Topic-icon Schwimmskimmer - Verlegung Schlauch und Demontage?

Mehr
01 Apr 2021 14:42 #31384 von Teichschwimmer20
Hallo zusammen,

ich plane einen Schwimmskimmer und würde gerne wissen, wie ihr den Schlauch dazu verlegt habt?
Der Teich ist 11x5m und Ost-West ausgerichtet. D.h. der Oberflächenmist sammelt sich vor allem auf der Ostseite des Ufers (Westwind), dort ist auch der Skimmer. Der Saugsammler ist am anderen Ende des Teichs, ich muss also mit dem Schlauch entlang des ganzen Teichs.

1) Wo habt ihr den Schlauch verlegt? Entlang der Seite oder runter zum Teichboden und dann zusammen mit den Sedimentfallen zum Saugsammler? Auf jeden Fall unter dem Mörtel, oder?
2) Den Skimmer braucht man ja nicht immer, sollte demontierbar sein. Wo schließt man den Schlauch dann an/ab?

Am liebsten wäre mir ein demontierbarer Skimmer direkt am Ostufer. Hat wer dazu eine Lösung?

Danke!
LG
Philipp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2021 06:09 #31387 von hubertbiederer
Hallo Philipp,
der Schlauch zum Skimmers sollte möglichst kurz sein, da sonst zu viel Leitunsverlust besteht. In deinem Fall würde ich den Skimmer trotz Westseite zum Saugsammler setzen. Ich habe zwei NG Schwimmskimmer, die bleiben aber das ganze Jahr im Wasser. Der Schlauch liegt einfach am Teichgrund und geht zu den Skimmern hoch. In meiner Doku gib es bestimmt Bilder dazu.

Gruß
Hubert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Apr 2021 12:59 - 06 Apr 2021 06:13 #31393 von Alfons-Teich
Hallo Philipp,

im Vorfeld meines Teichbaus habe ich oft gelesen, dass Teichfreunde Probleme mit Schwimmskimmern hatten. Der schwere und recht steife Schlauch muss idealerweise von unten kommen, damit der Skimmer nicht schräg im Wasser liegt. Das heißt, es muss in diesem Bereich ausreichende Wassertiefe vorhanden sein. Das hätte aber bei mir geheißen, dass das Ding in meinem Schwimmbereich rumdümpelt und nicht in Ufernähe, wohin es die Blätter treibt.
Ich wollte stattdessen einen Standskimmer montieren. Dazu las ich, dass der kleine Schlauchanschluss die Leistung limitiert. Letztendlich entschied ich mich für einen Rohrskimmer. Der höhenverstellbare Fuß und die Reduzierung auf den Schlauchanschluss fällt weg, wodurch der Skimmer ziemlich preiswert wird. Das Oberteil ist bei beiden Typen identisch und wird hier direkt auf ein 100er HT-Rohr aufgesteckt. Das muss auf der richtigen Höhe fest montiert sein (bei mir beim Vermörteln der - 50 cm-Stufe mit Steinen und Mörtel festgelegt. Das Oberteil gleicht die üblichen Wasserstandsschwankungen aus.
Wenn Du den Skimmer tatsächlich auf der anderen Teichseite installieren willst, kann ich mir vorstellen, ein solches 100er HT-Rohr quer durch den Teich zu verlegen. Der große Querschnitt kompensiert den Leitungsverlust. Eventuell ist aber die Strömungsgeschwindigkeit zu gering, so dass es zu Ablagerungen kommen kann. Beim 100er Querschnitt kommt man aber mit einem Spülschlauch ganz gut durch.
Das Rohr könnte in einem Graben am Grund (wie die Leitungen zu den Sedimentfallen) verlegt sein oder in der Kehle Hang-Teichboden. Wenn Du dort später eine Rundung anmodellierst, lässt sich der Teichboden auch besser sauberhalten.
Am Saugsammelkasten schließt Du den zugehörigen Schieber, wenn Du den Skimmer nicht benutzen willst. Den Schlauch wirst Du am Skimmer demontieren. Er hängt dann eben irgendwie im Wasser rum. Oder Du bist ein guter Taucher, dann kannst Du das auch am Teichgrund erledigen...
Ich erwarte von meinem Skimmer keine Wunder, daher bin ich auch recht zufrieden. Andere Teichfreunde haben höhere Ansprüche, als es das System mit dem relativ geringen Unterdruck erfüllen kann, und wechseln deshalb mit dem Skimmer auf eine separate Pumpe. Vielleicht ist das aufgrund Deiner räumlichen Gegebenheiten überlegenswert ?

Gruß
Alfons
Letzte Änderung: 06 Apr 2021 06:13 von Alfons-Teich. Begründung: Rechtschreibfehler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Apr 2021 13:20 #31394 von H0LG3R
In deinem Fall würde ich mal über einen Wandskimmer nachdenken. Der wäre dann zwar nicht demontierbar, stört aber auch nicht wenn er nicht in Betrieb. Einen Schwimmskimmer halte ich für etwas unvorteilhaft wenn er so weit von dem Saugsammler weg ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Apr 2021 05:14 #31406 von Lohschneider
Also meine Skimmererfahrungen schauen so aus: ich hab an beiden Saugsammlern einen Anschluss für den Skimmer freigelassen, d.h. 4 Anschlüsse für die Sedimentfallen, 2 für Skimmer.
Ich nutze Schwimmskimmer. Aber das Resultat ist: kleinere Blätter und Blüten - bei mir vorallem von den Birken - sammeln sich im Korb, das wars. Bei Wellen - wenn jemand Reinspringt - hat sich das aber auch wieder erledigt ...
Ideal wäre ein Randskimmer, wo der Oberflächenschmutz tatsächlich aus dem Wasser kommt. Lässt sich aber normalerweise bei einem Teich nicht realisieren, vorallem nachträglich. Salamander hat was gebastelt, direkt an den Saugsammlern. Vom Ansatz sehr interessant, ich denke auch über sowas nach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Apr 2021 09:44 #31411 von H0LG3R
Die Lösung von Salamander ist super - wenn man den Saugsammler an der passenden Stelle hat. Ich habe seine Klappe nachgebaut da es bei mir passt und es funktionier sehr gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden