Topic-icon Spülleitungen - Verlegung und Anschluss

Mehr
01 Apr 2021 14:45 #31385 von Teichschwimmer20
Hallo zusammen,

ich werde 3x Sedimentfallen im Schwimmteich haben und plane gerade die Spülleitungen.

Im Forum wird geschrieben, dass jede Falle separat gespült werden sollte, da ansonsten der Wasserdruck nicht reicht. Ist auch kein Problem, damit führe ich 3 Leitungen bis ans Ufer.

Hat jemand dazu eine praktikable Lösung, ev. mit Foto? Ich denke da an einen Verteiler mit 3x Kugelhahn, am besten Versteckt in einen Kasten. Zusätzlich ein Ventil zum Leeren der Leitungen vor dem Winter.

Was meint ihr?
Danke
LG
Philipp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2021 06:18 - 04 Apr 2021 15:36 #31388 von hubertbiederer
Hallo Philipp
schau mal hier und auf den daran folgenden Seiten.
www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...august-2017?start=48

Ich habe als Spülleitung die Kaltwasserleitungen von Marley genommen. Sie beginnen neben dem Saugsammler. Dort hab ich einen üblichen Bajonetverschluss für Schläuche montiert, ohne großen Verteiler. Einfach den Schlauch anschließen und ganz öffnen, dann sieht man richtig den Erfolg. Die Spülleitung muss nur druckfest sein, das sie sonst beim Vermörteln der Teichgrube platt gedrückt wird.

Gruß
Hubert
Letzte Änderung: 04 Apr 2021 15:36 von hubertbiederer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Apr 2021 12:30 #31392 von Alfons-Teich
Hallo Philipp,

die separate Spülmöglichkeit für jede Sedimentfalle ist noch aus einem anderen Grund geboten. Um eine ordentliche Absaugleistung beim Spülen zu haben, wird man vorher alle Schieber schließen und dadurch die Wasserstandsdifferenz zwischen Schwimm- und Filterteich maximieren. Dann wird der Schieber der zu spülenden Falle geöffnet und die Spülleitung aktiviert. Wenn jetzt auch an den anderen Fallen gespült würde, würde dort ziemlich viel Mulm entstehen!
Ich habe die drei Spülleitungen neben dem Schieberkasten nach oben geführt und das ganze mit einem kleinen hochklappbaren Steg abgedeckt. An die Enden der Spülleitung habe ich die Anschlussstücke von Naturagart montiert. Damit kommt man vom PE-Rohr auf die Gardena-Kupplung und hat praktischerweise noch ein Absperrventil dazu. Bei viel abgesetztem Mulm dreht man anfangs nicht voll auf oder öffnet nur kurz.
Den Gartenschlauch steckt man dann einfach auf den nächsten Anschluss, wenn man wechseln will. Eine Festverrohrung sollte man nicht machen. Zum einen ist es nicht zulässig - es könnte tatsächlich bei Versorgungsunterbrechung Deinen Teich ins Trinkwassernetz saugen. Zum anderen wird es schwierig mit der Entleerung der Zuleitung, da man das nötige Gefälle meistens nicht hinbekommt.
Die Spülleitungen enden kurz über dem Wasserspiegel. Damit ist eine Entleerung nicht möglich und auch nicht nötig.

Gruß
Alfons
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: klaus1224

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Apr 2021 12:31 #31415 von Teichschwimmer20
Hallo Alfons,

ich werde dann je eine Spülleitung zu jeder Sedimentfalle legen. Beim Verteiler werde ich aber 3x einen Kugelhahn setzen, damit ich jede Leitung separat ansteuern kann und nur einmal anschließen muss.

Das mit dem Zurücklaufen sehe ich anders: Erstens könnte ich ein Rückschlagventil einbauen und zweitens müsste gerade beim Spülen (Dauer 1 Minute?) das Ortswassernetz versagen. Durch die Kugelhähne kann das ja sonst nie passieren.

Im Winter sind die Frischwasserleitungen im Garten sowieso bei mir leer.

Danke für eure Antworten!

LG
Philipp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Apr 2021 14:32 #31419 von Alfons-Teich
Hallo Philipp,

das mit dem Zurücklaufen kannst Du ja anders sehen, es ist trotzdem kein Festanschluss erlaubt. Ein zugelassenes Rückschlagventil wirst Du sicherlich nicht bezahlen wollen. Die Argumentation mit der kurzen Dauer zieht bei der Behörde nicht. "Was ist, wenn jemand das Ventil vergisst ?"

Ich bin aber nicht bei der Trinkwasserpolizei, ich wollte nur darauf hinweisen.
Die kurze Dauer zieht sich bei mir manchmal auch hin, weil ich das Spülen gern mal mit dem Nachfüllen kombiniere. In dieser Zeit kann natürlich auch über den Gardena-Anschluss der Teich ins Netz zurückgesaugt werden und ich hafte für eventuelle Schäden.
Ist der Gartenschlauch aufgeräumt, deutet aber nichts auf eine unkonforme Verwendung hin.

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.106 Sekunden