Topic-icon Hilfe, bin zerstochen...

Mehr
04 Jul 2005 19:37 #748 von Nordlicht
Moin moin
ich habe mit Interesse den Beitrag über die Zerkarien gelesen, aber ich glaube, mich haben letztes Jahr andere Viecher gestochen, als ich ohne Handschuhe die Seekanne abzuschneiden versucht habe. Versuch deshalb, weil die allergische Reaktion auf diese Bisse mit hohen Fieber verbunden war und ich anschließend die Seekanne ziemlich mißtrauisch betrachtet habe. Beim Schwimmen bin ich und meine Kinder noch nie gebissen worden. Oder beißen die Biester nur zu einer bestimmten Zeit im Jahr? Wenn ja, bitte gebt mir Bescheid, dann meide ich denn Teich und schwitze lieber.
Enten, die es wagten im Frühjahr meinen Teich zu bevölkern, habe ich mit vielen quer über Teich gespannten Baumwollfäden das Landen unmöglich gemacht.
Nun bin ich gespannt
nordlicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mai 2006 15:56 #749 von elbec
Hallo; ihr glücklichen Nichtgestochenen,
obwohl dieser thread schon lange ruht will ich doch noch etwas anfügen. Also ich bin definitiv schon von Rückenschwimmern gestochen worden und das ist echt fies! Dauert bei mir sehr lange, bis so ein Stich nicht mehr juckt und die Stelle ist wochenlang bläulich. Vielleicht reagiere ich auch heftig. Das ist schon vergleichbar mit Bienen, man muss die Tiere in echte Bedrängnis bringen.Normalerweise gehen (bzw. schwimmen sie einem aus dem Weg. Mir sind im letzten Jahr mehrmals welche in den Badeanzug geraten ... da haben sie dann nicht mehr herausgefunden, was sollten sie da auch machen ... ich habe Verständnis, gehe aber nicht mehr mit Einteilern baden, sondern nur noch mit Badekleidung, bei der die Herrschaften einfach durchschwimmen können. (Manchmal kann ich mir schon vorstellen, warum es Leute gibt, die das Schwimmen in gechlorten Pools vorziehen!!)
Im Moment beobachte ich wieder etwas missmutig, wie sie sich vermehren. Wir haben wirklich total viele von den Rückenschwimmern? Haben die denn keine natürlichen Feinde??? Hat jemand eine Idee, wie ich die auf ein erträgliches Maß begrenzen kann?
Liebe grüße elbec

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jun 2007 21:27 #750 von Ludy
Also , ich schupps den Beitrag aus aktuellem Grund hoch !
Habe schon etliche male das Vergnügen gehabt , das ein Rückenschwimmer im Bikinioberteil landete und mehrmals zu biss. das ist kein stechen , sondern beißen. Normaler Weise sind die nicht angriffslustig , aber beim Schwimmen , kann man schon mal in Oberteil rutschen - und jetzt lachen die Herren hier bitte nicht so laut - die fühlen sich bedrängt, und kommen nicht alleine wieder raus... und beißen dann.
Also welche Gegenabwehr - außer Badebekleidung , die oben dicht ist , gibt es noch ???
Sonst , wenn sie gestochen haben , kann ich : Apis mellifica D6 ( DHU) Glob. empfehlen. Nach dem Stich 5 Globuli unter die Zuge legen und weglutschen , nach 10 min und dann nach 30 min nochmal und dann nur noch bei Bedarf. Es tut dann lange nicht so weh und juckt auch nicht so fürchterlich....
Ludy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2007 02:35 #751 von Step
Hi Ludy,

ich habe irgendwo gelesen (war es joe hier im Forum, oder habe ich es in einem anderen Forum aufgeschnappt?) das der Barsch (oder waren es andere Fische?) die Rückenschwimmer zum Fressen gern hat. Aber so ein Fisch im Teich bringt möglicherweise wieder andere Probleme?

Längere Zeit waren die Rückenschwimmer bei uns nur im Klärgraben, seit einigen Wochen erobern die aber auch den Badeteich. Ich beginne mir Sorgen zu machen, nicht wegen mir, ich bin Leiden gewohnt, denn für Mücken stelle ich offensichtlich einen Leckerbissen dar: Während andere Leute den ganzen Abend ungestört bei uns auf der Terrasse sitzen können, fressen die Biester mich förmlich auf, trotz Autan.

MfG
Step, schwer beeindruckt von Deinen Arzneimittelkenntnissen.

PS: Was ist eigentlich Apis mellifica D6 ( DHU) Glob, gibts dafür auch eine umgangssprachliche Bezeichnung? Bei solchen eher fachlichen Bezeichnungen denke ich immer gleich an seitenweise Auflistungen von Nebenwirkungen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2007 07:54 #752 von joe
Hallo Step,
ja ich habe 3 Barsche im Schwimmbereich. Diese habe ich mitte letzten Jahres im Teich gesetzt. Sie bekommen nichts von mir zu essen ! Und sie wachsen sehr gut !
Seit ich sie im Teich habe, habe ich keine Mückenlarven und sehr wenige Rückenschwimmer !
Ich denke nicht das es durch die Barsche Problemen kommt. Sie sind eben einen Art Unterwasser-Ameise ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jun 2007 21:00 #753 von Ludy
Hallo , das ist ein homöopatisches Arzneimittel. Keine Nebenwirkungen und auch für Kinder geeignet ( die nehmen statt 5 nur 3 Globuli )
Ich arbeite in einer Apotheke.....
(Früher hab ich gedacht und auch so gelernt , daß Homöopathie nur dem hilft , der daran glaubt. Inzwischen weiß ich aus Schulungen und Selbstversuchen , das es hilft. Vielleicht nicht bei jedem , aber es ist einen Versuch wert und dazu nicht teuer !)
Ludy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.287 Sekunden