Topic-icon Bratfischs Schwimmteichprojekt

Mehr
13 Jun 2017 17:09 #25530 von Mr.DD
gerade gelesen... 3 sedimentfallen aber du willst nur bis -50cm vermörteln ?

wieso nicht alles vermörteln die paar € fallen dann auch nicht mehr ins gewicht.
ich habe bis -60 in sandstein-farbe vermörtelt und alles darunter blau gestrichen. ergibt eine tolle optik :)


MfG Daniel
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2017 06:49 - 15 Jun 2017 06:59 #25546 von Bratfisch
Hallo

Mit dem Komplettvermörteln sind wir noch am Diskutieren. Ich denke aber das sich dies erst entscheiden wird wenn wir in der Grube stehen und meine Frau genau vor Augen hat wieviel mehr wir benötigen bzw. das der Rest gar nicht mehr so viel ist.
Im Anhang habe ich noch ein Bild der zukünftigen Baustelle angehangen.




MFG

ST. 16 m x 10 m x 1.35m tief
FG 8 m x 2 m x 0,8 m tief
1 Saugsammler, 1 Pumpen 6000 SKS
1 Standartfilter, 1 UVC 55
2 Segimentfallen,1 Skimmer an ZST ,
1 Skimmer Oase BIOsys mit Pumpe 8000 extern in 2 Grobfilter mit HF26,VF8 und BM13
1 Zulauf 75mm,
Wasservolumen 60000 Liter
Anhang:
Letzte Änderung: 15 Jun 2017 06:59 von Bratfisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2017 09:46 #25549 von salamander
Hallo,

vermörtele komplett du wirst dich sonst später ärgern warum du es nicht gleich getan hast.

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2017 15:16 #25552 von Osie
Also, angenommen, Ihr vermörtelt bis 50cm unter Oberkante und der obere Teil ist Ufermatte, dann hat man - schönen Gruß an die Frau :-) - optisch das Gefühl, die Wasseroberfläche ist dort, wo der Mörtel endet.
Wir haben bei uns den Mörtel unterhalb der Wasserkante wegen Frostgefahr, allerdings nicht sehr viel tiefer, und manchmal muß ich sehr genau schauen, wie hoch denn nun eigentlich der Wasserstand ist, weil er in der Ufermatte optisch ertrinkt.
Dies nur als Tipp. Die Illusion spielt immer auch eine Rolle, manchmal zum Negativen hin...

Ursula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jun 2017 10:06 #25569 von Bratfisch
Hallo an Alle,

danke für euren Hinweis zur Vermörtelung.
Wir haben gestern Abend noch mal darüber philosophiert.
Zu einem entgültigen Ergebnis sind wir noch nicht gekommen.

Ich würde gern ein paar Infos von euch haben wollen die unsere Entscheidungen besser stützen können.
Die Geschichte mit der Optik ist ja schon ein guter Hinweis.
Wie sieht es mit der Mehrarbeit und dem erhöhten Materialverbrauch aus(ca 40m²).
Wie entwickelt sich eigentlich der Übergang zwischen der Vermörtelung und dem tieferen Bereich? Hat jemand dazu Erfahrung?
Wie baut man die Segementfallen richtig ein wenn man den Grund nicht vermörteln will?
Gibt es sonst noch Ansätze die dafür oder auch dagegen sprechen?

MFG

ST. 16 m x 10 m x 1.35m tief
FG 8 m x 2 m x 0,8 m tief
1 Saugsammler, 1 Pumpen 6000 SKS
1 Standartfilter, 1 UVC 55
2 Segimentfallen,1 Skimmer an ZST ,
1 Skimmer Oase BIOsys mit Pumpe 8000 extern in 2 Grobfilter mit HF26,VF8 und BM13
1 Zulauf 75mm,
Wasservolumen 60000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jun 2017 13:24 - 16 Jun 2017 13:27 #25571 von Mr.DD
komplett vermörtel ist zwar etwas mehr arbeit aber es lohnt sich... keine falten, leichteres reinigen, ganz wichtig rutschsicher*

die mehrarbeit und mehrbedarf fällt bei einem so großen projekt nicht ins gewicht.
ich würde mich ärgern nach einem jahr alles wasser wieder rauszumachen und nochma mit vermörteln anzufangen oder noch schlimmer einfach so lassen und versuchen damit zu leben :dry:
die sedimentfallen müssen im boten betoniert werden da führt kein weg vorbei..... darum freundet euch mit dem gedanken einfach an, alles zu verputzen^^

bei der größe würde ich mir aber im internet noch andere möglichkeiten durchlesen wie man so einen großen teich filtern kann.... wie gesagt ich finde die NG metode etwas dürflig.
es kann klappen aber wenn nicht ist es ohne eine totalumbau nicht zu retten.
oder man muss nochmal pumpen und filter dazu kaufen....
deshalb habe ich bei mir einen mehrkammernfilter gebaut mit luftheber.
und anstelle der sedimentfallen - bodenabläufe in 110KG.
damit kann ich einiges mehr filtern als mit dem NG system denn mehr filterung=besseres wasser.

MfG Daniel
Letzte Änderung: 16 Jun 2017 13:27 von Mr.DD.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.329 Sekunden