Topic-icon Bratfischs Schwimmteichprojekt

Mehr
23 Jun 2017 08:53 #25609 von Bratfisch
Hallo Forumsgemeinde,

ich habe nun mein Brunnenwasser untersuchen lassen.
Nitrat und Phosphor sind wie erwartet sehr hoch.

Nitrat: 100 mg/Liter
Phosphat: 1,8 mg/Liter

Welche Möglichkeiten seht Ihr diese Werte zu reduzieren wenn ich das Wasser als Nachfüllwasser benutzen möchte? (?? Verringerung des Nitrates durch langsamen Filterdurchfluß in seperatem Filter ??)

MFG

ST. 16 m x 10 m x 1.35m tief
FG 8 m x 2 m x 0,8 m tief
1 Saugsammler, 1 Pumpen 6000 SKS
1 Standartfilter, 1 UVC 55
2 Segimentfallen,1 Skimmer an ZST ,
1 Skimmer Oase BIOsys mit Pumpe 8000 extern in 2 Grobfilter mit HF26,VF8 und BM13
1 Zulauf 75mm,
Wasservolumen 60000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jun 2017 10:57 #25611 von Mr.DD
das filtern ist teurer als wenn man einen garten-außenanschluss beantragt.....und mit leitungswasser füllt.

MfG Daniel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jun 2017 15:18 #25612 von salamander
Vergiss das Brunnenwasser, zum Gartengießen sind Phosphor und Nitrat gut. Lass dir einen Gartenwasserzähler setzen, und gut ist"s

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jun 2017 20:06 #25615 von the_farmer
Vergiss, dass du es vergessen sollst.....

1. Bei der erstbefüllung steigen alle werte eh ins himmelreich, weil noch keine biologie vorhanden ist...... erst mit dem wachsen der pflanzen im nächsten frühjahr wird es besser, noch nicht gut....

2. dein teich hat eeetwa 150 kubikmeter, die oberfläche beträgt etwa 140 qm....also im sommer täglich ein kubikmeter verschwinden und müsste nachgefüllt werden, deutlich unter einem prozent.
egal wie hoch der nitrat und phosphor anteil ist, der kubikmeter wird nicht ins gewoicht fallen.

ich lasse derzeit sogar mit brunnenwasser überlaufen, damit überhaupt mal ein paar mehr nährstoffe hineinkomen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jun 2017 04:47 #25621 von Bratfisch
Hallo

danke für eure Wassertips.
Die Erstbefüllung wird auf jeden Fall aus dem Hydranten kommen. Es muß sich ja mal auszahlen das man sich bei der freiwilligen Feuerwehr angagiert.

Ich habe Freitag Abend angefangen mit dem Bagger meinen Teich zu graben.Ich habe mir einen Kubota KX 7-3 mir ausgeliehen und war mit Ihm baggertechnisch gestern Abend fertig.

Leider hat sich gezeigt was wir schon geahnt hatten. Auf der Teichfläche stand von 50 Jahren ein Stall mit Mistloch.Demendsprechen hatte/habe ich mit reichlich Bauschutt, Schrott und Sandsteinen zu kämpfen.
Aber trotz alle Probleme sieht es bis jetzt ganz gut aus.

MFG


ST. 16 m x 10 m x 1.35m tief
FG 8 m x 2 m x 0,8 m tief
1 Saugsammler, 1 Pumpen 6000 SKS
1 Standartfilter, 1 UVC 55
2 Segimentfallen,1 Skimmer an ZST ,
1 Skimmer Oase BIOsys mit Pumpe 8000 extern in 2 Grobfilter mit HF26,VF8 und BM13
1 Zulauf 75mm,
Wasservolumen 60000 Liter
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jun 2017 05:03 #25623 von Bratfisch


Hier noch ein paar Bilder der Baustelle.

Wie lang darf eigentlich der Filtergraben max werden?
Habe in den Unterlagen die Frage gefunden jedoch nicht die Antwort. Meiner ist jetzt 10m lang gewurden. Man past sich halt den Fundamenten an. ;-)

MFG

ST. 16 m x 10 m x 1.35m tief
FG 8 m x 2 m x 0,8 m tief
1 Saugsammler, 1 Pumpen 6000 SKS
1 Standartfilter, 1 UVC 55
2 Segimentfallen,1 Skimmer an ZST ,
1 Skimmer Oase BIOsys mit Pumpe 8000 extern in 2 Grobfilter mit HF26,VF8 und BM13
1 Zulauf 75mm,
Wasservolumen 60000 Liter
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.685 Sekunden