Topic-icon Dunkel grüne schwebende Flocken im Gartenteich

Mehr
31 Jul 2020 10:11 #30361 von Rouven
Hallo Teichfreunde,

leider bekomme ich schon seit Monaten trotz intensiver Recherche mein Problem im Gartenteich nicht in den Griff.

Problem: Das Wasser ist relativ trüb (Sichttiefe von ca. 30-40 cm). Bei genauem Hinsehen sind dunkel grüne Schwebepartikel (1-3 mm Größe) zu erkennen.

Sonstige Informationen:
- Teichvolumen: rund 5 m³
- Teichfilter: CWS 25000 von Oase - Schwämme sind nagelneu.
- UV Lampe wurde dieses Jahr erneuert.
- Es befinden sich 3 kleinere Koi und einige Goldfische im Teich. Des Weiteren eine Gelbwangenschildkröte. Fische werden nur sehr sparsam mit hochwertigem Futter gefüttert.

Wasserwerte (vor Wasserwechsel):
Nitrat: 1-3 mg/l
Phosphat: 0,1 mg/l
Kalium: 6,5 mg/l
NO2: 0
GH: 7
KH: 6
PH: 6,6
NH3: ca. 0,5 mg/l

Vor 2 Tagen wurde ein großer Wasserwechsel (> 2/3) durchgeführt. Leider bilden sich die Flocken anscheinend erneut. Ein Nylonstrumpf am Filterausgang war innerhalb der 2 Tagen verstopft.
Was mir noch auffällt ist, dass der Wasserstand im Filter (=Verstopfungsgrad) nicht ansteigt und die Partikel die originalen Oase Schwämme ungehindert passieren können. Zudem befinden sich im Auslaufrohr sehr viele schwarze/schleimige Mückenlarven.

Im Anhang noch ein paar Fotos.

Ich hoffe ihr könnte mir helfen und mir sagen, um was es sich bei den Flocken handelt.

Vielen Dank!

Viele Grüße

Rouven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2020 19:16 #30364 von the_farmer
Die Flocken sind normal.

Die Werte bekommst du nicht in den Griff, weil du viel zu wenig Teich für viel viel viel zu viel Fisch hast.

Ein Wasserwechsel im Teich macht das Ganze noch schlimmer.

Evtl. könnte die Situation ein leistungsfähiger Filter entspannen (nicht retten, nur verbessern)
Folgende Benutzer bedankten sich: Rouven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2020 20:05 #30365 von Rouven
Vielen Dank für Deine Antwort.
Dass der Teich überbesetzt ist, will ich auch nicht abstreiten.

Nichtsdestotrotz sollten die Wasserwerte doch OK sein. Welche würdest Du als verbesserungswürdig ansehen?

Wenn der Filter zu klein wäre, müsste er doch ständig überlaufen, da er verstopft ist, oder? Die aktuelle Pumpe schafft fast eine zweimalige Umwelsung pro Stunde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2020 17:42 #30370 von the_farmer
Es geht um den Wirkungsgrad... möglichst langsamer Fließgeschwindigkeit im Filter bei möglichst großer Stirnfläche der Filtermedien und langer verweildauer im Medium, damit Filterbakterien die Gifte umwandeln können.

Bei optimaler Auslegung sollte 1x Teichinhalt pro Tag reichen..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lenny
  • Lennys Avatar
  • Besucher
  • Besucher
17 Aug 2020 18:51 #30475 von Lenny
Hi,
@ the_farmer. Vollkommen falsch, das war stand der Technik von vor 20 Jahren.

Heute weiß man( Wissenschaftliche Arbeiten) das nur eine starke Durchströmen der Filtermedienen, gerade bei Filterschwämmen zu den besten Abbau Ergebnissen führt.

Gerade bei Nitrit oder NH3 ist das Wichtig.

@Rouven. Deine CWS 25000 wird mit 8000 Liter angegeben.

Aber wie hoch muss diese Fördern, wie lang ist der Schlauch von der Pumpe zum Filter??
Unter Umständen förderst Du nur 4000 Liter, da dieser auch noch Gegendruck erzeugt.
Belüftest Du den Teich nicht ??
Bei 5000 Liter kannst Du noch viel mehr Kois einsetzen, haben alle Koihändler so.
Siehe auch Modern Koi Blog.

DÜRFTE SICH EIN KOI SEIN TEICH SELBER AUSSUCHEN, GUTES WASSER UND 5000 LITER ODER SCHLECHTES MIT 80000, DANN WÜRDE DER KOI DIE 5000 LITER NEHMEN UND DAZU VIEL ESSEN :D

Gruß Lenny

P.S deine Wasserwert sind nicht schlecht, der Fehler ist wo anders.

Die Mückenlarven sind nicht schlimm, habe ich auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2020 19:45 #30477 von Rouven
Hallo Lenny,

Danke für deine Antwort. Dennoch sollte the_farmer recht gehabt haben, dass der Teich überbesetzt war. Ich konnte zum Glück ca. 50-60 Goldfische abgeben. Aktuell sollten immer noch ca. 20 drin sein, die ich los bekommen will. Die Kois und Schildkröte reichen.

Belüftet wird der Teich tatsächlich nicht. Nur die integrierte Belüftung des Filters und eben ein erhöhter Filterauslauf.

Die Förderhöhe beträgt ca. 0,5 m. Jedoch habe ich die Förderleistung auf ca. 4000 l beschränkt. Ich hatte die Pumpe auch schon auf 8000 l/h laufen, ohne Besserung. Die Partikel bleiben einfach nicht in den Filtermedien hängen. Zum Test habe ich einen Nylon Strumpf über den Auslauf gestülpt. Der ist innerhalb eines Tages komplett voll und das Wasser wurde auch klarer...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden