Topic-icon Filtergraben undicht unter Mörtel Was tun ?

Mehr
07 Feb 2021 12:44 #31214 von Sabbel
Hallo liebes Forum und Ratgeber !

Wir hatten im späten Herbst stolz diese Bilder aufgenommen und jetzt haben wir die nächste Katastrophe.
Zu Erklärung: hinter dem Filtergraben ist eine L Stein Mauer. Wir wohnen im Hang und haben die Mauer immer in Stufen versetzt insgesamt 6m hoch gezogen. Alles gut verdichtet, Eisen rein, das hätte gehalten wenn nicht die erste Undichtigkeit gewesen wäre.
Zu Beginn hatten wir nach dem Einbau des Flansch durch zum Durchgang zur Pumpe eine Undichtigkeit gehabt.
Über Nacht sind da mehrere Liter ( ca. 10m³ ) Wasser rausgelaufen und haben uns die L -Stein-Ecke wo das Gartenhäuschen drauf steht unterspült.
Mein Mann hat da Schaum unter die Folie vom Flansch gesprüht und somit konnte die Folie nicht mehr so angedrückt werden und aus dem Gewinde des Flansch gezogen werden.
Wir haben das Gartenhaus wieder hochgebockt und alles wieder gerichtet. Das wir jetzt 5 cm weniger Wasser einfüllen können haben wir in Kauf genommen. Ist halt so, dass ganze Projekt war mit Kompromissen gepflastert.
Bis vor 2 Tagen war auch über Monate absolute Ruhe. Klares Wasser, kein Wasserverlust.

Jetzt ist auf einmal die Wand vom Filtergraben wieder abgesackt. Ca. 4 cm auf der gesamten Länge. Mauer seitlich, Gartenhaus, Terrassenpflaster, Akkurinnen….alles hat Schaden genommen. Und es fehlt Wasser im Filtergraben trotz Regen. Wir haben die Dammdurchführung geschlossen und es sinkt im FG.
Ich habe mit Lebensmittelfarbe schauen wollen ob es irgendwo weg zieht, aber das tut es nicht.
Da jetzt die gegenüberliegende Seite vom Häuschen auch um 4 cm runter gekracht ist, glaube ich nicht an den Flunsch.
Wir wissen nicht wie wir die Undichtigkeit finden können. Alles sinkt auf der ganzen Länge des FG.
Bleibt uns nichts anderes als Wasser raus, Mörtel abschlagen und Folie testen ?
Sand raus, Pflanzen in dem Müll? Uferbefestigung raus ? Alles neu ?????
Und dann? Finden wir da überhaupt was?
Wir sind mehr als verzweifelt. Was wenn alles einstürzt...da sind Häuser drunter.
Eine neue Folienbahn drüber zeihen bringt auch nix, weil es ja immer sein kann, dass unter der Dammdurchführung weiter Wasser sickert und dann unter der neuen Folie wieder weiter durch ein Leck sickert.
Ich kann mir nicht vorstellen alles wieder rauszureißen! Die Pflastersteine weg, Uferbefestigung, Gartenhaus...Horror. Allein der Mörtel mit dieser Verbundmatte ist ja fast nicht mehr abzuschlagen.
Leider wurde bei uns auch viel zu hoch gemörtelt. Bei uns ist Weltuntergangsstimmung !
Weiß jemand Rat?
Ich habe schon an meinen Teichbauberater geschrieben. Vielleicht kommt auch von der Seite Hilfe..
Danke im Voraus !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Feb 2021 14:52 #31215 von Jako
Hallo
ja, ich kann eure Hilflosigkeit sehr gut nachfüllen. Wir haben auch irgendwo eine Undichtigkeit, die ich immer noch nicht gefunden habe (ist auch hier im Forum beschrieben). In dem Zusammenhang habe ich von H. Jorek den Hinweis bekommen, dass die wohl ein Lecksuchgerät haben, welches auch unter der Vermörtelung ein Loch suchen/finden kann.
Nehmt doch mal Kontakt mit ihm auf.
Viel Glück
Jako

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Feb 2021 15:29 #31217 von Norbert
Ich grüße ...

... und bestätige, dass wir solch ein Gerät haben und verleihen.
Sprich mit dem Sekretariat der Teichabteilung. Die Kollegen sind fast komplett auf HomeOffice verteilt und ich weiß jetzt nicht, wer deine Anfrage auf dem Tisch hat (auch weil ich jetzt nicht weiß, wer du bist...).
@ Sabbel
Schau dir noch mal die Anleitungen für den Anschluss der externen Pumpe an. Da gibt es Prüfabschnitte. Wenn Du das nach Empfehlung gebaut hast, kannst Du mit einem Blick sehen, ob das Problem im Flanschbereich liegt.
Ansonsten bitte Fotos der Baustelle schicken.
Gruß
Norbert von Naturagart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Feb 2021 18:18 #31218 von Sabbel
Danke! Herr Jorek, ich werde Morgen versuchen Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Wir hatten im Sommer schon telefoniert. Steile Wände, Verbundmatte rutschte runter..... ich bin mit meiner Panik bestimmt im Gedächtnis geblieben :-(. Vielen Dank erst einmal !!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.135 Sekunden