Topic-icon 200qm Schwimmteichneubau mit Filtergraben und Ufergraben südl. Berlin

Mehr
12 Nov 2013 21:00 - 12 Nov 2013 21:10 #18697 von ThorstenC
Vielen Dank.
Heute Morgen war Eis auf den Ufergräben.
Erstmal nur 0,5cm......

-Ich muss noch für einen Teichüberlauf/110KG ein Loch in den Filterkeller bohren
-wegschiebbare Abdeckung für den Filterkeller
-Elektrik für Pumpensteuerung fehlt ja auch noch (wird nur Zeitschaltuhrsteuerung für Intervallbetrieb)

-der Teichrand bekommt ja noch logsleeper obendrauf
-die Pflanzzonen im ST sind ja noch "fast" leer
-die Ufergräben bekommen ein paar NG- Pflanzen-Lieferungen im Frühjahr
-Teichumfeld- Sichtschutz ringsherum

Es ist also noch nicht ganz vorbei, wenn es auch jetzt überschaubar geworden ist. :)

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Letzte Änderung: 12 Nov 2013 21:10 von ThorstenC.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
13 Nov 2013 08:05 #18700 von bigwig
HalloThorsten!

Auch von mir herzlichen Glückwunsch!

Wir haben für dieses Jahr die Arbeiten auch eingestellt. Das Wetter spielt nicht mehr mit, obwohl es noch nicht gefroren hat, aber es hat zuviel geregnet.
Dein Filterkeller ist ziemlich voll! Meiner ist 3x1,5 m und ziemlich leer - Platzfür Ergänzungen ;) .
Arbeite gerade an der Steuerung - wetterunabhängig - ebenfalls mit Schaltuhren usw. usw.
Wie ich den Filterkeller abdecke ist mir noch unklar. Sollte ja die Innereien vor Frost schützen, regendicht sein und durchtrittsicher. Wenn du eine Lösung hast, bin ich für jeden Rat dankbar!

liebe Grüße aus Österreich

bigwig

ST: ca. 450 m2; Tiefe max. 3m
FT: 2 Stk. 20x3,5m
Trommelfilter, 2 Stk. Pumpen mit je ca. 15m3/h; UVC Licht
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
14 Nov 2013 11:43 - 19 Nov 2013 17:54 #18702 von ThorstenC
Da hast Du es besser gemacht als ich mit dem etwas größeren Filterkeller. ;)

Ich hätte auch nie gedacht, dass ich die Innenlänge bis auf den letzten cm benötige.
Alleine die Rohre von KG 125 auf KG 110 am Eingang der USIII benötigten 80cm Platz in der Länge.
Mein
Filterkeller hat ein Innenmaß von 265cm x 115cm.

Bei ggf. Umbau auf Trommelfilter oder EBF würde ich die Rohre ändern und eine "Sammelkiste" aus V2A bauen.
Von links beide 125KG direkt rein und nach vorne passend zum jeweiligen Gerät die Abgänge.

Zudem kann man in diese Kiste eine Tauch- UVC einfach einhängen. Poliertes V2A würde den Wirkungsgrad auch erhöhen.
Viele Trommler/ EBF haben bereits intern eine "Sammelkammer" mit Möglichkeit für UV.
Bei meinen "alten" USIII Spaltsieben kann man auch eine Tauch- UV einfach in die Eingangskammer hängen.
Das Polypropylen hält das aus.

Aber eigentlich will ich keine UV einsetzen.
Einfach nur Grobfilter und Filtergraben plus Natur.

Abdeckung Filterkeller:
17,5er Schalsteine haben ja außen bereits 50mm Styrodur Wärmedämmung bekommen.
Obendrauf will ich ringsherum einen 10cmx10cm Kantholz aufdübeln.
Auf die entstehende 7cm Innenkante lege ich einfach 5cm Stürodurplatten als Dämmdeckel auf.
Die liegen mit 125cm Länge noch auf den Mauerkanten auf.

Regenschutz will ich so konstruieren, wie die Schiebetüren vieler Schlafzimmerschränke.
Nur waagerecht und übereinander wegschiebbar.
Holzrahmen- Schienensystem-Rollen.
Abdeckung ggf. aus diesen Dachblechen "Prefa" oder ähnlich.

Es gibt auch die "Klappvariante'".
Dafür muss man aber ggf. Gasdruckdämpfer einbauen, damit es nicht so schwer wird.

Mal sehen- für diesen Winter bleiben erstmal die alten Alu- Trapezbleche drüber.

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Letzte Änderung: 19 Nov 2013 17:54 von ThorstenC.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
19 Nov 2013 17:59 - 19 Nov 2013 19:47 #18718 von ThorstenC
An den Zuläufen zu den USIII und senkrechten Reinigungsabläufen kam oben noch ein Abzweig ran.
Als Überlauf auf OK original USIII.
Somit wird der Wasserspiegel auf max. Arbeitshöhe des USIII begrenzt.
NAt. mit einem Schieber.

Überläufe kann man nur im Zulauf zur Filteranlage einbauen, weil hinter der Filteranlage und den Pumpen im Betrieb sich ja der Wasserspiegel leicht erhöhen muss.
Im Zulauf sinkt der Wasserspiegel etwas- Schwerkraftprinzip.

Notwendig dafür war eine kleine Kernbohrung frei Hand.
Das überlaufende Wasser führe ich in einen Sickerschacht und Drainage.
So kostbares Wasser gehört einfach nicht in die Kanalisation!! :cheer: Ist ja auch nicht zulässig.

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Anhang:
Letzte Änderung: 19 Nov 2013 19:47 von ThorstenC.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
19 Nov 2013 18:19 - 19 Nov 2013 19:52 #18719 von ThorstenC
Es läuft!!!!

Heute konnte ich die Pumpen in Betrieb nehmen und überhaupt mal sehen, ob meine Anlage überhaupt funktioniert.
Alles Tip Top!!! :laugh: :laugh: :laugh:

Ich kann ja mit den drei Pumpen mein Fördervolumen einstellen. 15 + 18+ 3,5m³ sind rechnerisch 36,5m³/h.

Real gehe ich mal von 30m³/h maximal aus.

Ansaugpunkte kann ich auch zwischen 2 BA und 1 Skimmer an beiden Teichseiten auswählen. Also 4 BA und 2 Skimmer.
Dabei kann ich schön experimentieren, bei welcher Pumpleistung BA und/ oder Skimmer plus USIII noch arbeiten.

Ergebnis:
Alle BA zu, 1 Skimmer arbeitet noch bei 3m³/h
2 Skimmer und 1 BA arbeiten noch bei 15m³/h.
2 Skimmer arbeiten bei 15m³/h besser.
Bei allen Pumpen= ca. 30m³/h gehen 2 BA und 2 Skimmer.

Bei 4 BA offen arbeiten die Skimmer nicht mehr sinnvoll.

Einfach lecker ,wie Laub und Dreck von allen Punkten zentral zu den beiden Spaltsiebfiltern im Schrittempo durchgesaugt wird und dort liegenbleibt!

Durch die schrägen Rückläufe vom FT in den ST und den direkten Einlauf in den ST/"Bachlauf" ergibt sich wie geplant eine Kreisströmung in Uhrzeigersinn im ganzen Teich!!

Und bitte wieder aufpassen und nicht verwirren lassen:
Das ist keine NG- Filterabfolge.

Bei NG kommt das Wasser erst vom ST, dann die ZST am Dammdurchbruch, der FT, die Pumpe, ggf. UV, Filter und dann erst die Rückläufe. Aber auch dann kann man z.B. durch mehrere Rückläufe eine Kreisströmung erzeugen.
Man benötigt dafür keine großen Pumpleistungen!!

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Letzte Änderung: 19 Nov 2013 19:52 von ThorstenC.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
20 Nov 2013 07:43 #18720 von ThorstenC

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.297 Sekunden