Topic-icon Schaum auf dem Wasser

Mehr
21 Sep 2016 13:20 - 21 Sep 2016 13:40 #24281 von ThorstenC
Dein LH ist ja in KG 250??

Du musst in der Biokammer auf den waagerechten LH Ausgang ein T Stück KG 250/160/87grad aufstecken.
Also wie ein Entlüftungsabzweig.

Dort einfach ein weiteres T Stück KG 160/110/87grad senkrecht aufstecken.
In diesem T Stück bildet sich der Schaum und fliesst seitlich durch den 110er Abzweig in den Kanal.
Dauerhaft automatisch so lange der LH blubbert. ;)

Weil Du ja ggf. mehr Luft reinpustest, kann im Auslauf ein T Stück 250/200/87 grad und im senkrechten auch ein T Stück KG 200/110/87grad sinnvoll sein, um möglichst geringe Bauhöhe zu erreichen und dass nur Schaum und wenig Wasser entsorgt wird.

Auf das senkrechte Rohr kommt oben eine Kappe rauf.
Somit drückt die entweichende Luft den Schaum in den 110er Abzweig in Richtung Kanal.

Der Entlüfterabzweig an sich wirkt ja wie ein kurzer LH.
Da musste ich lange experieren...

Bilder ja eine Seite zuvor...in meiner Baudoku hier und ausführlich im Lufthebertröt im Nachbarforum mit der NG Werbung oben drüber.

So professionelle Abschäumer kosten oder kosteten über 1000Euronen und benötigen eine Extra Pumpe....
Irgendwo war gerade einer angeboten.
Abschäumer Berlin 400 Neupreis 1400.......

Deswegen die Idee sich soetwas mit KG oder HT selber zu bauen...mit Membranpumpe vielleicht 150.
Zumindest die Idee für diejenigen ohne LH und mit Schaum.
Einbindung des Selbstbau LH hinter der Pumpe und vor dem Rieselfilter.

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Letzte Änderung: 21 Sep 2016 13:40 von ThorstenC.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden