Topic-icon Löpys Teichbauprojekt

Mehr
10 Jul 2020 19:21 - 10 Jul 2020 19:33 #30223 von Loepy
Hallo Claude,
ja genau, das Vlies wird laut Bauanleitung überlappend verlegt. (so wie Dachpfannen, statt Regen nimmt man vor seinem inneren Auge die Teichfolie B) )
Man zieht zum Verschweißen die Düse des Heißluftföns (kein Haarfön, der wird nicht heiß genug) zwischen der Überlappung durch und drückt die „angeschwitzten“ Bahnen mit dem gezeigten Tapezier-Werkzeug aufeinander. Das geht recht schnell, wenn das Vlies trocken ist. Bei nassem Vlies lassen sich die Bahnen so gut wie nicht verschweißen. Der Heißluftfön darf aber nicht zu heiß eingestellt sein. Das Vlies schmilzt dann relativ schnell durch.

Man muss es aber nicht nicht komplett verweißen. Hauptsache ist, es hält zusammen, wenn die Teichfolie eingezogen wird. Die sollte auf keinen Fall ohne Vlies in der Grube liegen.
Das Vlies lässt sich mit einer guten Schere gut schneiden, ist aber unglaublich stabil. Ich hab eine Ecke derzeit auf Schotter liegen und laufe da ständig mit Sicherheitsstiefeln `drüber. Das ist dem Zeug ziemlich egal.
Wir haben es mit Schere und Fön unserer Grube angepasst, so dass möglichst keine Falten und Hohlräume entstanden sind.
So, jetzt hab ich wieder viel gesabbelt, aber ich hoffe es hilft ;)
Letzte Änderung: 10 Jul 2020 19:33 von Loepy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Claude

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jul 2020 14:49 #30227 von Claude
Hallo, und vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ich bin soweit mit den Vorbereitungen fertig und werde nächste Woche alles bestellen.
nehme auch das 900 Vliess. Heissluftfön hab ich von Steinel, und dann bin ich gespant wie ich das hin bekomme :)
Es braucht ja nur punktuell verschweisst werden damit beim einlegen der Folie alles auf seinem Platz bleibt.
Nochmals Dank an dich, und wenn es geklapt hat werde ich mich melden

Claude

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jul 2020 10:08 #30231 von mc.puy
Guten Tag,

was uns noch eine gute Hilfe war, ein akkubetrriebener Universalschneider. Der ist zwar nicht ganz preiswert, aber gut geeignet zum Schneiden von Vlies, Folie, Verbundmatte und Ufermatte. Da kommen etliche Meter zusammen.

Gruß Monika
Folgende Benutzer bedankten sich: Loepy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jul 2020 18:29 - 12 Jul 2020 18:35 #30237 von Loepy
Hallo Monika,
danke für den Tipp. Das Vlies lies sich problemlos mit einer normalen Haushaltsschere gut schneiden. Verbund- und Ufermatte kann ich noch nicht sagen. Folie und Verbundmatte sind bestellt und werden wohl zum kommenden Wochenende geliefert. In ein paar Wochen bib ich dann auch schlauer ;-)
Welche Universalschneider hat ihr genutzt ?
Letzte Änderung: 12 Jul 2020 18:35 von Loepy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jul 2020 20:50 #30238 von mc.puy
Hallo Loepy,
vielleicht hattest Du eine bessere Haushaltsschere als wir. Mir wurde dabei der Daumen taub.

Bosch Akku-Universalschneider XEO 3,6V

Ich wünsche Euch neben der Arbeit viel Spaß und gutes Gelingen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Loepy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jul 2020 05:01 #30240 von Marjo
Hallo,

Die Flex (Winkelschleifer) geht sehr gut - mit Diamant-Trennscheibe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.263 Sekunden