Topic-icon Filtergraben ist trüb nach einpflanzen....trotz Filter mit Standard NG Filter

Mehr
17 Mai 2022 06:56 #33690 von Lohschneider
wie gesagt, bei mir war jedes mal nach spätestens 1 Tag/2 Tagen wieder alles abgesetzt, solange habe ich die Pumpe aus. 14 Tage halte ich für sehr lange, aber das sieht man ja am Wasser. Ich würde mir nur überlegen, ob ich das wirklich so lasse. Falls der "Sand" tatsächlich mehr Lehm wir Sand ist, ist ein Maximum an Nährstoffen im Teich, das wird länger Probleme machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2022 08:45 #33692 von North2202
Moin zusammen,
vielen Dank für eure Hilfestellung.

Ich habe gestern mal probeweise zusätzlich zu der "vermutlich normalen" Bestückung von 3 Organikmatten mal 4 dazu gepackt und das Wasser kam dann deutlich klarer aus dem Filter und ich kann mittlerweile 20cm tief sehen. Aber ich werde jetzt einfach mal "ruhe" geben und das Sediment absetzen lassen.
Derweilen warte ich eh noch auf den Gartenwasserzähler bis nächste Woche..und wenn es dann nicht deutlich besser ist und ich ein schlechtes Gefühl habe, werde ich das Wasser tauschen. In der Tat ist der Gedanke den ganzen Mist jahrelang mitzuführen auch irgendwie komisch (wobei die reale Frage ist...wann fängt der Schlamm wirklich an zu gedeihen vermutlich auch eine theoretische ist :) ).

...dann beschäftige ich mir erstmal mit meiner Terrasse und dem Uferrand und dem Wasserfall und der Ufermauer...ist ja noch bisserl was zu tun :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jun 2022 08:09 #34051 von North2202
Moin zusammen,
wollte nur nochmal ne Rückmeldung geben....und ggf ist das lehrreich für andere :)
nachdem der Einbau des Gartenwasserzählers sich stark verzögert hat (2 Termine wurden am jeweiligen Tag abgesagt)...und das Wasser nun ca 5 Wochen im Filterteich und teilweise im Schwimmteich stand...hat sich das ganze zu einer Kloake verwandelt mit einem guten Mix aus Schlamm, Mulm, viele schwarze Mückenlarven, unzählige rote Würmern (die je nach Quelle sich im Sediment eingraben oder /auch Mückenlarven sind).

Die Idee von Lohscheider nicht einfach Wasser aufzukippen und das alles zu filtern hat den Anstoss gebracht...ich habe also das ganze Wasser/Kloake ausgepumpt...den Dreck/Mulm/Schlamm abgesaugt ..den Schwimmteich ein Tag trocknen lassen (bzw im Filterteich nur 1-2 Stunden...mehr haben die Pflanzen nicht akzeptiert :) ) und dann erst befüllt.

Soweit dann alles gut...bis nach 7 Tagen die anscheinend dieses Jahr bzw nach Neubefüllung übliche Algenblüte der Schwebealgen eingetreten ist . Dachte das passiert mit laufendem Filter nicht...aber gut. Seit 2 Tagen läuft die UV und es wird langsam besser (oder so wie es manchmal steht...die Algen sterben ggf auch einfach so ab)..nun bin ich mit aufwirbelnd des Mulms beschäftigt.

Hoffe die nächsten Wochen/Monate werden weniger ereignisreich :)

P.S. Hatte bei dem schönen Wetter Unmengen neue Mückenlarven. Ein paar ml bacillus thuringiensis israelensis drauf und nun ist wieder Ruhe im Teich. Ob das der Weisheit letzter Schluss ist, werden wir sehen...aber es gibt hier eh viel zu viele Mücken da muss ich da nicht in der Produktion helfen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jun 2022 09:23 #34052 von Lohschneider
Servus, na dann wünsche ich viel Glück. Bei uns war ja jetzt eine Phase mit dem aufsteigenden Mulm, das sieht sowas von eklig aus, da mag ich gar nicht ins Wasser. Aber ich habe tagelang abgekeschert, bin durch den Teich, habe aufgewirbelt und dann wurde es besser. D.h. die großen Mulmschichten sind nicht mehr da, aber natürlich ist noch Mulm da, der bei Schwimmen aufgewirbelt wird. Sprich: Der Teich ist mehr oder weniger trüb und leicht grün. UV läuft permanent, die Filter reinige ich alle 14 Tage und sind dann auch fällig. Aber bisher wird das Wasser auch nicht wirklich besser :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jun 2022 08:16 #34054 von Georgs Teich
Seit ich den GH Wert angehoben habe schwimmt bei mir nichts mehr auf.
Das Sediment wird durch den andauernden Schwimmbetrieb auch immer weniger, noch nicht akzeptabel aber weniger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jun 2022 08:49 #34055 von Lohschneider
das heißt du schwimmst 24h am Tag :-) ? Also bei mir schwimmt auch nichts mehr hoch, auch ohne angehobenen GH Wert. Bei mir erklär ich mir das so, dass das "überschüssige" Zeug hochkam und von mir wegkeschert wurde. Jetzt ist der Eintrag von Blütenstaub usw. viel geringer. Ab und zu sind noch so kleine, grüne Mulmknäulchen zu sehen, aber nicht mehr der Rede wert. Aber der Teich ist "grünlich" und es gibt Sedimentteilchen, die im Wasser schweben. Das Wasser ist nicht wie in einem Bergsee, aber schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden