Topic-icon Schwimmteichneubau bei Heidelberg -100 plus 30 qm

Mehr
18 Jun 2014 20:32 #19323 von ThorstenC
Schichtdicke und schräges Profil kann nicht verhindern, dass mit in den Kapillaren vollgesogener Beton bei Frost platzt.

Ich habe mehr Schichtdicke oben am Rand und auf den Stufen als viele andere. ;)
Mein Beton endet aber 5cm unter OK Wasser.
Natürlich oben leicht schräg- damit Eis nicht im rechten Winkel gegendrückt, sondern sich ggf. schräg hochschiebt.

Oben drüber Verbundmatte und gut.

Nach den letzten Aussagen auch von NG :whistle: sollte man beim vermörteln Trasszement oder die fertige Mischung von NG nehmen.

Trasszementmörtel hat übrigens auch weniger Hohlräume, Kapillaren. Ist also ggf. wasserdichter und somit weniger frostanfällig. Ich würde aber trotzdem nicht aus dem Wasser heraus vermörteln

Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2014 06:09 - 19 Jun 2014 06:13 #19327 von Wasserratten
Guten Morgen,
Trasszement nehme ich, der Fertigmörtel von NG -bei diesen Mengen- ist mir schlicht ein wenig zu teuer. (Zumal ich mich jetzt doch entschlossen habe die Sedimentfallen zu verwenden...)
Gestern hab ich übrigens mit dem NG- Berater telefoniert und der meinte selbst, dass die Gefahr natürlich bestünde, dass da etwas abspringt, aber er selbst würde es so tun. (Auf die Gefahr hat er mich natürlich hingewiesen...)Und wenn etwas abspringt, meine ich ist es ja auch nicht schlimm...das sieht man eh kaum, da das Ganze mit den Jahren ja nicht klinisch rein und damit sichtbar bleibt... Wichtig sei eben die Schichtdicke im Bereich Wasserspiegel nicht zu gering zu halten.
Dennoch: Ich schätze natürlich auch eure Meinung (und ich entnehme deinen Beiträgen auch in einem anderen Forum Thorsten, dass du bautechnisch wirklich fit bist...) und bin selber unschlüssig. Angenommen ich würde zumindest zum Teil die "sichere Variante" wählen und, "lehrbuchmäßig" die Ufermatte (natürlich nicht vermörtelt) nehmen. Wie könnte ich gewährleisten, dass der Abschluss (die Pflastersteine sind mein Uferrand) am Uferrand sauber ist -die Folie/Ufermatte nicht lose "weghängt" -ich muss ja ein paar cm über 0 gehen und da ist kein Wasserdruck mehr. Die Profile von NG (Anbohren der Steine) möchte ich eigentlich nicht nehmen...
Danke, Martin

ST: 18x5-6x1,40m; FG: 12x3-4m
Filterung nur FG über ZST (Skimmer, 3 Sedimentfallen) 10m Pflanzbereich, 2m Kiesfilter mit interner Pumpe NG 12000 SKS
Kein Fischbesatz; komplett vermörtelt mit Trasszement - Eigenmischung

Letzte Änderung: 19 Jun 2014 06:13 von Wasserratten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2014 16:13 - 23 Aug 2014 13:47 #19487 von Wasserratten
Zwangs-Regenpause...ein paar Bilder.
Heute morgen mit dem Einbau des 900er Vlies begonnen -schmiegt sich schön an -verschweiße es komplett mit dem Heißluftfön. Folienverlegung (350kg) wenn das Wetter mitspielt am Samstag/Sonntag.
Bild Bereich Saugsammler/Teil der Sedimentrinne/Einschnitt für HolzTreppe, kurz vor der Fertigstellung -liegt alles ungefähr auf einer Linie -vorteilhaft für die Folienverlegung:



Bild vor Messung für die Folie nach dem Feinmodellieren:




Gruß, Martin

Update 23.08.14:
900er Vlies mit 350kg Folie am Start (links, Startpunkt musste mittig im Teich sein)



Folie drin... leicht -Ausnahme: die schwere Rolle, die natürlich in die Grube fiel/fallen sollte auf der anderen Seite wieder hochzuwuchten und dann den ganzen Folienstrang nach rechts zu ziehen -mit 8 Leuten gings



Sedimentfallen ins Wasser gesetzt und angeschlossen -25er PE Rohre sind ganz schön störrisch, 75er HT-Rohre dagegen leicht zu verlegen



Vermörtelung 1. Tag (heute) -Ergebnis nach 3 Stunden zu dritt -leicht dunkelbraun (nicht NG) abgetönt -im Ergebnis (wenn nass) so ähnlich wie hießiger Erdboden



Zwischenfazit: 230qmVlies (komplett verschweißt) ging schnell (2 Mann 1 Tag); Folie mit Ausnahme der erwähnten Schwierigkeit ging gut rein; Verbundmatte auslegen ist etwas nervig, da es immer zu verhindern gilt, dass sich die Folienposition verändert (sprich nicht hohl liegt in den Kehlen) und da helfen auch die schönen NG-Säcke nicht immer, da sie gerne wegrutschen, wenn etwas schräg; Vermörteln heute ging viel schneller als erwartet- alles selbst mit dem Mischer (Sand 0-2a und Trasszement 3:1) gemischt. Bin noch am experimentieren, wie ich effektiver arbeite und ob ich nicht doch zuerst viel dünner "einschlämme". Laut NG-Berater wird das nicht mehr zwingend so gemacht/empfohlen, wenns auch anders geht. Der Trass-Mörtel lässt sich auf jeden Fall gut verarbeiten.
Gruß, Martin

ST: 18x5-6x1,40m; FG: 12x3-4m
Filterung nur FG über ZST (Skimmer, 3 Sedimentfallen) 10m Pflanzbereich, 2m Kiesfilter mit interner Pumpe NG 12000 SKS
Kein Fischbesatz; komplett vermörtelt mit Trasszement - Eigenmischung

Letzte Änderung: 23 Aug 2014 13:47 von Wasserratten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2014 13:49 #19500 von Wasserratten
hol mich mal eben wieder nach oben -habe aus Versehen nur den "Ändern"- Button bedient -siehe also oben...

ST: 18x5-6x1,40m; FG: 12x3-4m
Filterung nur FG über ZST (Skimmer, 3 Sedimentfallen) 10m Pflanzbereich, 2m Kiesfilter mit interner Pumpe NG 12000 SKS
Kein Fischbesatz; komplett vermörtelt mit Trasszement - Eigenmischung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep 2014 18:51 - 01 Sep 2014 18:56 #19529 von Wasserratten
Ein paar Tage später...
Bis jetzt 70 Sack Trasszement, ca 17kg Farbpulver und viele Tonnen Sand sind an den Wänden/auf dem Boden (ganz frisch heute aufgetragen) -fast fertig. Alles mit meinem großen alterschwachen Mischer (muss angeschoben werden beim Start :( ) gemischt, der aber immerhin 6 Mörtelkübel Sand und 2 Zement packt bei manchmal dann quietschenden Keilriemen. Alles von Hand aufgetragen. Es war hilfreich immer mindestens zu zweit zu sein.
Nächster Schritt ist der Einbau des Saugsammlers-habe ich nach hinten verlegt, so dass ich bei dem vielen Regen nicht immer 2 Teiche leerpumpen muss. Die Leitungen dahin liegen natürlich schon von den 3 Sedimentfallen.
Mit der Farbwahl sind wir sehr zufrieden...
Fotos vom ST


und von der anderen Seite:



Martin

ST: 18x5-6x1,40m; FG: 12x3-4m
Filterung nur FG über ZST (Skimmer, 3 Sedimentfallen) 10m Pflanzbereich, 2m Kiesfilter mit interner Pumpe NG 12000 SKS
Kein Fischbesatz; komplett vermörtelt mit Trasszement - Eigenmischung

Anhang:
Letzte Änderung: 01 Sep 2014 18:56 von Wasserratten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Nov 2014 07:47 - 01 Nov 2014 08:06 #19720 von Wasserratten
Guten Morgen,
ein Samstag und ein Feiertag -"geht eigentlich gar net..." -daher mal wieder Zeit für ein kleines Update:
Bereich Saugsammler von ST gesehen nach Fertigvermörtelung:



Skimmer, der direkt neben Kasten plaziert wird fehlt noch -Leitungen werden nur mit Kies/Sand abgedeckt, so dass spätere Zugänglichkeit/eventuelle Änderungen leicht möglich
Hier der von mir veränderte Pumpenschacht mit eigenem "Tuning": Befindet sich in einer größeren Menge Kies am Ende des FG (Filter vor Pumpe...): Zusatzflansch gesetzt und KG- Rohr, das ein bisschen mit 5mm durchbohrt ist als "Not-Bypas" mit Deckel:



Haupttreppe in den Teich aus Eiche -alle Teile demontierbar und mit V2a oder V4a (wegen Säuregehalt der Eiche)- Schrauben verbunden:



Jetzt darf das Ganze trocknen, Vermörtelung ist komplett fertig (über 2t zement, 20kg Farbe und ca. 9t Sand!!!). Eine kleine Treppe am anderen Ende des Teichs, die nur bis zur 50er Stufe geht wird noch montiert, sonst noch kleinere Restarbeiten und wohl noch einiges an Kies für den Saugbereich...
Spätestens Ende November gehts dann ans Befüllen -endlich.
Gruß, Martin
P.S.: Mein alter Mischer hat gegen Ende nicht mal mehr 4 Eimer vertragen und musste immer mal geschoben werden und hat doch tatsächlich bei der letzten Ladung (nach geschätzten 150) den Geist fast komplett aufgegeben :( -für die Treppe gestern hab ich von Hand gemischt -hätte sich aber für die kleine Menge nicht mehr gelohnt- hat also gepasst.... Problem nur bei Handmischungen -die vergleichsweise kleinen Mengen Farbpulver vermischen sich nicht so gut.

ST: 18x5-6x1,40m; FG: 12x3-4m
Filterung nur FG über ZST (Skimmer, 3 Sedimentfallen) 10m Pflanzbereich, 2m Kiesfilter mit interner Pumpe NG 12000 SKS
Kein Fischbesatz; komplett vermörtelt mit Trasszement - Eigenmischung

Letzte Änderung: 01 Nov 2014 08:06 von Wasserratten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.936 Sekunden