Topic-icon Schlammsauger Wasserrückführung

Mehr
24 Jun 2019 15:08 #28607 von csteel24
Hallo zusammen,

ich habe einen 150qm Schwimmteich, in dem ich jedes Jahr mehrmals mit dem Schlammsauger rann muss, da die Filter Technik allein es leider nicht tut.

Beim Schlammsaugen habe jedes Mal ca. 20qm bis 30qm Wasser Verlust, da ich das Wasser nicht zurückführen kann und dass soll sich jetzt ändern.

Ich habe vor mir einen „Schlammfilter“ auf Basis eines IBC Tanks selber zubauen. Ich denke darüber nach, hier ausschließlich 10ppi und 20ppi Filtermatten zu verwenden da bei den feineren Matten die Filter zu schnell „dicht“ wären. Mir ist klar, dass ich damit das Wasser nicht so sauber bekomme wie mit den NaturaGart Langzeit Filter Systemen, von denen ich auch 2 Stück habe (zusätzlich zum filtergraben).

Ich möchte von euch wissen ob ihr denkt das so eine Wasserrückführung des Schlammsaugers funktionieren kann oder dass eine quatsch Idee ist.

Lieben Dank
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Jun 2019 16:57 #28608 von mikdoe
20.000 bis 30.000 Liter beim Schlammsaugen? Was ist denn das für ein Sauger? Bist du sicher mit der Größenangabe?

50.000 Liter mit Fischbesatz
Oase Aquamax Eco 4000 ca. 200 cm Pumphöhe
Oase Bitron C 36 W UVC
NG Filter: 1 grob GF-17/08 > 2 HF-26 > 2 VF-8 > 1 BM-13
Filterschwämme: 4 grün > 2 schwarz > 3 orange > 3 hellblau > 2 Organik Filtermatten > 3 Oxi-Schaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Jun 2019 17:42 #28612 von the_farmer
wäre es nicht billiger, 4h lang die brunnenpumpe laufen zu lassen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2019 06:32 #28616 von mikdoe
Ja in die Richtung wollte ich nämlich auch gehen. Ich hab mir einen Garten Wasserzähler eingebaut und vom Wasserwerk abnehmen lassen. Für das Wasser zahle ich nur Frischwasser Gebühren. Das ist so wenig, dass ich es fast durchlaufen lassen könnte.

Ich sauge mit dem PondoVac 4 sehr effektiv den ganzen Boden ab und am Ende sieht man am Wasserpegel vielleicht höchstens 2 cm Bewegung. Das ist aber weit weg von 20 Kubik.

50.000 Liter mit Fischbesatz
Oase Aquamax Eco 4000 ca. 200 cm Pumphöhe
Oase Bitron C 36 W UVC
NG Filter: 1 grob GF-17/08 > 2 HF-26 > 2 VF-8 > 1 BM-13
Filterschwämme: 4 grün > 2 schwarz > 3 orange > 3 hellblau > 2 Organik Filtermatten > 3 Oxi-Schaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2019 07:08 #28617 von csteel24
Der Schlammsauger, den ich benutze, macht 12000 Liter die Stunde. Ich leihe mir wenn ich sauge vom örtlichen wasserverband ein Standrohr, so dass das nachfüllen schnell geht und ich nur das Frischwasser bezahlen muss.

2 Stunden läuft das Ding, wenn ich den ganzen Teich sauber kriegen will.

Die Kosten für das Wasser ist auch gar nicht das Problem, sondern die Qualität des Wassers. Nach dem Auffüllen habe ich sehr schnell eine Algenblüte, die letztlich nur noch mehr Schlamm produzieren.

Daher der Gedanke möglichst wenig "gutes" Teichwasser zu verlieren. Die beiden Filter von NaturaGart die ich habe sind wirklich super, die kommen aber mit dem großen Durchsatzvolumen des Schlammsaugers nicht zurecht und der Schlamm setzt die Filter auch viel zu schnell zu. Daher die die Idee einen Filter selber zu bauen der eine Größerer Kapazität hat und sich vornehmlich um den „groben“ Schlamm kümmert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2019 07:18 #28618 von csteel24
Der 12000 l/h Schlammsauger muss leider so leitungsstark ausgelegt sein, weil der Boden meines Teichs mit recht feinem Kies belegt ist. (das habe ich mir nicht ausgesucht, das war einfach so als ich das Haus mit dem Teich dran gekauft habe) Am besten würde ich natürlich den Teich einmal leer machen und dann vermörteln. Das Projekt ist aber im Moment zu groß um es zeitnah in Angriff zu nehmen. Wenn der Teich vermörtelt wäre, würde ich auch sicher mit weit weniger Schlammsaugen auskommen.

Ich schau gleich mal ob ich ein paar Fotos posten kann...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.264 Sekunden