Topic-icon Frage zu UV Anlage und Filtermatten

Mehr
02 Sep 2020 14:17 #30619 von Lohschneider
Da hast du recht. Wir haben den Teich in der heißen Phase jetzt auch schon ganz schön genossen. War überrascht wie schnell das Wasser sich erwärmt hat. Aber auch, wie schnell es jetzt kalt wurde.
Ich hatte jetzt totale Probleme mit dem Uferband, das hat sich total schlecht abwickeln lassen, war sehr zeitintensiv und anstrengend. Jetzt schaut es total wellig aus, weiß noch garnicht, wie ich das in Form bringe.
Sind deine Druckleitungen alle in KG Rohren, oder nur an manchen Stellen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep 2020 14:20 #30620 von Alfons-Teich
Hallo Wolfgang,

zur Tarnung Deines Wasserschlauches vom Pumpenschacht zum Ufer hätte ich noch eine Idee, die mir jetzt gekommen ist, nachdem ich bei Nachbars geholfen habe, einen umgestürzten morschen Pflaumenbaum zu beseitigen. Wenn man einen solchen morschen Ast aushöhlt (zugegeben, einige Mühe), kann man darin den Schlauch verstecken.

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep 2020 14:26 #30621 von Lohschneider
Danke dir. Ich denke über verschiedene Lösungen nach, aber das eilt ja nicht. Es gibt noch soooo viel zu tun. Jetzt hoff ich mal, dass die Teichpflanzen durchkommen, einige schauen nicht gut aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2020 05:39 #30626 von Alfons-Teich
Hallo Wolfgang,

den 50 mm-Druckschlauch habe ich einfach so in die Erde, unter Steine oder Kies gelegt. KG-Rohre habe ich nur dort verwendet, wo ich ihn nicht so einfach wieder ausgraben kann, wenn er mal brüchig wird. Das sind die Stellen durch die Trockenmauer und unter dem gepflasterten Weg durch. Da er überdeckt ist, hoffe ich, dass er einigermaßen lange hält. Wenn ich ihn in 10 Jahren mal austauschen muss, dann ist das eben so. Es geht aber ohne Zerstörung von "Bauwerken".

Nachdem ich nun seit kurzem total klares Wasser habe, sehe ich auch, wie viele Pflanzen bei mir eingegangen sind. Nach den Berichten hier im Forum ist das aber nicht so ungewöhnlich. Ich werde im nächsten Frühjahr noch mal nachpflanzen. Für mich unerklärlich ist, dass die Pflanzen auf der mittleren Tiefe im Filtergraben fast alle eingegangen sind, auf der tiefsten Ebene in der Mitte jedoch recht gut gewachsen, teilweise gewuchert sind. Das widerspricht etwas den Naturagart-Erfahrungen, dass die Pflanzen auf weniger tiefen Standorten sich leichter tun (mehr Licht).

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.232 Sekunden