Topic-icon Teichmädels Teichbau in Nordstemmen / Niedersachsen

Mehr
18 Jul 2018 18:17 #27471 von Roadrunner
Der "Überlauf" ist bei mir ein Uferbereich, der als Einstig in den Teich dient.Hier habe ich das Ufer ein paar Millimeter tiefer gemacht und das Wasser soll dann über den gepflasterten Weg in die angrenzenden Beete laufen, die an der Stelle tiefer liegen als der Weg, so dass das Wasser von dort nicht zurückfließen kann.
Habe aber schon gemerkt, wenn die Kinder mal Wellen machen und das Wasser läuft dort rüber, dann spült es die Pflasterfugen aus.:woohoo:
Da muss ich mal noch nacharbeiten.

Bisher hatte ich aber nur Verdunstungsverluste auszugleichen. Mit einem überlaufenden Teich hatte ich noch nicht zu tun.

Wenn du einen Sickerschacht machst und du keinen Sandboden hast, in dem das Wasser gut abläuft, dann musst du die Erde auskoffern und mit einem Füllmaterial durch welches das Wasser gut durch kann auffüllen.
Vielleicht kommt ja in der Tiefe noch Sandboden.
Du kannst natürlich auch so etwas wie eine Zisterne machen und den Boden nicht verschließen, so dass das Wasser dann langsam versickern kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jul 2018 18:34 #27472 von Teichmädel
So, es gibt mal wieder ein paar Bilder...
Derzeit hänge ich mit dem Berichten ca. 1 Woche hinterher.
Die letzten 14 Tage hatte ich Urlaub und muß nun seit Montag bei 30° wieder schaffen :blink:

Ich hatte ja geschrieben, dass alles ursprünglich von Hand geschaufelt werden sollte. Leider ist der Boden dermaßen hart, dass es von Hand kaum zu schaffen ist.
Tina hatte schon länger gesagt, dass wir uns doch lieber einen Bagger ausleihen sollten.
Problem 1: Um in unseren Garten zu kommen darf das Teil maximal 1m breit sein.
Problem 2: Die 1m breiten Bagger wiegen im Schnitt um die 1,5 to. Plus Anhänger, übersteigt das die Zuglast unseres Fahrzeuges und man müsste sich auch noch ein passendes Zugfahrzeug mieten. Das wiederum lässt die Kosten in die Höhe schnellen, wo ich sage, das tut nicht not :angry:
Also habe ich den Montag unter anderem damit verbracht Preise für die sogenannte Micobagger Größe einzuholen und zu schauen, wer diesen in dieser Woche noch verfügbar hat.
Und zu meinem größten Erstaunen konnte ich für den Tag darauf einen Microbagger so ca. 30 km von uns weg bekommen.

Und so kam es, dass wir Dienstag früh um 7 beim Verleiher waren und den Bagger in Empfang nahmen.


Sieht schon ein bisschen verloren auf dem Anhänger aus :blink:
(Ob der noch die Milch bekommt?)

Achso, sagte ich schon, dass ich mit so einem Teil noch nie was zu tun hatte?

Im übrigen weiß ich nun auch warum der noch verfügbar war...
Alle anderen waren schlau und haben auf ihre Wetter App geschaut... Seit Wochen kein Regen. Aber das war der Tag an dem es den ganzen Tag bei uns regnen sollte :sick:


Ich habe im Heft 2 der Teichbau Anleitung was zum Thema selber Bagger fahren gelesen...
.... man braucht ca. 30 Minuten bis das Zusammenspiel der verschieden Armfunktionen einigermaßen klappt und man nicht ständig durch geschüttelt wird....
Hat bei mir devinitiv länger gedauert :S
Nach weiteren 2-5 Stunden soll ein einigermaßen synchroner Bewegungsablauf möglich sein...
Naja..:S


Die Bilder sprechen glaube ich für sich.







Ach ich vergaß: Es stand in dem Heft, dass diese Baustellen meist aussehen wie ein gepflügter Acker.
Was soll ich euch sagen? Sie haben ja so recht :laugh:

Wie dem auch sei. Es hat dennoch einiges an Arbeit abgenommen und dabei trotz des Wetters Spaß gemacht.
War eine echte Erfahrung.

Mit diesen hoffentlich lustigen Bildern wünsche ich euch einen schönen Abend.

Chrissi

Chrissi und Tina

Hurra, unser Teichbau hat begonnen :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe, pemor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2018 20:35 #27476 von salamander
Hallo,

Ich habe mangels Kanalanschluß einen Sickerschacht gegraben. 2 x 2 m 1,5 m tief also 6m³. Wir haben das Loch mit einem Vlies ausgelegt und mit Kies 32/16 verfüllt. Bis jetzt hat das auch bei Starkregen immer gut geklappt.

Gruß Roland

www.teichbau-forum-naturagart.de/index.p...echnik-grube-aushebe
ST. 20.5 m x 11.0 m 1.35m tief
FG. 3.5 m x 10 m 0,6m tief
2 Saugsammler, 2 Pumpen 6500SKS
2 Standartfilter, 2 UVC 55
5 Bodenabläufe,Eigenbauskimmer
2 Zuläufe,
Wasservolumen 130000 Liter
Folgende Benutzer bedankten sich: Teichmädel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2019 13:13 #28386 von Teichmädel
Hallo Sala,

danke für deine Antwort. Sorry das ich erst jetzt darauf antworte. Wir haben im letzten Jahr schon einiges geschafft. Ich habe zwar immer fleißig Bilder gemacht aber zu der eigentlichen Dokumentation bin ich nicht gekommen.
Somit gibt es in kürze einen Zeitraffer :-)

LG
Chrissi

Chrissi und Tina

Hurra, unser Teichbau hat begonnen :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2019 08:13 #28404 von Teichmädel
Guten morgen :-)
Wie schon angekündigt hier der Zeitraffer um wieder auf den aktuellen Stand zu kommen.
Die Bilder sind noch aus dem letzten Jahr und sind nur eine Bau-Randerscheinung ;-)
In den nächsten Beiträgen gibt es mehr Bilder als Text.





Chrissi und Tina

Hurra, unser Teichbau hat begonnen :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2019 08:36 #28405 von Teichmädel
Und weiter geht es ;-)










Da sich Regen angekündigt hatte habe ich die Grube für das Fundament vorsichtshalber mit Folie abgedeckt.
Leider ging mein Plan nicht ganz auf und der Regen hat Wassersäcke gebildet und somit die Folie in die Grube gezogen. Somit hätte ich mir das auch sparen können :-(

Chrissi und Tina

Hurra, unser Teichbau hat begonnen :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 1.264 Sekunden