Pumpen, Bachläufe, Quellen und Wasserspiele.

Teich komplett voll mit Mulm und Dreck!

Mehr
20 Feb. 2024 07:30 #35593 von mikdoe
Sowas habe ich nicht mehr gehabt seit ich einen Skimmer drin habe. Diesen hier nutze ich: www.naturagart.de/Teichtechnik/Teichskim...wimmskimmer-200.html
Damit kann ich dir garantieren, dass der Teich dauerhaft glasklar bleibt. Das ist meiner sogar trotz üppigem Fischbesatz.

50.000 Liter mit Fischbesatz
Oase Aquamax Eco 4000 ca. 200 cm Pumphöhe
Oase Bitron C 36 W UVC
NG Filter: 1 grob GF-17/08 > 2 HF-26 > 2 VF-8 > 1 BM-13
Filterschwämme: 4 grün > 2 schwarz > 3 orange > 3 hellblau > 2 Organik Filtermatten > 3 Oxi-Schaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 22:07 - 19 Feb. 2024 22:09 #35592 von salamander
Hallo,
schaue hier seit sehr langer Zeit wieder mal rein.

Die Themen sind noch die selben.

Ich sauge seit mehreren Jahren 3- 4 mal im Jahr den Teichboden mit einer Impellerpumpe ab, seit dem ist alles im grünen Bereich.

 

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter
Letzte Änderung: 19 Feb. 2024 22:09 von salamander.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov. 2023 08:48 #35542 von Sunny123
Was ist ein Saugfass?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov. 2023 08:28 #35541 von _mark_
Wie gesagt "Theorie", kommt wahrscheinlich in dem geschlossenen kleinstsystem Teich auf die Mengen an. Mal sehen was ich in 10 Jahren dazu sagen kann :whistle:
Ich bin kein Chemiker und beschreibe hier kurz was ich vor Jahren mal gelesen habe (keine Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit)
Der "Mulm" besteht hauptsächlich aus Bakterienkulturen, die das abgestorbene Material zersetzen. Dabei werden Kohlenstoffe wieder gasförmig z.b als CO2 oder Methan.
Wenn das Material lange genug liegt mineralisiert es unter Volumenverlust. Die Pflanzen bauen dann die Moleküle und Atome in ihr eigenes Gerüst wieder ein.
Schlußendlich bestehen wir alle aus Sternenstaub, der nur immer anders angeordnet wird.
Da die Gesamt- Materie auf der Erde ja immer gleich ist, könnte das selbe Atom das früher mal in einem Dinosaurier, zwischendurch im Stein von Cäsars Palast nun im Pickel auf meiner Nase sein. :laugh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov. 2023 17:53 #35538 von axel8574
Hmmm, warum sollte Mulm in Pflanzenmasse verwandelt werden?
Der Mulm bleibt drin! Nur die Nährstoffe werden in die Pflanzen eingebaut.
Der Mulm muss dann raus nach Jahren (ich mache das mit einem Saugfass)
Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2023 08:52 #35000 von _mark_
Hallo
die Idee mit dem Schlauch ist gut. Prinzipiell kannst Du den nach dem Saugen genauso wegpacken wie einen Schlammsauger auch. Am nächsten Tag schließt Du ihn wieder an. Zum entlüften einfach von der Kiste aus den Schlauch stückweise unter Wasser drücken, dann sollte das gut gehen.
Sinnvoll ist es wahrscheinlich, dann vor dem Saugen das Wasser im Filtergraben abzusenken, damit Du mehr Sog auf dem Schlauch hast.
Ich werde dieses Jahr auch den Mulm in den FG leiten und mir die Sache betrachten was damit passiert.
In der Theorie soll ja der Mulm in Pflanzenmasse verwandelt werden....:)
Mir tun da auch die Tierchen bisschen leid. Es ist ja schön, daß sie die Pumpe überleben und dann in ein Behältnis kommen, wenn das Wasser aber dann zum gießen genutzt wird ist da Endstation.
Gruß
Mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum