Topic-icon Saug-Vorfilter wird zusammengezogen

Mehr
03 Jun 2020 08:37 #29912 von Rolando di Cello
Guten Morgen zusammen,

da ich neu hier bin, möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Roland, bin (noch) 39 Jahre alt und so langsam nähert sich der Bau unseres Teichprojekts dem Ende zu.
Wir haben einen Schwimmteich (ca. 100 m³) mit Bachlauf und einen Zierteich (ca. 20 m³). Unser "Teichbauer" der die Grobarbeiten gemacht hat, war leider nicht die ideale Partnerschaft, da sich jetzt im Nachhinein ein paar Dinge herauskristallisieren, die nicht ideal sind. Diese Dinge lassen sich jetzt aber nur noch sehr schwer beheben und ich werde wohl mit den Dingen leben müssen. Werde aber darum vielleicht auch mal die eine oder andere Frage stellen, die nicht ganz üblich ist oder die sich gar nicht erst ergeben hätte, wenn der Teichbauer seine Arbeit richtig gemacht hätte.

Nun zu meiner Frage. Wir haben unseren Schwimmteich mit Filtergraben versehen. Die Pumpe ist eine 3.500 SKS. Angesaugt wird das Wasser im Filtergraben über einen feinen Vorfilter mit 0,5 m Länge.
Nun ist es so, dass der Vorfilter langsam mit Algen verstopft und zusammengezogen wird. Wie kann ich dieses Problem umgehen?

Mir fallen zwei mögliche Optionen ein:
- Ich grenze den Bereich um den Vorfilter etwas mit Steinen ab und schütte diesen mit kleineren Steinen auf. Dann würden die Algen (hoffentlich) eher an den Steinen hängen bleiben und den Filter nicht mehr verstopfen. Ich muss dazu sagen, dass die Pflanzen im Filtergraben erst gegen Ende letzten Sommers gepflanzt wurden und noch klein sind. Sie machen ihre Arbeit zwar schon gut, es besteht aber noch Potential nach oben.
- Ich installiere parallel zum vorhandenen Vorfilter einen zweiten Vorfilter, so dass die Ansaugfläche vergrößert wird. Platz für den großen Vorfilter (1 m) habe ich leider nicht. Zwei Filter mit 0,5 m Länge könnte ich nebeneinander platzieren.

Vielen Dank für eure Antworten, Tipps und Ratschläge.

Viele Grüße
Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jun 2020 09:39 #29915 von Alfons-Teich
Hallo Roland,

Naturagart hält sich mit klaren Empfehlungen, wieviele Meter Vorfilter für eine bestimmte Pumpleistung notwendig sind, vornehm zurück. Ich habe mich an einigen hier vorgestellten (offensichtlich erfolgreichen) Projekten orientiert und bin lieber auf Nummer sicher gegangen und habe 4x 1m-Grobfilter genommen und die in ein Kiesbett gelegt. Damit habe ich aber auch schon die Vorbereitung für eine eventuell später notwendige oder gewünschte zweite Pumpe geschaffen. Andere haben mit dieser Konfiguration gute Erfahrungen gemacht, meine eigenen Erfahrungen sind noch nicht langfristig genug, es sieht momentan aber recht gut aus.
Auch wenn Kies im Filtergraben laut Naturagart-Lehre eher verpöhnt ist, wird der Einbau der Ansaugfilter in eine Kieslage ausdrücklich empfohlen. Man kann vom Fein- auf den Grobfilter wechseln, weil kleine Tiere durch das Kiesbett nicht in die Pumpe gelangen können. Dies und das Kiesbett verhindern vermutlich auch ganz gut das Zuwachsen des Filters durch Algen.
Ich würde an Deiner Stelle beide Optionen ziehen:
- zwei oder vielleicht auch drei Grobfilter parallel in ein Kiesbett legen, welches Du mit größeren Steinen vom Pflanzenbereich abtrennen kannst.

Viel Erfolg !

Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jun 2020 09:47 #29917 von Rolando di Cello
Hallo Alfons,

auch hier vielen Dank für deine Antwort. Einen zweiten (oder gar dritten) Filter lässt sich machen. Kies im Ansaugbereich auch. Der Filtergraben ist sowieso im hinteren Bereich, wo die Kiesfläche optisch nicht auffällt.

Viele Grüße
Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.209 Sekunden