren, Trasszement, Eisenoxid- Farbpigmente, Mischer und zwei Helfer. Wenn alles sauber vorbereitet ist, dann bist Du schnell fertig.
Das Arbeiten in zwei Schichten hatte sich bei mir auch Bestens bewährt!!

Viel Glück

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Apr 2014 21:16 #18916 von ThorstenC
Meine Verbrauchsangaben bei meiner Arbeitsweise in zwei Schichten, dann brauchst nicht lange suchen :) :

"Nochmal zusammenfassend die Mengen und Zeiten für das Vermörteln der Verbundmatte an den Wänden insgesamt:

Filterteich ca. 80qm:

Vormörteln Aufkämmen mit 5mm Zahnkelle, ca. 2 cm Schichtdicke oberhalb VM:

15 Mischerladungen/8 Sack Zement aus jeweils:
-12 Schippen Kies 0-8mm
-4 Schippen Trasszment
-Fibrin- Fasern so 15 Gramm
-Schuss Spülmittel!!!
-keine Farbe
-Zeit ca. 8 Stunden

-Endbeschichten des FT mit Farbe:
30 Mischerladungen/14 Sack Zement aus jeweils:
-12 Schippen Kies 0-8mm
-4 Schippen Trasszment
-Fibrin- Fasern so 15 Gramm
-Schuss Spülmittel!!!
-ca. 200 gr. Farbe
-Zeit ca. 16 Stunden

-insgesamt also 45 Mischerladungen/ 22 Sack Zement für den FT mit 80 qm

Schwimmteich 120qm:

-Vormörteln Aufkämmen mit 5mm Zahnkelle, ca. 2 cm Schichtdicke oberhalb VM:

46 Mischerladungen/25 Sack Zement aus jeweils:
-12 Schippen Kies 0-8mm
-4 Schippen Trasszment
-Fibrin- Fasern so 15 Gramm
-Schuss Spülmittel!!!
-keine Farbe
-keine Zeiten aufgeschrieben oder vergessen- ging aber gut in Etappen, da hinterher die zweite Schicht die Ansätze verdeckt

-Endbeschichten des ST mit Farbe:
30 Mischerladungen/22 Sack Zement aus jeweils:
-12 Schippen Kies 0-8mm
-4 Schippen Trasszment
-Fibrin- Fasern so 15 Gramm
-Schuss Spülmittel!!!
-ca. 250-300 gr. Farbe
-ca. 20 Arbeitsstunden

-insgesamt also 76 Mischerladungen/ 47 Sack Zement für den ST mit 120 qm


Boden vom ST oberhalb Folie und Vließ wie Estrich in einer Schicht:

-50 Mischerladungen/23 Sack Zement aus jeweils:
-12 Schippen Kies 0-8mm
-4 Schippen Trasszment
-Fibrin- Fasern so 15 Gramm
-Schuss Spülmittel!!!
-ca. 250-300 gr. Farbe
-ca. 20 Arbeitsstunden
-Der Boden fraß viel Beton durch die Rinnen der Rohre und Senken der BA.
Es ist besser, wenn man dort auch in zwei Schichten arbeitet.

Teppe: ca. 10 Mischer/5 Sack in der Standard- Farb- Edition

Die Farbe habe ich nicht mehr abgewogen, sondern einfach eine runde Tupperdose mit 12cm Durchmesser oben gestrichen voll gemacht.

Insgasamt habe ich seit Juni ca. 111 Sack Trasszement und 210 Mischerladungen am Teich verbaut- alles oberhalb der Folie plus VM oder Vließ.

ST ist noch nicht gefüllt aber gut gespült und geschrubbt. Ich lasse den Beton schön abbinden und pumpe das Regenwasser immer in den Filtergraben rüber.
Keine Kalkauswaschungen, Risse oder Ausblühungen."

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden