Topic-icon Fischschwimmteich auf altbewachsenem Grundstück

Mehr
06 Aug 2016 20:34 #23905 von Osie
Liebe Teichgemeinde,
nachdem ich nun schon eine Weile als Schmarotzer mich Eurer wertvollen Tipps bedient und mit Interesse Eure Projekte verfolge, möchte ich jetzt auch von unserem Bauvorhaben berichten und habe bestimmt noch einige Fragen.
Zum Beispiel diese:
Wie kann ich Fotos hochladen?

Ursula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2016 11:20 - 07 Aug 2016 11:22 #23908 von ThorstenC
Die Bilder müssen in der Regel verkleinert werden. ;)
Ich glaube so 500KB ist die Obergrenze.
Leider- was oft zu Bildern mit schlechter Detailauflösung im Forum führt. :huh:

Ich verwende die Freeware DrWuro. Kannst du googeln und runterladen.
Einfache Einstellungen und verkleinert komplette Verzeichnisse.

Einstellungen siehe Bild unten als Beispiel.


Schwimmteich nicht in klassischer NG-Filterabfolge,
Schwerkraftfilteranlage mit
4 offenen Bodenabsaugungen,
2 Skimmern in Schwerkraft, in KG110
zentraler Filterung 0,07mm über Trommelfilter,
Luftheber als Pumpe und Filterteich nach NG-Vorbild.

Nur meine Laienhafte Meinung und Erfahrungen.
Anhang:
Letzte Änderung: 07 Aug 2016 11:22 von ThorstenC.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2016 21:05 #23919 von Osie
Danke ThorstenC,
die Datei habe ich verkleinert, aber die Vorschau zeigt mir kein Foto, ist das normal?

Zu unserem Teich:
Wir basteln gerade an einem Fischschwimmteich mit ca 65,000 l Wasser, eingebettet in einem jahrzehntelang gewachsenen Garten,
Das macht das Teichbauen nicht unbedingt einfach, aber hoffentlich im Ergebnis schön.
Im Wesentlichen bauen wir mit Naturagartmaterialien.
Allerdings wollten wir uns nicht die Freude des Ausquetschens vollgesogener Filtermatten antun - umfangreiche Vegetation rundum würde uns dazu verpflichten dies häufig zu tun - und haben uns für einen Trommelfilter entschieden.

Der Teich wird so funktionieren:
Drei Sedimentfallen und Wandskimmer saugen die üppige Flugvegetation an.
Trommelfilter- Pumpe-
Wasser wird in den Filterteich geführt, von da aus in den Teich.
Alternativ kann man - vor allem in der Anfangszeit, wenn der Filterteich noch nicht aktiv ist- das Wasser auch durch einen Bachlauf an der Skimmer gegenüberseitigen Stelle des Teiches in die große Pfütze laufen lassen.

Der Filterteich ist ein in den 50er Jahren gebautes Wasserbecken mit ca 40 cm Tiefe und ca 6 m Länge, in dem zur Zeit unsere schuppigen Freunde ihre Bahnen ziehen. Er kann erst umgewidmet werden, wenn diese Gesellen im Hauptteich wohnen.


Ursula
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2016 21:22 - 07 Aug 2016 21:37 #23920 von Osie
na, das hat ja geklappt mit dem Bild.

Hier der Plan:

Dateianhang:

Dateiname: TeichEntwurf(1).pdf
Dateigröße:398 KB




Und los gings:









3 Zoll Ablaufschläuche für Filterteich und Schwimmteich direkt:





schönen Abend noch Allen, morgen geht´s weiter

Ursula
Letzte Änderung: 07 Aug 2016 21:37 von Osie.
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2016 13:30 #23923 von Osie
Liebe Teichfreunde,
und nun geht´s weiter:
Unser Deutschlandfarbenboden ist in der Sohle sandlehmig und damit schön zu bearbeiten, allerdings hat uns mancher Regen trotz Sicherheitsfolie einiges Ungemach bereitet, weshalb wir viele Stellen entweder mit Lehm-Zementgemisch oder Mörtel stabilisiert haben.
Vor unserer Terrasse, die mit Schevenhütter Bruchstein belegt ist, hatten wir immer schon kleine Beete, die wir jetzt in Ufergräben umwidmen wollen. Dafür mußten die Steine unterfangen werden - daran wird später die Folie geklebt - und für die Trittsteine neu gemauert werden:




Wir haben die Steine vermörtelt, damit die Folie nicht auf Ecken zu liegen kommt, so konnten wir Rundungen schaffen.

Auf der beflanzten Seite des Teiches haben wir Uferband angebracht.
Ich bin - neben dem, daß ich blond bin - Musikerin, also nicht besonders stark oder handwerklich besonders erfahren, aber ich muß sagen, daß dieses Uferband durchaus frauenfreundlich ist. Wenn man es ausrollt muß man sich nur mit seinem Körpergewicht auf das Band stützen und es beim Ausrollen ruckweise in den Boden drücken. Catwalkartig läuft man dann mit den Füßen auf dem gerade ausgestreckten Band hinterher und das geht wirklich gut.
Auch das Einbringen der Gummiankerung war kein Problem für mich: Band in die Sonne gelegt, mit irgendeinem Fett den Anker eingeschmiert und ruckzuck saß das Ding auf dem Uferband. Mit Gummihammer festgeklopft - wird hier ja auch so empfohlen (Danke liebe Foris!)- und schon ist das Band geschützt gegen allerlei Dreck.
Auch habe wir die Füße vormontiert und das Band mit Monierstäben und Schraubzwingen im Boden befestigt, bis der Mörtel trocken war.
Das Biegen des Uferbandes ist auch nicht schwierig, auch da hilft, mit eigenem Körpergewicht in langen Schwüngen zu dehnen (und so schwer bin ich eigentlich nicht...) Da es recht lang ist und seine eigenen Wege gehen will, hat mein Mann das Band einfach an einem Dachhaken aufgehängt (so spart man Hände)...





Schliesslich haben wir unter dem Uferband vermörtelt, damit uns weder Tiere noch Pflanzen hinterrücks die Folie angreifen.



Der Status quo ist, daß jetzt die Sedimentfallenlöcher gebuddelt werden sollen und dann will ich Flies legen.

Und nun kommen meine Fragen:
Wenn das Flies nass wird, wird es ja glitschig, ist das ein Problem beim Folie einlegen? Also rutscht sie dann mehr?
Und wie lange braucht man ca zum Flies einlegen?
Ich meine, im Wäschefalten kenne ich mich aus und traue mir die Arbeit durchaus zu... :)
Kann man die Verbundmatte bei Regen verkleben?
Und was ich noch gar nicht verstanden habe ist, wie behandelt man die Falten, die Folie dekorativ legt, wenn man sie in die Grube geworfen hat?

Ein schönen Tag noch!

Ursula
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2016 13:41 #23924 von mikdoe
Sehr cool!
Danke für die schönen Bilder und weiter so! :)

50.000 Liter mit Fischbesatz
Oase Aquamax Eco 4000 ca. 200 cm Pumphöhe
Oase Bitron C 36 W UVC
NG Filter: 1 grob GF-17/08 > 2 HF-26 > 2 VF-8 > 1 BM-13
Filterschwämme: 4 grün > 2 schwarz > 3 orange > 3 hellblau > 2 Organik Filtermatten > 3 Oxi-Schaum

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.886 Sekunden