Topic-icon Panzern-Selbermachen oder Firma???

Mehr
01 Mai 2022 18:47 #33599 von Marko 1
Hallo Teich (Bau) Freunde,

mit großem Interesse lese ich die Beiträge und möchte Euch danken das Ihr in diesem Forum Eure Erfahrungen und Tipps teilt.

Ich heiße Marko und wohne in 06406 Bernburg-Salzlandkreis. Ich baue einen Fischteich nach dem NG Prinzip (naja…die Teichgrube ist etwas aus der “Form” geraten).
In absehbarer Zeit möchte ich die Verbundmatte verlegen und mit dem Panzern beginnen, bin mir aber nicht sicher ob ich mir die Verarbeitung von 250 Säcken Trasszement Mörtel im Alleingang mit einem Handrührgerät “antun” soll, oder wenn möglich eine Firma beauftrage?

Mich würde interessieren wie Eure Meinung dazu ist, und welchen Zeitaufwand ich bei einer “One Man Show” zirka einplanen muss.
Eventuell gibt es in meiner Nähe jemanden mit dem ich mich vor Ort austauschen kann, oder eine Firma die das Panzern zuverlässig ausführt.


Grüße von Marko und einen schönen Abend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2022 06:29 #33601 von Lohschneider
Servus Marko,
ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen: Ich bin eigentlich ein "Selbermacher", aber fürs Panzern hab ich mir Hilfe geholt. Ich hab in Ebay Kleinanzeigen eine kleine Firma entdeckt, die Putzmaschinen und sowas verleiht. Mit dem Chef habe ich gesprochen, ihm erklärt um was es geht. Der macht das Nebenberuflich, war eigentlich Verputzer, kennt sich mit Maschine und Verputzen aus, nicht aber mit einem Schwimmteich, daher war er skeptisch.
Er hat sich dann den Mörtel angeschaut und sich die Videos von NG und hat gesagt, er macht es. War dann an einem Tag komplett erledigt, ich hatte allerdings 6 Helfer. Also er hat sich um die Maschine, also um das "Mörtel aufspritzen" gekümmert, 2 Leute haben die Putzmaschine befüllt (Farbpuler/Mörtel), und bis zu 4 Leute haben geholfen, wo es Hilfe gebraucht hat - glätten, Sandsäcke bewegen...Ich fand es super, das Resultat ist super. Ich habe eine suuuuper Boden, der ist wie poliert. Das macht das säubern viel einfacher, d.h. mit der Kescherlippe über den Boden fahren usw.
Wir waren "nervös", ob uns beim Verputzen die Matten nicht rutschen anfangen, aber wir haben es in zwei Durchgängen gemacht und es hat super geklappt. Ich würde es wieder so machen. Die Kosten waren super günstig, im Endeffekt ein Stundenlohn von 20 Euro für ihn, Maschinenverschleiß 60 Euro. Ich glaub wir haben 250 Euro bezahlt.
Von einer One-Man-Show würde ich abraten, wenn man es per Hand macht sollte man mindestens zu zweit oder dritt sein, ist aber nur meine Meinung.
Folgende Benutzer bedankten sich: Marko 1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2022 08:02 #33602 von Klaus Moose
Habe es auch extern vergeben. Top Ergebnis und es war in zwei Tagen erledigt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Marko 1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2022 18:28 #33605 von Marko 1
Hallo Lohschneider,

danke für Deine ausführliche Antwort, Dein ST ist ja auch der Hammer, super Arbeit.
Ich denke auch die Vergabe an eine Firma ist die vernünftigere Lösung, bin mal gespannt ob ich bei mir in der Gegend eine finde die das Panzern auch fachgerecht nach NG Anleitung durchführen kann/will.

Grüße von Marko.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lohschneider

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2022 18:44 #33607 von hubertbiederer
Hallo Marko,

bei dem Preis den Lohschneider gezahlt hat gibt es eigentlich nichts zu uberlegen. Aber falls du keine Firma findest, du kannst es auch selber machen. Ich habe selbst vermörtelt, Stück für Stück. Man muss nicht alles auf einmal vermörteln. Es waren 10 Paletten NG-Teichbaumörtel die ich verarbeitet habe. Davor hab ich so ca. 5 - 6 Paletten Beton als Unterbau auf dem Lehmboden vermörtelt. Das gib Unterarme wie bei Popeye dem Seemann. :lol: :lol:

Zu sehen in meiner Bau-Doku ab Seite 10.

Gruß
Hubert

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...gust-2017?start=%1$d
Folgende Benutzer bedankten sich: Marko 1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2022 19:31 #33608 von Marko 1
Guten Abend hubertbiederer,

ich habe vor der Folienverlegung mein derzeitiges “Wasserloch” schon zu 80 Prozent zur Verfestigung vorgeputzt, daher weiß ich was bei 250 Säcke auf mich zukommen würde, und bin eigentlich “geheilt” und muss das eigentlich nicht nochmal haben. Es ist auch eine Zeitfrage ob es sich nach dem Arbeitstag noch lohnt für 2 Stunden mit dem Panzern zu beginnen. Der Vorteil beim Selbermachen ist man bestimmt das Tempo und hat alles im Griff. Ich habe im Forum gelesen und letztens vom NG Berater gehört das es passiert das Firmen ohne Erfahrung loslegen-durchziehen-schnell fertig sind, und das Endergebnis ist bescheiden.
Aber wie schon geschrieben, erstmal muss ich eine Firma finden…

Grüße von Marko.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.110 Sekunden