Topic-icon Teichbau von Heiko

Mehr
09 Sep 2015 22:49 #21413 von HeikoG
Hallo Salamander,
Danke für die Infos. Der NG Mörtel ist ja nicht ganz billig. Außerdem besteht das Risiko, zu viel oder zu wenig zu bestellen. Daher denke ich, dass das über eine Fa. besser geht. Die bringen mit, was sie brauchen und nehmen den Rest wieder mit. Der Lohn sollte sich daher im Verhältnis zum Materialaufwand in Grenzen halten. Und ich glaube, dass die das an einem Tag locker schaffen. Folie sind knapp 150 qm, wenn man die 80 cm Überhang abzieht, dann bleiben etwa 100 qm zu vermörteln.
VG
Heiko

___________________________________________
Viele Grüße aus Berlin
Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep 2015 16:45 #21419 von salamander
Hallo Heiko,

das wird mit Sicherheit klappen. :laugh:

Aber nimm dir an diesem Tag frei. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. B)

Denn gemörtelt ist gemörtelt, da änderst du nicht mehr viel.

Gruß Salamander

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Sep 2015 15:49 #21447 von HeikoG
Hallo zusammen,
mich beschäftigt aktuell die Frage, ob ein Überlauf denn erforderlich ist. Ich stelle mir vor, dass bei ebtsprechend starkem Regen das Wasser erstmal langsam ansteigt und dann an allen Stellen über den Uferwall schwappt, dann in den UG und schließlich nach draußen. Das sollte doch gleichmäßig ringsum erfolgen. Da ich ringsum überall Vegetation habe, stört mich das eigentlich nicht.
Denke ich da richtig?
VG
Heiko

___________________________________________
Viele Grüße aus Berlin
Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Sep 2015 16:08 - 14 Sep 2015 15:26 #21449 von salamander
Hallo Heiko,

das kann man schon machen!

Aber es kommt der Tag des großen Regens, dein Teich ist schon Randvoll und es fallen 70 Liter / m² in 2 Stunden, war alles schon da. :S

Du solltest dem überlaufenden Wasser wenigstens den Weg vorgeben wo es hinlaufen soll ohne Schaden anzurichten. :whistle:

Gruß Salamander

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter
Letzte Änderung: 14 Sep 2015 15:26 von salamander.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2015 05:03 #21451 von Kaktus01
Hallo Heiko

Ich habe im Ufergraben einen Überlauf mit 100ér HT Rohr
mit einem entsprechendem Foliendurchbruch(verklebt und verschraubt) eingebaut. Den Überlauf habe ich dann in eine ca. 1x1x1 m Sickergrube mit groben Kies geführt.
Mit dem Überlauf kann man dann auch den Wasserspiegel sehr schön einstellen.
(Meine Bekannten haben bei Ihrem Teich keinen Überlauf, bei stärkerem Regen wird der umliegende Garten dan zum Sumpf)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2015 15:48 #21453 von salamander
Hallo Heiko,

ich habe das ähnlich wie \"Kaktus 01\" gemacht. Allerdings habe ich das Rohr des Überlauf am Kanal angeschlossen.







Du hast ja noch alle Möglichkeiten.

Gruß Salamander

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter
Folgende Benutzer bedankten sich: minihaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.482 Sekunden