Topic-icon Teichbau Tagebau

Mehr
29 Jun 2020 05:44 #30149 von dewoh
Tag 16 (1548)
So da bin ich mal wieder, mit ein paar Neuigkeiten zu unserem Projekt. Habe jetzt auch Informationen von Naturagart bzgl. des Stegs zwischen ST und FG bekommen. NG sagt, dass dies keine Problem wäre, wenn man die Folie dort aufschneidet und entsprechend an dem Steg befestigen würde. Bin aber zu der Überzeugung gelangt, dass ich die Folie ganz lasse und den Aufbau auf der Ufermatte befestige. Wie weiß ich noch nicht, aber wird schon klappen B)
Ansonsten habe ich die letzten Tage die Schalungssteine zwischen ST und FG und am anderen Rand vom FG gesetzt.







Habe die Steine in etwas Beton gesetzt. Innen ist eine ca. 2-3 cm dicke Betonschicht eingefüllt. Der Rest wird mit Erde befüllt.

Als nächstes steht, wie man beim FG sieht die Feinarbeit an. Denke, dass ich dort die Stufen auch mit etwas Beton verstärke, da es sehr sandig und steinig ist und nicht wirklich hält.
Im ST muss ich doch noch etwas in die Tiefe und auch die Schräge für den späteren Eingang noch unten etwas abschneiden, damit diese nicht so weit hineinragt. Sprich die letzte Stufe wird etwas höher.

Soviel aktuellen von mir.

Wie gesagt, sollte jemand noch Anmerkungen, oder Tipps haben. Immer nur her damit.

Ach, fällt mir gerade ein. Ich würde gerne auch Unterwasserlampen installieren. Wie macht man das am besten? Habe ja schon Unterwasserlampen in meinem kleinen Wasserspiel, und wollte diese auch durch ein Leerrohr ziehen, aber bei den 12V Lampen ist ja der Stecker schon am Kabel, sprich da muss man ja ganz schön dicke Rohre legen, damit man die Kabel ziehen kann. Wie habt ihr das gemacht? Also 2" reichen da nicht

Danke für eure Tipps.

Beste Grüße aus BW

Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jun 2020 06:19 #30150 von Norbert
Guten Morgen,

Im Anhang sind Fotos, wie wir hier so etwas bauen, Bauphase + fertig. Das muss nicht alles betoniert werden - nur im Bereich der Stegfüße mit ausreichend Gewicht. Für die Zwischenbereiche reicht auch Schotter/Steine/Bauschutt mit etwas Mörtelsuppe.
Bei Deiner Konstruktion sehe ich das Problem, dass Du keine Verankerung im Boden hast. Eventuell wiegen einige Personen auf dem auskragenden Teil des Stegs mehr als der Beton auf der anderen Seite. Da würde ich innerhalb der Schalungssteine gelegentlich etwas runtergraben, um das besser zu fixieren. Das hängt aber auch vom Baumaterial des Steges ab. In dem Beispiel sind das die NG-Alu-Profile.

Gruß
Norbert von NaturaGart
Folgende Benutzer bedankten sich: mikdoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jun 2020 06:55 #30151 von dewoh
Hallo Norbert,

erstmal vielen Dank für die Info. Bis jetzt habe ich nur den äußeren Rand des FG mit etwas Beton ausgegossen. Wenn ich dich aber richtig verstehe, sollte ich bei der Verbindung zwischen ST und FG an den Stellen, wo später der Steg befestigt wird, so etwas wie ein "Fundament" machen, um eine bessere Stabilität zu bekommen, und Eisenstangen als Verankerung in den Boden schlagen. Habe ich das so richtig verstanden?
Wie gesagt, habe ich nur eine kleine Schicht in die Steine gemacht um etwas besser Haltbarkeit zu bekommen. Rest wird mit dem Aushub aufgefüllt.

Aber nochmal vielen Dank für die Tipps.B)

Beste Grüße aus BW
Dennis

p.s. Ihr solltet mal mehr Smileys zur Auswahl stellen :laugh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.411 Sekunden